Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
bazina22

Harald Sükar neuer GAK Präsident!!!

26 Beiträge in diesem Thema

Rudi Roth tritt zurück - Harald Sükar neuer GAK-Präsident

Erst in den letzten Tagen haben sich die Gerüchte verdichtet, bereits heute ging der geplante Wechsel an der Spitze des LIEBHERR GAK über die Bühne. Wie immer wieder angekündigt tritt Präsident Rudi Roth aus beruflichen Gründen in die zweite Reihe zurück und macht Platz für Präsident Harald Sükar, der ab sofort an der Spitze des Vorstandes steht und dabei von einem honorigen Gremium unterstützt wird. Bewegung auch am Transfermarkt: Das "Einstandsgeschenk" des neuen Präsidenten heißt Igor Demo.

Das Unternehmen LIEBHERR GAK neben einem anderen großen Unternehmen zu führen war in letzter Zeit mit der Rolle von Rudi Roth als aktiver Präsident nicht mehr zu schaffen, weil nicht nur der GAK, sondern auch die Firma Roth in den vergangenen Jahren zunehmend "internationaler" wurde und mehr und mehr Auslandsaufenthalte notwendig macht. Ziemlich genau vier Jahre dauerte die Amtszeit von Rudi Roth als Präsident "seines" GAK. Nicht besonders lang, dafür um so intensiver und erfolgreicher. Betrachtet man den Ablauf dieses Zeitraumes, kann man kaum glauben, dass Roth den Verein im Mai 2001 in einer ziemlich präkeren Situation übernommen hatte. Gerade deshalb sollte das noch einmal erwähnt werden und um so beeindruckender ist, was danach innerhalb kurzer Zeit aufgebaut wurde. Jedes Jahr der Ära Roth hatte mindestens einen großen Höhepunkt: Die 100-Jahr-Feier 2002, Trainerwechsel zu Walter Schachner, Vize-Meistertitel 2003, Meistertitel und Trainingszentrum-Eröffnung 2004, Vize-Meistertitel, neuer Vermarktungs-Vertrag und Europacup-Erfolge 2005. Dass neben großen Erfolgen die langfristige Planung nicht vergessen wurde, kann als großes Verdienst von Rudi Roth hervor gehoben werden und macht seine Präsidentschaft für den Verein so wertvoll. Selbstverständlich bleibt Roth dem GAK in all seinen anderen "Funktionen" erhalten: als Sponsor, Vorstandsmitglied, Fan, Integrationsfigur.

Die schwere Aufgabe, einem der wichtigsten Präsidenten der Vereinsgeschichte nachzufolgen, tritt Mag. Harald Sükar an. Schon bisher im Vorstand, wird der Österreich-Geschäftsführer von McDonald's nun an der Spitze des Vereins stehen, unterstützt von einer Gruppe von vier steirischen Wirtschaftstreibenden. Trotz des Wechsels an der Spitze bleibt die Kontinuität in der Vereinsarbeit also gewahrt. Der 41-jährige Oststeirer Sükar ist seit Jahren bei McDonald's tätig, nach einer Unterbrechung als geschäftsführender Gesellschafter der Wiener Bäckerei-Kette "Mann" seit 2004 zunächst als Vice President Human Resources für Zentraleuropa, nun als Managing Director für Österreich.

Als "Einstandsgeschenk" des neuen Präsidenten wird heute auch gleich ein neuer GAK-Spieler präsentiert. Der 29-jährige slowakische Mittelfeldspieler hat heute einen Vertrag in Graz unterschrieben. Demo war in den letzten Jahren bei Borussia Mönchengladbach tätig, kam dort aber in der letzten Saison unter Dick Advocaat kaum mehr zum Einsatz. Von 1999 bis 2004 war er allerdings eine bestimmende Figur im Spiel der Borussia, erzielte in 79 Spielen in der deutschen Bundesliga 15 Tore und war davor maßgeblich am Wiederaufstieg der Gladbacher beteiligt. Weitere Informationen zu Präsident und Spieler folgen nach der Pressekonferenz um etwa 18 Uhr.

gak.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor einigen Monaten habe ich euch noch gesagt das er zurücktreten wird.

Ich wurde belächelt.

Naja ich denke es macht nicht viel Unterschied wer beim GAK das Zepter schwingt.

Die Grundlagen sind alle gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

paar detailierte Infos zu Mag. Sükar:

h_suekar_120x120.jpg

Mag. Harald Sükar, 41, Geschäftsführer von McDonald's Österreich, hat die Funktion des Präsidenten beim Österreichischen Franchise-Verband (ÖFV) wieder übernommen.

Sükar ist Österreich-Boss von McDonald's

Sükar war bereits in den Jahren 2002 bis 2003 als Vorstand für den ÖFV engagiert, teilt der Verband mit. Der gelernte Jurist begann seine Karriere bei Hofer und Aral. Zwischen 1993 und 2001 war Sükar in verschiedenen leitenden Funktionen bei McDonald's tätig. Seit 1996 im Vorstand, war er zunächst für den Bereich Operations und in der Folge für die Bereiche Expansion und Human Resources verantwortlich.

Sükar war zwischen Oktober 2001 und Dezember 2002 Managing Director von McDonald's Österreich. Anschließend wechselte er als geschäftsführender Gesellschafter zur Wiener Bäckereikette Mann. Im Juli 2004 kehrte er McDonald's zurück, zunächst als Human Resources-Chef, und ab November als Österreich-Boss.

Der war auch schon überall! Hofer, Aral, Mann, McDonalds :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paar detailierte Infos zu Mag. Sükar:

h_suekar_120x120.jpg

Mag. Harald Sükar, 41, Geschäftsführer von McDonald's Österreich, hat die Funktion des Präsidenten beim Österreichischen Franchise-Verband (ÖFV) wieder übernommen.

Sükar ist Österreich-Boss von McDonald's

Sükar war bereits in den Jahren 2002 bis 2003 als Vorstand für den ÖFV engagiert, teilt der Verband mit. Der gelernte Jurist begann seine Karriere bei Hofer und Aral. Zwischen 1993 und 2001 war Sükar in verschiedenen leitenden Funktionen bei McDonald's tätig. Seit 1996 im Vorstand, war er zunächst für den Bereich Operations und in der Folge für die Bereiche Expansion und Human Resources verantwortlich.

Sükar war zwischen Oktober 2001 und Dezember 2002 Managing Director von McDonald's Österreich. Anschließend wechselte er als geschäftsführender Gesellschafter zur Wiener Bäckereikette Mann. Im Juli 2004 kehrte er McDonald's zurück, zunächst als Human Resources-Chef, und ab November als Österreich-Boss.

Der war auch schon überall! Hofer, Aral, Mann, McDonalds :D

Wenn ich mir den do anschau, dann glaub ich der bringt nen Big Mac auf einmal in die Pappn :)

Wenn der keine Ohren hätte würde er im Kreis grinsen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aussehen tut er schon recht frech :laugh:

statt red party gibts nur mehr happy meal parties :finger:

nein im ernst; er soll der oberste vom gremium sein, hoffe er hat einiges auf dem kasten und kann dem GAK helfen. ist halt jetzt eine sachen von wochen und monaten bis man erste urteile fällen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im GAK Forum läuft schon eine Umfrage, ob des neue TZ in "Rudi Roth Zentrum" unbenannt wird. Ich glaube der Rudi hätte es sich voll und ganz verdient. Was meint ihr dazu???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letztes Semester erlebte ich ihn mal Gastvortragenden... war eigentlich ganz witzig; für einen Juristen hinterließ er einen recht kompetenten Eindruck. Meiner Meinung nach sicher kein schlechter Präsident.

Grinst zumeist wie ein Breitmaulfrosch! ;)

bearbeitet von multispeed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im GAK Forum läuft schon eine Umfrage, ob des neue TZ in "Rudi Roth Zentrum" unbenannt wird. Ich glaube der Rudi hätte es sich voll und ganz verdient. Was meint ihr dazu???

Das wäre ähnlich lächerlich wie das "Arnold Schwarzenegger Stadion".

Man benennt doch kein Stadion/Trainingslager nach LEBENDEN Personen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das wäre ähnlich lächerlich wie das "Arnold Schwarzenegger Stadion".

Man benennt doch kein Stadion/Trainingslager nach LEBENDEN Personen...

aber immerhin noch besser als nach Versicherungen oder Banken...

:kotz:

Ich kann auf beides verzichten. GAK Trainingszentrum passt doch eh.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aral Aldi McDonalds? Hmm stellt euch vor der kann seine Kontakte nützen um einen dicken Sponsorfisch an Land zu ziehen so 4-5 Burgermilliönchen und wir haben den nächsten reichen Klub :clap::clap::clap:

Naja aber mal abwarten vielleicht wirds ja was bin zwar Fan von Salzburg aber gegen einen weiteren Klub der Finanziell mithalten kann hätt ich nichts, und dem GAK würd ich so nen Sponsor wirklich gönnen.

Sollte dieser völlig aus der Luft gegriffene Wunsch wahr werden, würd ja nur noch Rapid fehlen und ab gehts auf ne runde Europa aufmischen*gg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die fastfoodkette wird definitiv nicht als sponsor einspringen, da das konzept überregional arbeiten sollte. deswegen hat man auch einen deal mit der österr. nationalmannschaft!

und aldi brauch ich nun wirlich nicht wo oben stehen haben!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

herrn roth muss man folgendes zu gute halten:

- das ausbildungszentrum

- schachner zum gak geholt

- sponsorensuche

- fussballerischer fachverstand, was manchen gönner in österreich fehlt

- in der öffentlichkeit ehr zurückhaltend im gegensatz zum stadtrivalen

er hat eine ausgezeichnete basis hinterlassen auf die der gak aufbauen kann, die mannschaft wird stark unterschätzt...

er hat den gak zur nr. 1 in graz gemacht

gwg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.