Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
badest

Mader, Alex Hörtnagl, Schroll verletzt

7 Beiträge in diesem Thema

Auch Tirol-Coach Stani Tschertschessow beklagt die ersten Ausfälle. Mader zog sich beim 1:0 gegen Kitzbühel Bänderrisse im Knöchel zu, Alex Hörtnagl und Schroll sind ebenfalls im Krankenstand. „Wir sind zu wenig Spieler“, meint Tschertschessow. Das Budget erlaubt noch zwei Verpflichtungen, der Wörgler Hattenberger steht auf der Wunschliste.

Kurier

der ausfall von Schroll ist verkraftbar, besonders wenn Hattenberger noch kommt. aber die kreativkraft besteht halt ohne Mader und AlexHörtnagl einzig aus Brzeczek. das ist wenig. aber bis saisonanfang ist ja noch zeit.

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kommt drauf an. also er hat jedenfalls fertiggespielt und ich hab überhaupt nix von einer verletzung bemerkt, ich gehe davon aus, dass es nichts ärgeres (kreuzbandriss) ist. innenbandriss oder so, 6 wochen, fertig.

aber keine ahnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man darf entwarnen... zwar kommt auch noch Eder auf die angeschlagenen-liste dazu, aber Maders bänder sind nur leicht gezerrt und auch bei den anderen handelt es sich um nichts gravierendes. ob das mit dem Hörtnagl noch was wird, darf aber schon leise bezweifelt werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
man darf entwarnen... zwar kommt auch noch Eder auf die angeschlagenen-liste dazu, aber Maders bänder sind nur leicht gezerrt und auch bei den anderen handelt es sich um nichts gravierendes. ob das mit dem Hörtnagl noch was wird, darf aber schon leise bezweifelt werden...

Man wird doch hier keinen Pessimusmus vom optimistischsten Hörtnagl-Befürworter hören? ;)

Was man aber schon erkennen kann ist, dass die Personaldecke bei Verletzungen in bestimmten Bereichen/Positionen (noch) sehr dünn ist. Ein tatsächlicher Allrounder wäre wohl eine sinnvolle zweite Verstärkung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.