Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Paros

Bewegte Sportstadt, ruhige Austria

37 Beiträge in diesem Thema

Bewegte Sportstadt, ruhige Austria

Nur wenige Promis, Spieler und Funktionäre wagen im Austria-Dunstkreis zu sagen, was sie über die Austria und den Führungsstil von Frank Stronach denken. Wiens Bürgermeister Michael Häupl ist eine Ausnahme. Als Vorsitzender des 26 Personen starken Kuratoriums hat Häupl bei der Austria eine ehrenamtliche Funktion.

KURIER: Sie wurden zuletzt selten bei Austria-Spielen gesehen. War Terminnot der Grund? Oder missfällt Ihnen einiges an Ihrer Austria?

HÄUPL: Es war Terminnot. Ich geh’ meistens dorthin, wo ich gern hingeh’. Bei der Austria bin ich gern. Allerdings ist es Zeit, dass dort ein bissel Ruhe einkehrt.

Frank Stronach ist ein Freund von Personalrochaden. Was halten Sie von dem ständigen Kommen und Gehen im violetten Lager?

In diesem Ausmaß funktioniert das nicht. Das sagt mir mein Empfinden auch bei dem bissel Zeit, das mir im Moment zur Beobachtung des Fußballs bleibt.

Zuerst Günter Kronsteiner und Lars Söndergaard, dann Toni Polster – innerhalb von wenigen Tagen hat Stronach in Austrias "Chefetage" einen Kahlschlag verursacht. Wie stehen Sie zu Austrias nunmehrigen Entscheidungsträgern, die sich – zumindest in Stronachs Abwesenheit – als solche betrachten dürfen.

Ich bin ein echter Stöger-Fan. Peter Stöger beeindruckte mich schon als Spieler. Und mir gefällt seine Art, wie er außerhalb des Feldes auftritt. Er und die Austria haben es verdient, dass man ihm Zeit gibt. Stöger sollte in Ruhe im sportlichen Bereich arbeiten dürfen, während sich Markus Kraetschmer um den wirtschaftlichen Bereich kümmert. Mein Vertrauen haben die beiden.

Beim Wiener Derby Austria – Rapid spielte zuletzt kein einziger gebürtiger Wiener mit. Gibt das dem Wiener Bürgermeister zu denken?

Ein bissel schon. Ich habe wirklich nichts gegen Legionäre. Wenn die Austria einen Spieler verpflichtet wie soeben den slowenischen Teamkapitän, dann ist das völlig okay. Aber wahllose Spielerimporte um jeden Preis – von dieser Sorte waren so manche nicht notwendig. Ich orte allerdings Anzeichen, dass die beiden Wiener Großklubs wieder zunehmend jungen Spielern zu Chancen verhelfen wollen. Bei Rapid sind Josef Hickersberger und Peter Schöttel ein Garant dafür. Die beiden – und das sage ich als ein Seelenvioletter – gefallen mir.

Unzufriedene Austria-Fans hatten am 5. 5. ’05 beim Stand von 3:0 für den GAK einen Spielabbruch im Horr-Stadion erzwungen, worauf die Austria von der Liga zu 50.000 Euro Strafe verdonnert wurde. Jetzt will Frank Stronach das geplante Stadionverbot für jene Unruhestifter, die den Abbruch provoziert hatten, nicht exekutieren lassen. Halten Sie eine Begnadigung für richtig?

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass bei uns die selben Methoden angewandt werden sollten wie in England, Holland oder Italien. Es müssen jene, die keine Liebe zum Fußball haben und Menschenansammlungen nur dazu benützen, um Unruhe zu verursachen, von den Sportplätzen abgehalten werden. In Einzelfällen kann man Gnade vor Recht ergehen lassen. Künftig wird bei der Austria alles mit Video überwacht. Dieses Vorhaben wird im alten Horr-Stadion noch genauso realisiert werden wie später im neuen.

Ist der Bau eines neues Stadions in der Hauptstadt noch aktuell oder doch nur ganz leise Zukunftsmusik?

Erstens bin ich absolut für ein neues Stadion. Und zweitens zuversichtlich. Es sollte möglich sein, dass wir – ich meine die Gemeinde Wien – in knapp drei Wochen bereits im Besitz aller erforderlichen Grundflächen sind.

Wo werden die Fußball-Fans in ein paar Jahren hinströmen? Vorbei am Favoritner Horr-Platz Richtung Rothneusiedl? Nach Aspern? Oder zum Südbahnhof?

Der Stadionbau ist in Rothneusiedl geplant.

Lange Zeit war das Projekt Rothneusiedl geheim gewesen, ehe Frank Stronach im vergangenen Herbst vor dem ORF-Mikrofon plauderte. Stimmt es, dass die Grundstückpreise nach dem Interview sofort gestiegen sind?

Ich verhehle nicht, dass nach Stronachs Wortmeldung die Sache für uns nicht billiger wurde.

Können auch die Eishockey-Fans mit einer größeren Arena rechnen, wie Sie das anlässlich der Wiener WM kürzlich angedeutet haben?

Ich habe das nicht aus Jux und Tollerei gesagt. Und nicht nur wegen des Sports. Wien benötigt Konferenz-Kapazitäten. Wien braucht eine neue Mehrzweckhalle, in der auch Eishockey möglich sein soll und wird. Eine Halle, an die eine Shopping-Mall angeschlossen ist. Mir schwebt dafür der südliche Stadtrand vor. Also am anderen Ende von Wien, zumal wir mit der Albert-Schultz-Halle ohnehin eine Eishockey-Hochburg nördlich der Donau haben.

www.kurier.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Rothneusiedl ist für mich die schlechteste aller Alternativen!

Aspern - wär mir natürlich am liebsten - ist zwar auch ziemlich am Arsch der Welt, allerdings ist die U-Bahn im Prinzip schon da bzw. könnte bis zum Flugfeld sicherlich schneller verlängert werden als ein kompletter Neubau nach Rothneusiedl.

Über den Standort vom Südbahnhof braucht man ja sowieso nix sagen, das wäre genial.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also Rothneusiedl ist für mich die schlechteste aller Alternativen!

Aspern - wär mir natürlich am liebsten - ist zwar auch ziemlich am Arsch der Welt, allerdings ist die U-Bahn im Prinzip schon da bzw. könnte bis zum Flugfeld sicherlich schneller verlängert werden als ein kompletter Neubau nach Rothneusiedl.

Über den Standort vom Südbahnhof braucht man ja sowieso nix sagen, das wäre genial.

es wird eh eine u-bahn dort hinführen keine angst :D

aber wo ist eigentlich rothneusiedl?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also Rothneusiedl ist für mich die schlechteste aller Alternativen!

Aspern - wär mir natürlich am liebsten - ist zwar auch ziemlich am Arsch der Welt, allerdings ist die U-Bahn im Prinzip schon da bzw. könnte bis zum Flugfeld sicherlich schneller verlängert werden als ein kompletter Neubau nach Rothneusiedl.

Über den Standort vom Südbahnhof braucht man ja sowieso nix sagen, das wäre genial.

es wird eh eine u-bahn dort hinführen keine angst :D

aber wo ist eigentlich rothneusiedl?

Eh noch in Favoriten. Ich glaub ca. 2km weiter stadtauswärts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also Rothneusiedl ist für mich die schlechteste aller Alternativen!

Aspern - wär mir natürlich am liebsten - ist zwar auch ziemlich am Arsch der Welt, allerdings ist die U-Bahn im Prinzip schon da bzw. könnte bis zum Flugfeld sicherlich schneller verlängert werden als ein kompletter Neubau nach Rothneusiedl.

Über den Standort vom Südbahnhof braucht man ja sowieso nix sagen, das wäre genial.

es wird eh eine u-bahn dort hinführen keine angst :D

aber wo ist eigentlich rothneusiedl?

Eh noch in Favoriten. Ich glaub ca. 2km weiter stadtauswärts.

aso na dann wenn das wirklich stimmt is eh net so org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also Rothneusiedl ist für mich die schlechteste aller Alternativen!

Aspern - wär mir natürlich am liebsten - ist zwar auch ziemlich am Arsch der Welt, allerdings ist die U-Bahn im Prinzip schon da bzw. könnte bis zum Flugfeld sicherlich schneller verlängert werden als ein kompletter Neubau nach Rothneusiedl.

Über den Standort vom Südbahnhof braucht man ja sowieso nix sagen, das wäre genial.

Aspern wäre wohl die besch..... location...

Scheiss "über der Donau"... :finger:

1) Südbahnhof

2) Rothneusiedl

.

.

99) Aspern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na ja, südbahnhof wirds ja leider net spielen, aber das war ja eigentlich eh klar. Aber bis die das Stadion in Rothneusiedl bauen, is die Ubahn auch schon längst dort...

bearbeitet von cekay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also Rothneusiedl ist für mich die schlechteste aller Alternativen!

Aspern - wär mir natürlich am liebsten - ist zwar auch ziemlich am Arsch der Welt, allerdings ist die U-Bahn im Prinzip schon da bzw. könnte bis zum Flugfeld sicherlich schneller verlängert werden als ein kompletter Neubau nach Rothneusiedl.

Über den Standort vom Südbahnhof braucht man ja sowieso nix sagen, das wäre genial.

Aspern wäre wohl die besch..... location...

Scheiss "über der Donau"... :finger:

1) Südbahnhof

2) Rothneusiedl

.

.

99) Aspern

In deinem Stadtteil wird sowieso kein Stadion gebaut, dort baut man höchstens noch ein Mülldeponie hin, damit die neue Kläranlage nicht so einsam ist. :finger:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also Rothneusiedl ist für mich die schlechteste aller Alternativen!

Aspern - wär mir natürlich am liebsten - ist zwar auch ziemlich am Arsch der Welt, allerdings ist die U-Bahn im Prinzip schon da bzw. könnte bis zum Flugfeld sicherlich schneller verlängert werden als ein kompletter Neubau nach Rothneusiedl.

Über den Standort vom Südbahnhof braucht man ja sowieso nix sagen, das wäre genial.

Aspern wäre wohl die besch..... location...

Scheiss "über der Donau"... :finger:

1) Südbahnhof

2) Rothneusiedl

.

.

99) Aspern

In deinem Stadtteil wird sowieso kein Stadion gebaut, dort baut man höchstens noch ein Mülldeponie hin, damit die neue Kläranlage nicht so einsam ist. :finger:

:lol:

Auf ein Stadion in Aspern könnte ich auch verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also Rothneusiedl ist für mich die schlechteste aller Alternativen!

Aspern - wär mir natürlich am liebsten - ist zwar auch ziemlich am Arsch der Welt, allerdings ist die U-Bahn im Prinzip schon da bzw. könnte bis zum Flugfeld sicherlich schneller verlängert werden als ein kompletter Neubau nach Rothneusiedl.

Über den Standort vom Südbahnhof braucht man ja sowieso nix sagen, das wäre genial.

also ein stadion in transdanubien hätte schon was.

da gibt es viele fussballbegeisterte menschen!!!!

aber egal wo. wir fahren überall hin, denn unsere liebe heisst austria wien!!!! ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aspern wäre genial. Dann wäre der Ostern Wiens fest in violetter Hand. Aber gut das wird eh nicht spielen.

Und dass in 3 Woche alle Grundstücke bereit sind kann ich mir nicht vorstellen. Leider. Und selbst wenn das der Fall wäre könnte man noch lang nicht zu bauen beginnen. Dann würde noch die UVP und der ganze Mist anstehen. Und soviel ich weiss gibts ja noch nichtmal Pläne fürs Stadion. Das dauert dann auch noch ein Zeit lang.

Allerdings wärs schon super wenn das stimmen würde und in ein paar Monaten erste Pläne präsentiert werden könnten. Schon alleine weil man die Koffer von West.at, die "aus sicherster Quelle wissen, dass das Projekt gestorben ist" Lügen strafen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.