dafLo

Österreich im Aufwind?

26 Beiträge in diesem Thema

Wie denkt ihr über die aktuellen Entwicklungen?

Ich meine, das der Österreichische Fussball (beding durch die Heim-EM) einen riesigen Aufschwung bekommt, der meiner Meinung nach in den TOP 10 Ligen der Welt enden wird.

Aktuell kommen immer mehr starke Mannschaften zum Vorschein.

Die Wiener Austria kämpft sich im Uefa-Cup ganz nach vorne, biegt Mannschaften derartig souverän das ich selbst als Ewiger "Österreich Optimist" es nicht glauben kann. Durch die Leistungen des GAK u. der Austria wären wir, nur dieses Jahr gerechnet, an dem Ziel angekommen, das ich hier gesetzt habe, die TOP 10. Wir waren ua. vor einer Nation wir Portugal.

Der GAK schließt riesige Sponsoren-Verträge ab, ist finanziell stabil und holt Stars wie Nestja Ceh an Land. Wie auch die Wiener Austria zeigt auch der GAK in Europa beachtliches, besiegt ua. den aktuellen CL Gewinner Liverpool an der Anfield Road.

Austria Salzburg unter Red Bull demnächst auch eine Top-Adresse. Es werden Spieler verpflichtet, von denen die Österreichische Bundesliga im Normalfall nur träumen kann. Ende nach oben hin noch offen.

Rapid Wien finanziell ebenfalls sicher. Man hat Spieler in seinen Reihen, die 1. sportlichen Erfolg garantieren und zudem 2., insofern sie gehen, großen finanziellen Erfolg bringen. International ist auch mit ihnen diese Saison großes möglich sollten die Schlüsselspieler gehalten werden. Noch dazu verstärkt man sich mit "no-names" wie Bejbl.

Große Unbekannte sind derweilen Admira, Pasching, Sturm Graz u. Wacker Innsbruck.

Innsbruck hat eine äußerst starke Saison gespielt, ist finanziell nicht gefährdet und wird wohl in 3-5 Jahren ebenfalls wieder ganz vorne mithalten können.

Sturm, so verlautbaren es zumindest die Medien, ist ebenfalls auf dem besten Wege in eine rosige Zukunft.

Was sich bei der Admira unter den Ostmännern noch tun wird wird man sehen, aber auch da wäre rein theoretisch einiges möglich.

Unsere Liga ist allgemein im Aufschwung, so kommt es zumindest mir vor.

Wo glaubt ihr könnte das ganze Enden? Wo seht ihr unsere Liga in 10 Jahren?

Wie ist eure Meinung allgemein über den Fussball HEUTE in AUT, die kommende Saison und hinsichtlich der EM?

bearbeitet von dafLo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toller Beitrag! :clap::clap:

Auf jeden Fall ist einmal deine Einstellung, sprich so positiv zu denken und nicht wie es so viele tun alles schlecht zu reden, der richtige Weg seitens des Umfelds unsere Fußball nach vorne zu bringen. :super:

Ich denke wenn ordentlich und kontinuierlich gearbeitet wird sind die TOP 10 kein unrealistisches Ziel innerhalb der nächsten 10 Jahre.

FORZA T-MOBILE BUNDESLIGA :clap::clap:

bearbeitet von Shaedy86

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir waren ua. vor einer Nation wir Portugal.

stimmt, denn sporting war ja nur im uefa-cup-finale, während die austria es sogar ins viertel-finale geschafft hat. zählt mindestens das 4-fache.

und der gak hat immerhin den champions-league-gewinner geschlagen, dann muss man ja gar nicht mehr an den gruppenspielen teilnehmen.

wer sich derartig überschätzt, fällt tief.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir waren ua. vor einer Nation wir Portugal.

stimmt, denn sporting war ja nur im uefa-cup-finale, während die austria es sogar ins viertel-finale geschafft hat. zählt mindestens das 4-fache.

und der gak hat immerhin den champions-league-gewinner geschlagen, dann muss man ja gar nicht mehr an den gruppenspielen teilnehmen.

wer sich derartig überschätzt, fällt tief.

Und wer sich selbst derartig runtermacht, kommt nie wieder hoch.

Erfolge müssen anerkannt werden, der GAK hat Liverpool mit einer guten Leistung geschlagen, punkt. Genauso hat die Austria gegen Saragossa und Bilbao mächtig aufgezeigt, das verdient Respekt und Anerkennung. Wir sollten aufhören zu sagen "Na die Gegner haben uns ned ernst gnommen" denn in einem UEFA.Cup Achtelfinale zählt die Aussage schon mal überhaupt nichts mehr.

Zum grundsätzlichen: ja, die Bundesliga erfährt einen Aufschwung, damit der allerdings länger anhalten kann, müssen die Vereine finanziell oben auf sein und vor allem die Infrastruktur muss um Klassen besser werden, beides Vorraussetzungen, damit auch in Zukunft Kicker wie Ceh nach Österreich kommen können.

Bei gleichbleibender Entwicklung könnte man Österreich in 5 Jahren zumindest in den Top12 der UEFA 5 Jahreswertung finden. INklusive mindestens einem CL Gruppenteilnehmer aus Österreich (Salzburg, Austria, Rapid, GAK erscheinen da aus heutiger Sicht als die heißesten Kandidaten) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir waren ua. vor einer Nation wir Portugal.

stimmt, denn sporting war ja nur im uefa-cup-finale, während die austria es sogar ins viertel-finale geschafft hat. zählt mindestens das 4-fache.

vorher denken, dann posten.

die österreichischen verein haben mehr punkte geholt als die portugiesischen, nichts anderes habe ich ausgesagt, also verdreh meine aussage nicht ins nutzlose.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir waren ua. vor einer Nation wir Portugal.

stimmt, denn sporting war ja nur im uefa-cup-finale, während die austria es sogar ins viertel-finale geschafft hat. zählt mindestens das 4-fache.

vorher denken, dann posten.

die österreichischen verein haben mehr punkte geholt als die portugiesischen, nichts anderes habe ich ausgesagt, also verdreh meine aussage nicht ins nutzlose.

und portugiesische vereinen waren heuer dennoch besser als österreichische.

im übrigen muss man wirklich nicht denken, um dies festzustellen, das sieht ein blinder.

also, zuerst augen aufmachen (z.b. uefa-cup-finale oder cl-gruppenphase anschauen), dann posten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tja, geht es mit dem österreichischen fußball aufwärts, oder mit dem österreichischen?

also mit den österreichischen kickern (nationalmannschaft), oder mit den klubs (inklusive ausländern) - bei zweiteren würde ich vorsichtig zustimmen. bei ersterem mit sicherheit nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, daß es auswärts geht.

Bei der momentanen Transferentwicklung, die enorm ist, sieht es nach einem mächtigen Kampf aus, wo man bei Gott nicht vorraussagen kann, wer am Ende die Nase vorn haben wird.

Ausgeglichenheit tut gut, vor allem auf höherem Niveau.

Wie's bis jetzt aussieht, wird das Niveau sehr wohl wachsen.

Rapid als Meister hält fast die ganze Mannschaft. Da ist Kontinuität das Plus.

Der GAK hat sich punktuell geändert, er wird wie immer vorne mitmischen.

Die Austria hält sich auch eher zurück, verjüngt ziemlich, wie's aussieht.

Kein schlechter Weg!

Auch hier wird, wie bei obigen Vereinen, auf Kontinuität gesetzt.

Behält man nun endlich die Trainer auch, kann was draus werden.

Die Unruhe muß weg!

Pasching ist die große Unbekannte. Die Alten sind weg, die Neuverpflichtungen ein Fragezeichen.

Mal sehen!

Die Admira rüstet ordentlich auf. Die wird als ziemlich sicher neben den "großen 4" der Vorsaison mitspielen.

Salzburg sowieso...was der Mateschitz und der Jara holen, ist unglaublich.

Fast täglich ein bekannter Neuzugang. Ein aktueller tschechischer Teamstürmer und der zweite Teamtormann an einem Tag sprechen für sich...

Tirol und Mattersburg werden direkt dahinter die eine oder andere Überraschung liefern.

Für Sturm kommt die Entwicklung zu früh. Ich fürchte, die Grazer werden mit Ried um den Abstieg matchen.

Alles in allem eine äußerst interessante Entwicklung! :super:

Und das Nationalteam wird sich auch wesentlich verbessern, wenn jetzt die Ex-Teamspieler (Manninger, Wallner, Panis etc.) wieder regelmässig spielen.

Da wird die Qual der Wahl wieder für den Hansi größer werden!

Dazu kommt Linz wieder zur Austria und wird diesmal, so nehme ich an, regelmäßig spielen.

Meiner Meinung nach kommen verhältnismäßig rosige Zeiten auf Fußball-Österreich zu.

Aber stapelt nicht zu hoch! "Verhältnismäßig rosig" eben. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde den titel des threads in "Österreichischer Klubfussball im Aufwind?" ändern, dann könnte ich mit einem "scheint mir so" antworten ;)

bei der nationalmannschaft trifft dies wohl kaum zu, ebenso bei den eigentlichen österreichischen spielern.... das ist meine persönliche meinung im vergleich zur schweiz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eiegntlich eigenartig, dass es gegensätzliche entwicklungen in dne beiden ländern gibt:

während die schweizer nationalmannschaft immer stärker wird, kann man das von der österreichischen nicht behaupten.

auf der anderen seite hat von dne schweizer clubs nur basel europäisches niveau, während in österreich immer mehr vereine aufrüsten und momentan wohl 3 bis 4 wirklich konkurrenzfähig sind (wenn man die resultate letztes jahr betrachtet, kein team wurde abgeschlachtet, so wie früher und sich die transfers anschaut).

allerdings tendiere ich dazu, starke vereinsmannschaften einer starken nationalmannschaft vorzuziehen :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eiegntlich eigenartig, dass es gegensätzliche entwicklungen in dne beiden ländern gibt:

während die schweizer nationalmannschaft immer stärker wird, kann man das von der österreichischen nicht behaupten.

auf der anderen seite hat von dne schweizer clubs nur basel europäisches niveau, während in österreich immer mehr vereine aufrüsten und momentan wohl 3 bis 4 wirklich konkurrenzfähig sind (wenn man die resultate letztes jahr betrachtet, kein team wurde abgeschlachtet, so wie früher und sich die transfers anschaut).

allerdings tendiere ich dazu, starke vereinsmannschaften einer starken nationalmannschaft vorzuziehen :ratlos:

Sieht so aus, ja.

Nur warum ist das wohl so? Man braucht sich nur den Schweizer Kader ansehen, viele Spieler spielen zumindest bei europäischen Mittelständlern in Deutschland, Frankreich oder teilweise den Beneluxländern. Nur Basel kann eventuell bessere Spieler halten und damit auch international stark sein, während die anderen Vereine, wenn sie einmal starke Spieler rausbringen, sie ins Ausland (oder zu Basel :feier: ) abegeben.

In Österreich siehts so aus, dass viele Vereine viele gute Österreicher haben, die daher aber nur in der Bundesliga spielen können und nicht im Ausland, was zur Folge hat, dass die Qulität des Nationalteams weiter leidet. Die wenigen Legionäre machen das nicht wirklich wett :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Österreichischer Vereinsfußball - auf jeden Fall

Österreichische Nationalmannschaft - vielleicht wenn wieder viele im Ausland spielen

In den letzten Jahren ist wirklich viel Geld in den österreichischen Veriensfußball investiert worden. (Austria, Pasching, jetzt Salzburg) Starke ausländische Spieler kommen in die Handyliga und messen sich mit (einigen) österreichischen Talenten. Kann eigentlich nicht schlecht sein....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube auch, dass der österreichische Klubfußball durch die zahlreichen Investoren im Aufwind ist.

Beim Nationalteam glaub ich weniger daran, da die meisten Leistungsträger der Klubs entweder Legionäre sind oder Spieler in einem Alter, dass man langfristig mit ihnen nicht fürs Nationalteam planen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm, weis ned, aber ich glaube das das nationalteam auch davon profitieren wird. schopp u. manninger haben ab sofort stammplätze und dürften so um ein eck stärker sein als sonst. auch die akademien die entstanden sind und entstehen werden in weniger zeit stärkere spieler hervorbringen. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.