Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
old fan

RLO-Zufälle, Gerüchte, Vermutungen

11 Beiträge in diesem Thema

Immer gegen Ende einer Meisterschaft tauchen Gerüchte über Schiebungen, verkaufte Spiele u. dgl. auf. Dass Vereine, für die es um nichts mehr geht, sich nicht mehr so anhängen ist einerseits menschlich verständlich, andererseits wird dieses "menschliche Verhalten" zuweilen durch amikale Absprachen gefördert, in manchen Fällen auch materiell unterstützt. In vertrauter Runde erzählen sogar Funktionäre von Landesverbänden unter vorgehaltener Hand von solchen Dingen. Soweit Unterklassen (darunter meine ich Landesliga und darunter) davon betroffen sind, will ich nicht näher darauf eingehen.

Soweit der "Höchste Amateurliga" solche Unlauterkeiten - zu Recht oder Unrecht - zugetraut werden, muß auf die Ursachen solcher Möglichkeiten näher eingegangen werden:

1.

Wenn für die Durchführung eines Wettbewerbes mehrere Verbände lediglich ein "Spielausschuß" zuständig ist, für die Teilnahmeberechtigung und Sperre jedoch der jeweilige Landesverband zu befinden hat, dann aber über die Beglaubigung der Spiele wiederum der Spielausschuß nach Meldung eines Landesverbandes zu befinden hat, ist so ein "Pallawatsch" wie die Sperre der Admira-Amas für Spiele der RLO wegen Nichtbezahlung von 40 € an den NÖFV mit all seinen Auswirkungen auf andere Mannschaften weiters nicht verwunderlich.

2.

Wenn sich die Regionalligen dafür hergeben, Amateurmannschaften von BULI-Vereinen an ihren Bewerben teilnehmen zu lassen, und darüber hinaus noch andere Spieleranmeldungstermine zulassen, ist man von Seiten der RLO-Funktionäre bzw. der Vereinsverantwortlichen entweder desinteressiert oder geistig überfordert.

3.

Wenn man darüber hinaus noch zuläßt, dass für diese "Amateurmannschaften", die ja angeblich für die Matchpraxis für Nachwuchsspieler und Wiederheranführung verletzter Spieler geführt werden, extra (alte) Spieler "einkauft, schaut man ganz blöd aus der Wäsche, wen ein Verein wie die Austria diese Möglichkeiten auch ausnützt. Über Eventualtitäten anläßlich der Erlassung von Bestimmungen nachzudenken, ist eine wohl überzogene Forderung.

4.

Wenn man selbst festlegt, dass die Vereine für die Durchführung von Bewerben (wofür sonst ?) Abgaben an die Landesverbände zu entrichten haben, die Evidenz und Verantwortung über die Einsatzberechtigung von Spielern jedoch selbst wahrzunehmen haben, darf man sich nicht wundern, dass selbst ein vom jeweiligen Verband beigestellter (und bezahlter) Schiedsrichter von der fundamendalsten Voraussetzung - nämlich die Spielberechtigung - uninformiert Spieler antreten läßt, die gar nicht antreten dürfen. Dass man dann Spiele auf dem grünen Tisch entscheidet, ist nicht verwunderlich. Aber halt ! Dafür gibt es ja die Verbände.

5.

Unverständlich in Zusammenhang mit den "Amateurmannschaften" ist auch die Tatsache, dass die Regionalligavereine (natürlich mit Ausnahme der BULI-Amateurmannschaften) verpflichtet sind, an einer U-23 Meisterschaft teilzunehmen, während die Bundesliga selbst mit ihren Profivereinen auf einen eigenen Nachwuchsbewerb großzügig verzichtet.

Die oben angeführten Punkte sind m. E. mit Grundlage, Vermutungen, Unterstellungen, Verdächtigungen über Ergebnisse und Entscheidungen, die einem gerade nicht passen, anzustellen und Unlauterkeiten zu unterstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und apropos RLO Zufälle, Gerüchte, Vermutungen:

Der SCEisenstadt ist entschuldet ! So ein Zufall :x Gollowitzer hat mit dem edlen Spender Stillschweigen vereinbart :holy: Ein Schelm wer Böses denkt, na das Ergebnis Austria gegen Eisenstadt wird auf alle Fälle sehr interessant werden :D

Hier der ganze NÖN Artikel

http://www.bvz.at/redaktion/bvz-eis/articl...=175392&cat=830

bearbeitet von Fem Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Szenario:

Austria-Amateure schaffen den Aufstieg, und gehen nach Tilgung der Schulden des SCE eine Art Fusion oder Spielgemeinschaft oder Kooperation oder sonst irgend etwas mit Eisenstadt ein. Die bisher "heimatlosen" Austria-Amateure spielen halt dann als "Magnia Iron City" oder unter sonst einem Phantasienamen in der red zac im Lindenstadion. Etwas mehr Zuschauer als in Schwechat kommen vielleicht auch. Es darf geraten werden, wer vorläufig ungenannt die Mittel zur Schuldentilgung bereit stellt. - Ganz unmöglich ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das diesbezügliche Gerücht erst für einen zu diesem Saisonzeitpunkt üblichen Scherz gehalten, aber nein, nix kann so blöd sein, dass es nicht wirklich passiert! Wenn herauskommen sollte, dass Stronach hinter dieser Entschuldung steckt - und €700.000 zahlt auch ein Stronach nicht aus der Portokasse - ,dann gehört er eigentlich hinter Schloß und Riegel, das wäre wohl die größte Frechheit, die im an Affären wahrlich nicht armen österreichischen Fußball je passiert ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe das diesbezügliche Gerücht erst für einen zu diesem Saisonzeitpunkt üblichen Scherz gehalten, aber nein, nix kann so blöd sein, dass es nicht wirklich passiert! Wenn herauskommen sollte, dass Stronach hinter dieser Entschuldung steckt - und €700.000 zahlt auch ein Stronach nicht aus der Portokasse - ,dann gehört er eigentlich hinter Schloß und Riegel, das wäre wohl die größte Frechheit, die im an Affären wahrlich nicht armen österreichischen Fußball je passiert ist!

Zumindest dürfte dieser Gönner das Geld nicht bis 16. Juni auftreiben könnnen, denn in bißchen Widersprüchliches findet sich in diesem Zeitungsartikel schon. Denn in großen Lettern als Überschrift steht da, SCE ist entschuldet, und weiter unten feilscht Gollowitzer mit der Bank um eine Fristverlängerung bis 30. Juni. Dürften ein paar handfeste Bedingungen an den Geldfluß geknüpft sein. Aber gehen wir mal von Stronach weg, könnte ein Herr namens Sharif dahinterstecken (Gollo spielt gerne mit ihm Benefizfußball) ???? :feier: Kann mich jedoch erinnern als Sharif bei uns, damals noch in S 1,000.000 herausrücken sollte, seine Frau NEIN sagte. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wanns umbedingt auffe wollts dann tuts euch halt mit der scu zusammen...  :clever:

Von dem Gerücht, dass Vienna mit U7brunn liebäugelt hab ich auch schon gehört. Ich würd´s hingegen lieber selber sportlich schaffen, aber vielleicht ist man ja als ehrlicher Fan und Sportsman äähm -woman im Fußballgeschäft fehl am Platz. :augenbrauen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Von dem Gerücht, dass Vienna mit U7brunn liebäugelt hab ich auch schon gehört. Ich würd´s hingegen lieber selber sportlich schaffen, aber vielleicht ist man ja als ehrlicher Fan und Sportsman äähm -woman im Fußballgeschäft fehl am Platz. :augenbrauen:

apropo woman - wer isn des mädl in deinem avatar?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jedenfalls hat Stronach seinen für Samstag geplanten Rückflug nach Kanada verschoben, um beim für den Aufstieg der Amateure in die Erste Liga entscheidenden Match gegen Eisenstadt im Horr-Stadion dabei zu sein.

Quelle: Krone (Peter Linden)

Die Amas scheinen dem Boss schon sehr wichtig zu sein :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.