Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
bertl80

Internet - Anschluss

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Da ich derzeit das Internet nur in meiner Wohnung in Graz (via Telekabel) nutzen kann, es aber auch in der tiefen südsteirischen Provinz gerne verfügbar hätte, meine Frage an die Experten:

Welche Art des Anschlusses bzw. welcher Tarif etc. is da der beste bzw. der günstigste? Als Hilfsmittel zur Verfügung hätte ich eine Telefondose (aber nicht "freigeschaltet", d.h. kein Festnetzanschluss, keine Nummer) bzw. ein A1 - Handy. Brauchen würd ich es v.a. für Foren und Online-Games, also Downloadvolumen is net so wichtig.

Da ich mich auf dem Gebiet überhaupt net auskenn, hoff ich auf ein paar Expertenmeinungen. Danke!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal auf www.inode.at , ob dein Ort entbündelt ist.

Aber ich häng mich da gleich mit einer Frage an: Meine Mama hätt auch gern Internet; dadurch sie leder ned so gut verdient, würd für sie nur Chello-light in Frage kommen. Wenn sie jetzt nur so bissl herumsurft und Mails schickt, reicht das 1 GB Datentransfer aus :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nope, weil meine Mami kein Telefon hat und sich auch keins einleiten lassen möcht. Die vertelefoniert mit der Handy-Wertkarte weniger, als ich zhaus mit dem Telekabel-Telefon Grundgebühr zahl :=

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nope, weil meine Mami kein Telefon hat und sich auch keins einleiten lassen möcht. Die vertelefoniert mit der Handy-Wertkarte weniger, als ich zhaus mit dem Telekabel-Telefon Grundgebühr zahl :=

ok alles klar! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, entweder Telefon einleiten lassen und dann über ADSL surfen oder schaun, ob du in der Südsteiermark Kabelfernsehen hast und darüber hinaus dann noch Kabel-Netz.

Sonst :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

UPC-Telekabel, der Betreiber des Breitbanddienstes Chello will ein neues „Chello extreme“ genanntes Produkt auf den Markt beringen. Offensichtlich handelt es sich hierbei um ein High-Speed-Service, das bis zu zwölf Megabit pro Sekunde Download- und ein Mbit Upload-Geschwindigkkeit bieten soll. Das schnelle Service soll 89 Euro pro Monat kosten, bei einem einmaligen Anschlußentgeld von 50 Euro. Offiziell dürfen bis zu fünf Computer angeschlussen werden und auch der Serverbetrieb wird gestattet. Ab wann der Dienst zur Verfügung steht, ist noch nicht bekannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schau mal auf www.inode.at , ob dein Ort entbündelt ist.

Nö, is er leider net...

Ander Möglichkeiten?

Welches Online Game spielst du? Wenn's nur "WC3" oder so ist, kannst auch ein kleineres Produkt nehmen, so mit 2 oder 3 Gigabyte...

Ich würde mich mal schlau machen, ob bei dir ADSL geht (www.aon.at, www.inode.at), ansonsten bist du ziemlich "aufgschmissen", oder vielleicht gibt es ja einen örtlichen Kabel-Internet Provider in der Nähe...

ISDN sollte sicher gehen, aber das ist halt saulangsam (7 k download x/ ) da wirst alt :D

Es gäbe dann auch noch die Möglichkeit, Internet über Satellit zu empfangen, aber dazu brauchst du ISDN oder ADSL für den Upload...

bearbeitet von pironi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.