Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ViolaPatriot

Heute: Talk und Tore

69 Beiträge in diesem Thema

heute gibts wiedermal um 14 uhr talk und tore.

Hab gehört das unter anderm 2 vertreter von west.at dort sein werden!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit die hunderten Millionen FK MAGNA- Fans sich nicht extra anstrengen brauchen um ihre Wahrheit rauszubrüllen:

Die zwei Vertreter sind sicherlich zwei Säufer und Sauproleten, die wohl keine 14 Jahre alt und erst seit 2 Jahren zur Austria gehen.

~Ob Neumann, Rudas, Fani oder Baric- Goschen halten solange die Marie stimmt!~

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die zwei Vertreter sind sicherlich zwei Säufer und Sauproleten, die wohl keine 14 Jahre alt und erst seit 2 Jahren zur Austria gehen.

das sind sie definitiv nicht ...

Ich denke auch das das ironisch gemeint war ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

um 600.000 (!!!) hätt man die option auf Papac ziehen können, und Polster hat grad gesagt, dass man das geld für Papac damals nicht zur verfügung hatte und man die option daher nicht ziehen konnte.

also wenn die Austria nicht mal mehr 600.000 für einen spitzenspieler wie Papac zur verfügung hat... ja.. dann find ich das bedenklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Schluß noch ein paar - zumindest für mich - steile Ansagen vom Polster: Er gibt sich dabei auf jeden Fall als überzeugter Stöger und Schinkels Fan, er wendet allerdings auch ein, etwas Angst zu haben, die beiden "zu früh in diese Position gehievt" zu haben. (Da muß ich ihm von meiner Warte aus vollkommen zustimmen, wobei ich mir beim Schinkels auch nicht vorstellen kann, daß der richtige Zeitpunkt jemals kommen könnte).

Und zu Söndergaard und Kronsteiner meinte er, daß die beiden "2 Jahre (!!!) lang Zeit gehabt" hätten und trotzdem keinen Titel erringen konnten. Finde ich ist eine genauso falsche wie auch unfaire Ansage von ihm. Die beiden waren etwa ein Jahr lang auf der Betreuerbank und hatten, wenn überhaupt, gerade die Möglichkeit auf einen einzigen Titel, Punkt aus Ende. Hier outet Polster mMn eigentlich nur, daß die beiden während der ganzen Zeit ständig unter "friendly fire" standen, wie ich das nennen würde. Und auch wenn Polster ständig um den heißen Brei herumredet, für mich wird offensichtlich, daß Polster von Anfang an vor hatte, Söndergaard abzumontieren und vermutlich auch, Stöger statt dessen zu installieren. Dazu passen ja dann auch seine kryptischen Andeutungen, daß sein Konzept, daß er nun durchsetzen möchte, doch viele Unterschiede zur jetzigen Austria aufweisen würde. Stöger und die Amateurspieler haben offensichtlich einiges damit zu tun und offensichtlich ein knapperes Budget auch. Ein wenig öde finde ich leider, daß er eigentlich nicht eine einzige klare Aussage getätigt hat während der ganzen Sendung, immer nur diplomatische Halbantworten :nein:. So öffnet er Tür und Tor für Spekulationen jeglicher Art. Eine davon wäre, daß Magna offensichtlich die Höhe des Budgets (nach unten hin) überdenkt, darauf deuten Tonis Andeutungen eines neuen strikten Sparkurses hin. Da scheint auch der Grund zu liegen, warum die Option von Papac nicht gezogen wurde, weil die 600.000€ Ablöse für ihn nicht da waren. (Wobei ich nicht verstehen kann, warum man trotz potentem Sponsor für einen Spieler wie Papac diese Summe nicht hinlegen will :nein:)

Bei seiner letzten Aussage hab ich dann aber irgendwie (bitter) lachen müssen. Da hat er nämlich gemeint, daß wenn Stöger/Schinkels einmal 2 Niederlagen hintereinander einfahren sollten - und daß könnte ja durchaus passieren, meint er - dann wird die ganze Austria genauso hinter den beiden stehen, wie auch hinter Söndergaard/Kronsteiner. Also an der Stelle der beiden würde ich das als gefährliche Drohung auffassen. :nervoes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war überhaupt ein eher schwacher Auftritt von Polster, obwohl er sicherlich in einer sehr schwierigen Situation ist. Eigentlich haben seine Beiträge kaum Aussagewert gehabt. Um welche Themen ist es gegangen? (Kurzzusammenfassung inkl. persönlicher Meinung ohne Anspruch auf Vollständigkeit für die, die es nicht gesehen haben):

1) Stadion: die beiden interviewten (seriös wirkenden) Fanvertreter wissen angeblich aus sicherer Quelle, dass das Projekt gestorben ist (wobei mir nicht ganz klar war, ob damit nur der Standort Rothneusiedl gemeint war oder das ganze Stadionprojekt) - Polster hielt dagegen, dass BM Häupl Baubeginn Frühjahr 2006 zugesagt hat und Polster davon ausgeht, dass es dabei bleibt (wobei ich nicht glaube, dass das alles vom Häupl abhängt, aber gut)

2) Papac - wie im obigen Post beschrieben; angeblich war für ihn zumindest im Winter im Budget "kein Platz" - das führt mich zum nächsten Punkt.

3) Irgendwie hat man aus den Aussagen Polsters herauslesen können, dass das Budget sicher nicht erhöht wird, eher sogar verringert ("werden in Zukunft jeden Cent zweimal umdrehen"). Grundsätzlich könnte dahinter natürlich ein Bekenntnis zum effizienten Mitteleinsatz stecken und der Versuch, den anbietenden Spielermanagern etwas den Wind aus den Segeln zu nehmen, was ja zu begrüßen ist (auch die Spielerverträge dürften äußerst hoch dotiert gewesen sein, hat Polster auch angesprochen, zB Vastic). Nur: Magna und Stronach sollte klar sein, dass die Noch-Akzeptanz vieler Fans einzig damit zusammen hängt, dass viel Geld in die Austria gesteckt wird - wenn sich das jetzt auch aufhört bzw. reduziert ...

4) Zur persönlichen Zukunft Polsters bzw zum "Duell" mit Kronsteiner: absolut keine klaren Aussagen, wird wohl alles erst durch den "Boss" entschieden, dem Polster sein Konzept für die Austria präsentieren wird. Noch einmal hat Polster Kronsteiner dafür (mE völlig zu Recht) kritisiert, dass dieser gemeint hat, die Mannschaft sei tot. Denke aber fast, dass Polster auch gemeinsam mit Kronsteiner bleiben würde. Wirklich amtsmüde hat er für mich eigentlich nicht gewirkt.

5) Trainerfrage: habe eher den Eindruck gewonnen, dass Polster auch nicht ganz davon überzeugt ist, mit den beiden Trainern in die neue Situation zu gehen. Bescheinigt ihnen zwar große Fachkompetenz, hat aber auch Angst, "dass sie zu früh ins kalte Wasser geworfen worden sind".

6) Kader: keine Namen (war eh nicht zu erwarten), "aber es wird aktuell intensiv daran gearbeitet" (nona)

Also, alles in allem eher keine großen Erkenntnisse. Mich freut es aber, dass Polster nicht seinen Rückzug o.ä. angekündigt hat (auch wenn er sicher nicht immer eine glückliche Figur abgegeben hat, liegt ihm die Austria doch wohl wirklich sehr am Herzen, das hat man auch in Talk&Tore gemerkt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toll, jetzt gibt es eigentlich eh keinen Grund mehr Pro Magna zu sein, oder? Geld gibt es zwar keines mehr, aber hauptsächlich irgendwelche eigenartige Gestalten tummeln sich im und um unseren Verein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toll, jetzt gibt es eigentlich eh keinen Grund mehr Pro Magna zu sein, oder? Geld gibt es zwar keines mehr, aber hauptsächlich irgendwelche eigenartige Gestalten tummeln sich im und um unseren Verein!

Kindergartenargumentation, tut mir leid.. :ratlos:

selbst wenn man das Budget um 10(!) millionen verringern würde(was meiner meinung nach kurzfristig nicht in frage kommt), bestreitet Magna dann immer noch ÜBER 10 Millionen des Austria budgets, oder anders gesprochen: höchstwahrscheinlich mehr, als Rapid oder GAK INSGESAMT zur verfügung haben

du kannst zwar jetzt beginnen zu schmollen(der pöse Stronach will nicht mehr über 22 millionen im jahr pecken! :raunz: ), diskussionsgrundlage ist das aber gewiss keine- man wird sich schon auf die anderen themen konzentrieren müssen, die wirklich in die falsche richtung gelaufen sind und weiter laufen

wenn aber ein sparkurs bei gleicher effizienz wie bisher endet, werden wir ohnehin bald nur noch um platz 5 spielen können- und das würde Magna ohne frage vor größte probleme stellen- der widerstand gegen M. würde dann langsam aber sicher auf weite teile der fans übergreifen

wenn wir aber mit weniger geld trotzdem weit vorne dabei sind, wird das der Austria sicher nicht schaden..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, und weil er jetzt keine 25 Millionen mehr pecken will, peckt er jetzt gar nichts mehr oder wie? Wie hat er sich denn vorgestellt, dass er die 10 Millionen einspart? Einfach das nächste halbe Jahr nix zahlen?! *lol*

Soll er von mir aus Einsparungen machen - wenn, dann aber bitte sinnvoll. Dass man mit einem 10 Millionen Budget auch Meister werden kann, haben uns die letzten zwei Saison zwei verschiedene Vereine eh gezeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.