Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Chef-Statistiker

SV Pasching - Admira 1:1

11 Beiträge in diesem Thema

wirklich viel scheint es ja nicht zu besprechen zu geben, wenn ich mir diesen thread anschaue. in pasching ist anscheinend die große ernüchterung eingekehrt...

2500 Zuschauer sagen auch schon alles :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2500 Zuschauer sagen auch schon alles :nein:

Absolut katastrophaler Besuch. Ich habs eh schon in einem anderen Thread ausgeführt, die Situation ist bei uns einfach so. Dass wir uns als ganzes, nämlich Verein, Mannschaft und Zuschauer, einfach nicht bundesligatauglich präsentieren, ist derzeit trauriger Fakt.

Das Spiel gestern war ja wieder einmal grausam schlecht :nein: Nächste Saison wirds wohl recht schwer werden ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch im achten Anlauf wurde es nichts mit einem Sieg für die Zellhofer-Elf. Das Spiel der 34. Runde im Paschinger Waldstadion gegen Nordea Admira endete mit einem 1:1 Unentschieden. Yüksel Sariyar (44.) brachte den FC Pasching kurz vor Ende der ersten Hälfte mit 1:0 in Führung. Aus einer Standardsituation musste Pasching in den Schlussminuten der zweiten Hälfte aber den Ausgleichstreffer durch Paschzadeh (88.) hinnehmen. Der Abstand zum dritten Tabellenplatz beträgt nun schon vier Punkte.

Umstellungen auf beiden Seiten

Wie angekündigt, stellte Trainer Georg Zellhofer in Hinblick auf die neue Saison die Mannschaft um. Torhüter Michael Gspruning stand anstelle von Josef Schicklgruber zwischen den Pfosten. In der Viererabwehrkette agierten erstmals Chaile, Baur, Budicin und Lapic gemeinsam. Im Sturm gab es ebenfalls Veränderungen. Der im nächsten Jahr für den SV Salzburg tätige Christian Mayrleb, musste dem Sturmduo Glieder/Pichlmann Platz machen. Aber auch Admira-Trainer Dominik Thalhammer gab einigen Ersatzleuten die Chance, sich für die neue Saison unter Beweis zu stellen. Somit konnten sich die Zuschauer auf ein Match zweier Mannschaften einstellen, die ihre Formationen grob umbauten.

Die Zellhofer-Elf startete gut ins Match. Bereits in der 6. Minute hatte Edi Glieder die Möglichkeit zum Führungstreffer. Sein Schuss aus 20 m Entfernung ging allerdings an die Stange. Danach war das Spiel von Mittelfeldgeplänkel geprägt. Keiner der beiden Teams kam zu torgefährlichen Szenen, und die 2.600 Zuschauer im Paschinger Waldstadion mussten sich mit magerer Fußballkost abgeben. In der 35. Minute kam es dann zu einem verletzungsbedingten Wechsel auf Seiten des FC Pasching. Wolfgang Bubenik musste vom Platz, und wurde von Roland Kirchler ersetzt. Dieser leistete dann wenig später die Vorarbeit für den Führungstreffer. Yüksel Sariyar (44.) löste sich ideal und erzielte das 1:0 für den FC Pasching.

Treffer zu Unrecht aberkannt

Nach Seitenwechsel hatte die Admira die erste Chance zu verbuchen. Bei einem Wolff-Schuss (54.) war aber Torhüter Gspurning zur Stelle. Danach war es lange Zeit ruhig im Paschinger Waldstadion. In der 76. Minute gelang den Paschingern dann das vermeintliche 2:0 durch Pichlmann. Aber wie schon im letzten Match gegen die Austria, wurde der Zellhofer-Elf auch diesmal ein Tor zu Unrecht wegen angeblichen Abseits aberkannt. Nachdem Yüksel Sariyar in der 82. Minute eine weitere Chance vergab, kam was kommen musste… Paschazadeh (88.) erzielte aus einem Freistoß den Ausgleich zum 1:1 und setzte damit den Schlusspunkt in dieser Partie. Der FC Pasching wurde am Ende der Partie um den Lohn einer soliden Leistung gebracht, und bleibt nun mittlerweile schon im achten Spiel in Folge ohne Sieg.

FC Pasching - Nordea Admira 1:1 (1:0)

Waldstadion, 2.600 Zuschauer, SR Hofmann

Torfolge: 1:0 (44.) Sariyar, 1:1 (90.) Pashazadeh

FC Pasching: Gspurning - Chaile, Baur, Budicin, Lapic - Bubenik (35. Kirchler), Sariyar (87. Knabel), Horvath (83. Kovacevic), Jezek - Glieder, Pichlmann

Nordea Admira: Szamotulski - Hatz, Pashazadeh, Labant - Thonhofer, Iwan, Wolf, Ledwon, Pürk (46. Lederer) - Vishaj (69. Ortner), Hoffer (59. Janko)

Gelbe Karten: Kirchler, Baur bzw. Lederer

Quelle: SV Pasching

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Treffer zu Unrecht aberkannt

Nach Seitenwechsel hatte die Admira die erste Chance zu verbuchen. Bei einem Wolff-Schuss (54.) war aber Torhüter Gspurning zur Stelle. Danach war es lange Zeit ruhig im Paschinger Waldstadion. In der 76. Minute gelang den Paschingern dann das vermeintliche 2:0 durch Pichlmann. Aber wie schon im letzten Match gegen die Austria, wurde der Zellhofer-Elf auch diesmal ein Tor zu Unrecht wegen angeblichen Abseits aberkannt. Nachdem Yüksel Sariyar in der 82. Minute eine weitere Chance vergab, kam was kommen musste… Paschazadeh (88.) erzielte aus einem Freistoß den Ausgleich zum 1:1 und setzte damit den Schlusspunkt in dieser Partie. Der FC Pasching wurde am Ende der Partie um den Lohn einer soliden Leistung gebracht, und bleibt nun mittlerweile schon im achten Spiel in Folge ohne Sieg.

Quelle: SV Pasching

Ich glaube der klare Elfer an HOFFER in der ersten Halbzeit wurde bei dem Bericht vergessen!! :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Handspiel eines eurer Spieler im Strafraum aber auch ;) Im grossen und ganzen geht das Unentschieden aber meiner Meinung nach in Ordnung!

bearbeitet von Fry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mäßige Partie, und der Zuschauerbesuch auch! Katastrophal sowas!

Pichlmann vergibt eine 1000%ige Chance!

Wieder mal wurde ein reguläres Abseitstor nicht gegeben, aber ich reg mich gar nimmer auf, sowas is schon alltäglich bei unseren BL-Schiris!

Bin neugierig wieviele nächste Woche kommen, Freibier und Gratis Bratwürstl solls ja geben!

Vielleicht bewegen dann wieder welche Ihren Hintern ins Stadion :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.