barca

FC Barcelona Campeones

56 Beiträge in diesem Thema

Der FC Barcelona ist wieder Fußballmeister durch ein 1:1 gegen Levante.

Alle Fotos, Videos, Fakten zu den Meisterfeiern usw hier herein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BARCA IST MEISTER!!!!!!!

Campeones, Campeones, olé, olé, olé!!!

Campeones, Campeones, olé, olé, olé!!!

Campeones, Campeones, olé, olé, olé!!!

Campeones, Campeones, olé, olé, olé!!!

Was für tolle Bilder¨!!!!! RIIEEEEESENFREUDE BEI DEN SPIELER, BEI RIJKAARD, BEI LAPORTA, BEI ALLEN FANS, BEI ALLEN DIE MITGEHOLFEN HABEN

Wie lange haben wir Barca - Fans darauf gewartet!!!!!!!!

Schaut euch, diese Freude an!!!

GRANDE BARCELONA!! BARCA IST EINFACH DAS BESTE WAS ES GIBT!!!!

post-21-1116107693.gif

bearbeitet von barca

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Hab mich gerade im Soccerboard angemeldet!

Bin auch ein riesiger Barca Fan und freue mich total über den Titel seit sechs Jahren!

Ich bin seit Kurzem in Wien und wollte fragen, wo man in Wien die Barca Fans trifft, wo man mit Ihnen feiern kann und in welchen Lokalen man die Spiele sehen kann!

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben!

Dankeschön!

Mfg Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FC Barcelona zum 17. Mal spanischer Meister 

0,5197,2086067,00.jpg

Der FC Barcelona ist zum 17. Mal spanischer Fußball-Meister. Den Katalanen reichte am Samstagabend in der 36. Runde der Primera Division ein 1:1-Remis bei Levante, um den ersten Meistertitel seit 1999 einzufahren. Der letzte verbliebene Konkurrent Real Madrid hatte nämlich zuvor beim FC Sevilla nur ein 2:2 erreicht.

Der Kameruner Samuel Eto'o erzielte in der 60. Minute den Ausgleich für die Katalanen - ein Treffer, der letztlich den Titelgewinn sicherstellte. In der Schlussphase wahrten beide Teams einen "Nichtangriffspakt". Barcelona und der Aufsteiger gaben sich mit der Punkteteilung zufrieden und legten es nicht mehr darauf an, den Siegtreffer zu erzielen.

Zwei Spieltage vor Schluss hat "Barca" nun sechs Punkte Vorsprung auf die "Königlichen" aus der Hauptstadt. Da in Spanien bei Punkte-Gleichheit das direkte Duell zählt, kann Barcelona in den zwei noch ausstehenden Runden nicht mehr abgefangen werden.

www.aon.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barcelona are champions! (1-1)

 

140505_roniealegria_gran.jpg

Champions! Champions! Champions! Barcelona are the league champions after earning the point they needed in a 1-1 against Levante thanks to a strike from Samuel Eto'o.

After Real Madrid's 2-2 draw in Sevilla Frank Rijkaard's side knew that they only needed a draw in Valencia and they did what was required as Eto'o's second half header drew the Blaugrana level. After all the anticipation the title is finally secure and now the celebrations can begin in ernest.

Despite only needing a draw, the result was never going to be an easy one as Levante were also desperate to take something from the match to aid their survival fight and Rivera proved that the home side were up for a game when he opened the scoring after 34 minutes. The strong tactics of Levante prevented Barca from playing their normal passing game, but not from achieving their aim.

140505_eto_dif.jpg

Eto'o nets the title winner

The introduction of Thiago Motta in the second period gave Rijkaard's side more freedom as the Brazilian allowed Xavi to push forward into a more attacking role. But Levante almost doubled their advantage when a shot from ex-Barca player Jofre struck the right-hand post and thankfully bounced away. But Barcelona were up to the challenge and scored the all-important goal in the 62nd minute when Xavi's corner was flicked at the near post by Rafa Marquez and Eto'o headed home from six yards out.

Following the leveller Barcelona calmed the pace of the game down and dedicated the rest of the match to playing possession football as they knew that they had done enough to secure their 17th, and thoroughly deserved, league title.

The goals

1-0, Rivera (34')

1-1, Eto'o (62') 

www.fcbarcelona.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmen zum Titelgewinn:

The players' delight

140505_xavi_gran.jpg

The Barcelona players could finally tell the world how they feel after clinching the 2004-05 league title and they were keen to emphasise, the hard work, the strength and teamwork needed to achieve this victory.

In the last few weeks the squad have been the first to attempt to control the euphoria surrouding the club. But when the final whistle blew in the Levante match the players expressed their feelings and they thanked the fans for their support throughout the campaign. Below are what some of the players had to say.

Samuel Eto'o:

"We have all enjoyed this and have worked very hard for it. We are ambitious and we have to continue to be so."

"I am delighted. We have worked for the whole season to arrive at this moment and there few words that can describe it."

"Now we can celebrate and enjoy it because we have deserved it."

"I have two more games to score more goals and see where that takes me."

"Now I have won the thing I wanted most I can now fight to be the top goalscorer in the league too."

Carles Puyol:

"Now we can say that we are the champions."

"This was a very difficult game."

Deco:

"I was not a brilliant match, but wanted to win the league. It is a title we thoroughly deserve because have fought hard and given everything."

"This league win is for everyone adn the fans have been incredible."

"Winning is the best thing in life and I am very pleased to have done it and it was important for me to win a title in my first year at Barca. Now we can celebrate."

"The first half was a battle with a lot of fouls, but we then did everything we could to score. We scored once, but could have had more."

"We stayed calm and wanted to win. We wanted to win the match, but it was more important to win the league."

"If we have finished ahead of Madrid it is because we were better than them."

"It is necessary to thank all the fans, but not just for today because they gave us great support even in the bad times."

"There was great euphoria in the dressing room after winning the title."

Thiago Motta:

"Now we can celebrate because this is totally deserved."

"I want to thank everyone that helped me recover."

"The fans deserve this and we are with them."

"Everyone has worked hard all year and we are very pleased."

Xavi Hernández:

"We suffered early on, but the draw was good and with Samuel's goal we calmed down."

"We knew the Madrid score and went into the game a lot calmer."

"The team has been extraordinary this season with a high level of play. We have worked as a group and there are no individuals here."

"Congratulations to all the fans because their support brought us to this moment."

Jose Edmilson:

"I have kept the match ball. This is a present for Angel Mur."

"The supporters deserve this title."

Maxi Lopez:

"I have only been here a few months and this is the best."

"I dedicate this title to my family, to the team and to the people who have always supported me at Barcelona."

"I am absolutely delighted. I feel really at home."

"I have a very big happiness. All that makes me feel as he marries."

Henrik Larsson:

"This is an impressive achievement. I am very happy."

"For me this is very special as it is my first time."

www.fcbarcelona.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Barça feiert den 17. Meistertitel

--------------------------------------------------------------------------------

Der FC Barcelona hat zum 17. Mal in einer erfolgreichen Vereinsgeschichte den Meistertitel in Spanien gewonnen. Die Katalanen sind nach dem 1:1-Remis am späten Samstagabend beim abstiegsgefährdeten Liganeuling UD Levante von Rekordmeister Real Madrid (2:2 beim FC Sevilla) nicht mehr vom Thron zu stoßen.

--------------------------------------------------------------------------------

314890.jpg

Präzision, Effizienz und Schönheit: Der FC Barcelona in der Saison 2004/05.Kurz zuvor kam Real beim FC Sevilla nicht über ein 2:2-Remis hinaus. Die Hausherren waren das bessere Team doch Real war äußerst effektiv und führte bis zur Schlussminute mit 2:1. Doch dann traf Baptista per zum Ausgleich für die Andalusier und vernichtete so die wagen Hoffnungen der Madrilenen auf den Titel.

So reichte dem FC Barcelona ein einziger Punkt beim abstiegsgefährdeten Levante um vorzeitig den Titel zu feiern. Doch die teil ruppig agierenden Hausherren machten dem Team von Trainer Rijkaard zunächst das Leben schwer. Und es wurde nach 33 Minuten noch schwerer. Congo verwerte ein langen Ball optimal und legte Rivera per Kopf auf, der zur vielumjubelten Führung traf.

Doch Barca ließ sich nicht beeindrucken und übte immer mehr Druck auf Moras Kasten. Nach einer knappen Stunde Spielzeit kam dann auch der Treffer der Barca für längere Zeit jubeln lässt. Ronaldinho trat eine Ecke über rechts, Marques verlängerte und Torjäger Eto’o traf aus vier Metern per Kopf zum Ausgleich, der den Katalanen endgültig den 17. Meistertitel sicherte. Bei zwei ausstehenden Spieltagen und sechs Punkten Vorsprung ist Barca nicht mehr einzuholen, weil zudem der direkte Vergleich gegen Real zugunsten der katalanen ausfallen würde.

Barça ist ein verdienter und würdiger Meister. Der niederländische Trainer Frank Rijkaard schaffte es, aus zahlreichen Weltstars (Ronaldinho, Eto’o, Deco, etc.) ein Team zu formen, das über die gesamte Saison gesehen den attraktivsten und effektivsten Fußball darbot. Und das, obwohl den „Azulgrana" eigentlich stets wichtige Spieler wie Gabri, Thiago Motta, Edmilson oder Larsson durch schwere Verletzungen langfristig fehlten.

Insbesondere ein genialer Ronaldinho im offensiven Mittelfeld sowie Torgarant Samuel Eto’o führten ihr Team zum großen Erfolg – dem ersten seit 1999. Erzrivale Real blieb somit seit dem Titel 2003 auch im zweiten Spieljahr ohne Erfolg, trotz großer Investitionen in so genannte „Galaktische", die auch in dieser Saison eher irdische Leistungen boten und mit José Antonio Camacho, Mariano Garcia Remón und Vanderlei Luxemburgo gleich drei Trainer benötigten, um über die Runden zu kommen.

kicker.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Campeones N° 17!!!

140505ronaldinho2.jpg

Der erste Titel unter Präsident Laporta, wird der 17. in der Geschichte von Barcelona sein.

Barça feiert den Meistertitel und somit Präsident Laporta den ersten Titel seiner Amtszeit. Vor ihm gewann Nuñez 7x die Meisterschaft mit Barça.

In den Jahren 1978 - 2000 wurde Barça 7x Meister und somit ist Nuñez der erfolgreichste Präsident der Blaugranas.

Dahinter folgt Agusti Montal mit 3 Titeln als Präsident. Francesc Miro gewann 2 Meisterschaften und Tomas Roses, Josep Vendrell, Enric Marti und Agusti Montal Junior gewannen jeweils eine Meisterschaft.

Hoffen wir, dass sich Laporta dank seinem Engagement bald weiter oben in dieser Rangliste befindet.

Für die, die es nicht wissen, der erste Meistertitel stammt aus dem Jahre 1929...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.