Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Der 33.Spieltag

10 Beiträge in diesem Thema

Die Spiele des vorletzten Spieltag in der Bundesliga 04/05:

Werder Bremen - SC Freiburg

Schalke 04 - Borussia Dortmund

Hansa Rostock - Arminia Bielefeld

VfL Bochum - VfB Stuttgart

Bayern München - 1. FC Nürnberg

Bor.Mönchengladbach - Hertha Berlin

VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen

FSV Mainz 05 - 1.FC Kaiserslautern

Hannover 96 - Hamburger SV

Alles zu den Spielen hier rein! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werder Bremen - SC Freiburg 2:0

Schalke 04 - Borussia Dortmund 1:2

Hansa Rostock - Arminia Bielefeld 1:1

VfL Bochum - VfB Stuttgart 0:1

Bayern München - 1. FC Nürnberg 3:1

Bor.Mönchengladbach - Hertha Berlin 1:4

VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen 0:2

FSV Mainz 05 - 1.FC Kaiserslautern 2:1

Hannover 96 - Hamburger SV 2:2

:v:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem die Meisterschaftsfrage vorzeitig geklärt ist und die Abstiegsentscheidung nurmehr theoretische Eventualitäten bereithält, sorgen nicht weniger als vier Derbys und der Kampf um die direkte Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb am vorletzten Spieltag der Saison für Spannung.

Champions League, Champions-League-Qualifikation oder "nur" UEFA-Cup? Diese Frage könnte im Fernduell zwischen Schalke, Stuttgart und Hertha am vorletzten Spieltag am Samstag eine Vorentscheidung finden.

Zum ewig jungen Revier-Derby empfängt der Tabellenzweite Schalke den BVB. Gegen den Westrivalen blicken die "Königsblauen" auf eine glänzende Serie zurück: Sie blieben seit zwölf Partien ohne Niederlage, allein acht Mal endete die Auseinandersetzung dabei mit einem Remis.

Eine Punkteteilung könnte angesichts eines im Bereich des Möglichen liegenden Erfolges des VfB in Bochum für die Elf von Coach Ralf Rangnick zu wenig sein. Der Fußballlehrer setzt mit der brasilianischen Achse Bordon, Lincoln und wohl auch wieder Hinspieltorschütze Ailton deshalb auf Sieg – gegen die Dortmunder, die nach sicherem Erreichen des UI-Cups unbelastet aufspielen können, keine einfache Aufgabe.

Mit zwei Zählern Abstand auf Schalke liegt Stuttgart auf Rang drei. Im Ruhrstadion soll gegen die Bochumer, deren Chancen auf den Klassenerhalt nur noch minimalster Natur sind, mit drei Punkten zumindest der "Status quo" beibehalten werden, um sich Hauptkonkurrent Hertha vom Leib zu halten. Beim Heimabschied des scheidenden VfL-Coaches Peter Neururer fehlt dem VfB Stranzl wegen Gelb-Sperre, nach Zwangspause wieder zur Verfügung stehen dagegen Meira und Meißner.

Die viertplatzierte "Alte Dame" hofft wie die anderen Anwärter im Rennen um die internationalen Fleischtöpfe auf Patzer der Konkurrenz. Mit den unter (Noch-)Interimscoach Horst Köppel, dessen Engagement über das Saisonende hinaus noch ungeklärt ist, wiedererstarkten Gladbachern haben die Berliner allerdings im Borussia Park einen schweren Brocken aus dem Weg zu räumen. Denn anders als bei der 0:6-Hinspielniederlage haben sich die Rheinländer in der Abwehr zuletzt deutlich stabilisiert und blieben in den vier Partien unter Köppel ohne Gegentor.

Vor einer gemeinhin lösbaren Pflichtaufgabe steht Bremen gegen Absteiger Freiburg. Mit einer 0:1-Niederlage in Dortmund am letzten Spieltag verspielte der letztjährige Meister fast alle Champions-League-Chancen. Nach enttäuschender Saison soll gegen die Breisgauer mit einem "Dreier" zumindest ein UEFA-Cup-Platz in trockene Tücher gepackt werden.

Punktgleich mit Werder steht Leverkusen auf Grund des schlechteren Torverhältnisses auf Rang sechs. Der allerdings berechtigt durch die Pokalfinalisten Bayern und Schalke zur Teilnahme am UEFA-Cup. Beim UI-Cup-ambitionierten VfL Wolfsburg will die Augenthaler-Elf diesen Platz verteidigen, die Statistik freilich spricht gegen Bayer: Bei den "Wölfen" stehen nur einem Sieg sechs Niederlagen gegenüber.

Nutznießer einer Leverkusener Niederlage könnte bei einem eigenen Erfolg der HSV sein, der zum Nord-Derby nach Hannover fährt. Gegen die Niedersachsen holten die Hamburger, die derzeit um den niederländischen Nationalspieler van der Vaart (derzeit Ajax Amsterdam) buhlen, allerdings nur einen Punkt in den letzten vier Spielen. 96 konnte gerade mit Hashemian für die kommende Saison einen neuen Stürmer verpflichten, Wunschspieler Balitsch tendiert trotz weitgediehener Verhandlungen nun "dank" des Engagements seines Entdeckers Uwe Rapolder zu Aufsteiger Köln.

Entspannt gehen Meister Bayern München und der 1. FC Nürnberg nach dem Erreichen der jeweiligen Saisonziele ins 43. bayerische Derby. Vor dem letzten Heimspiel im Olympiastadion wird dabei dem Rekordmeister die Meisterschale überreicht. Danach steht zunächst das Torjäger-Duell zwischen Mintal (23 Tore) und Makaay (19) im Blickfeld – und später die Meister-Party, bei der sicher die bayrisch-fränkische Freundschaft unabhängig vom Spielausgang aufleben wird.

Einen vernünftigen Abschied aus der Eliteliga strebt Rostock im Ostseestadion gegen Bielefeld an. Derweil laufen bereits die Personalplanungen für die kommende Saison. Mit Newcomer Sebastian einigte man sich auf einen neuen Dreijahresvertrag, einige Leistungsträger hingegen stehen vor dem Absprung (Möhrle, Lantz, Persson, T. Rasmussen). Einen personellen Aderlass verzeichnet zur neuen Saison auch die Arminia, bei der Thomas von Heesen nach der Entlassung des ohnehin scheidenden Coaches Uwe Rapolder in der kommenden Saison als Cheftrainer fungieren wird. In einer Doppelfunktion auch als Sportdirektor wird von Heesen in den kommenden Wochen am Kader für die nächste Saison basteln, am Samsatg liegt die Verantwortung aber erst einmal bei dem bisherigen Co-Trainer Frank Geideck.

Zum Südwest-Derby treffen sich Mainz und Kaiserslautern. Am ausverkauften Bruchweg werden vor allem die Anhänger der Heimelf nach dem Nichtabstieg sicherlich erneut für Karnevalstimmung sorgen. Für Interimslösung Hans-Werner Moser hätte ein Sieg im prestigeträchtigen Derby die Chancen auf eine Dauerbeschäftigung erhöhen sollen, doch FCK-Vorstand René C. Jäggi hat sich am Donnerstagabend mit Michael Henke geeinigt. Der Ex-Assistent von Ottmar Hitzfeld bei Dortmund und dem FC Bayern wird der neue Chef-Trainer der Pfälzer in der nächsten Saison.

(kicker.de)

Wird wohl ein sehr spannender Spieltag! :clever:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was isn heute bitte in Deutschland los?! Da regnets die Tore ja nur so...

Bayern 5:0 Nürnberg

Schalke 1:2 Dortmund :kotz:

Wolfsburg 2:0 Leverkusen

Mainz 1:1 K'lautern

Bremen 0:1 Freiburg :laugh:

Gladbach 0:0 Hertha

Bochum 0:0 Stuttgart

Hannover 1:1 HSV

Rostock 1:1 Bielefeld

und es geht weiter...

Bayern 5:1 Nürnberg

Mainz 3:1 K'lautern :kotz::madmax:

Bremen 3:1 Freiburg :eek::eek::eek: (innerhalb von vier Minuten !)

bearbeitet von Starostyak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endstände:

FSV Mainz 05 - 1. FC Kaiserslautern 3:2 (1:1)

Werder Bremen - SC Freiburg 4:1 (0:1)

FC Schalke 04 - Bor. Dortmund 1:2 (1:2)

Hansa Rostock - Arminia Bielefeld 1:1 (1:1)

VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen 2:2 (2:0)

Bor. M'gladbach - Hertha BSC 0:0 (0:0)

Hannover 96 - Hamburger SV 2:1 (1:1)

VfL Bochum - VfB Stuttgart 2:0 (0:0)

Bayern München - 1. FC Nürnberg 6:3 (5:0)

Kampf um die CL:

2 FC Schalke 04 32 19 3 10 52:42 10 60

3 VfB Stuttgart 33 17 7 9 53:37 16 58

4 Hertha BSC 33 15 12 6 59:31 28 57

5 Werder Bremen 33 17 5 11 66:36 30 56

Letzter Spieltag:

Stuttgart - Bayern

Hertha - Hannover

Freiburg - Schalke

Kaiserslautern - Bremen

:support:HERTHA FOR CHAMPIONS LEAGUE

..........die Ausgangsposition schaut ja nicht so schlecht aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

komm grad aus münchen.

wie zu erwarten: geile stimmung, tolles spiel der bayern in der ersten halbzeit. ein wenig fad der beginn der zweiten hz. die bayern anscheinend schon mit dem kopf bei der meisterfeier.

meistertellerübergabe, ehrenrunde etc. toll organisiert. grad beim bus angekommen hat es wie aus eimern zum schüttten angefangen. meisterfeier am mairenplatz haben wir nicht besucht.

ein würdiger abschied aus dem olympiastadion.

forza fcb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Endstände:

Hannover 96 - Hamburger SV 2:1 (1:1)

Bayern München - 1. FC Nürnberg 6:3 (5:0)

HSV :heul::nein:

das gibt es ja nicht, da führt man 1 : 0 und dann auch noch einen elfer und beinlich - peinlich.... :heul:

von einem 5 : 0 zu einem 6 : 3

respekt, denn so manch andere mannschaft wäre nicht in der lage noch 3 tore zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HSV  :heul:  :nein:

das gibt es ja nicht, da führt man 1 : 0 und dann auch noch einen elfer und beinlich - peinlich.... :heul:

Werd' halt Fan einer anderen Mannschaft. :finger:

auf was ist das bezogen?

weil ich vor 1. monat noch schalke fan war?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.