Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ImHintergrund

Neubau steht fest

72 Beiträge in diesem Thema

Neubau des Stadions steht fest

Die Entscheidung für den Neubau des Klagenfurter Fußballstadions ist gefallen. Am Dienstag beschließt der Gemeinderat die Grundkäufe, die Finanzierung wird zwischen Stadt, Land und Bund verhandelt.

vor

2h 50min

Drei Vorrundenspiele in Klagenfurt

Das erklärten am Freitag Sport-Staatssekretär Karl Schweitzer (FPÖ), Landeshauptmann Jörg Haider und Klagenfurts Bürgermeister Harald Scheucher (ÖVP).

"Die Sache ist gegessen, Klagenfurt ist Austragungsort für die EURO 2008", sagte Haider bei einem Pressegespräch im alten Wörthersee-Stadion. Die entsprechenden Vereinbarungen zwischen Bund, Land und Stadt habe man bei einer Besprechung Freitagvormittag in Klagenfurt beschlossen. Am Dienstag soll im Stadtsenat ein Grundsatzbeschluss gefasst werden, der dann laut Haider durch einen Regierungsbeschluss bekräftigt wird.

In Klagenfurt werden bei der Fußball-Europameisterschaft 2008 drei Vorrundenspiele augetragen.

Neuverhandlungen über Finanzierung

Die Vereinbarung zwischen dem Bund, dem Land Kärnten und der Stadt Klagenfurt über den Neubau des Klagenfurter Fußballstadions, die am Freitag getroffen wurde, sieht Neuverhandlungen über die Finanzierung vor.

Haider erklärte am Freitag, er rechne damit, dass der Bund mehr als die Drittelfinanzierung übernehmen werde. Bei den Verhandlungen mit dem Bund werde man darauf achten, dass alle Bundesländer, die EM-Spiele veranstalten, finanziell gleich behandelt würden.

63 Millionen Euro Kosten

Die Gesamtkosten werden mit 63 Millionen Euro beziffert. Klagenfurt hält seit Monaten die Option auf die für den Bau nötigen Grundstücke. Laut Scheucher werden die notwendigen Grundstücke fünf bzw. 8,1 Millionen Euro kosten, "je nachdem, ob wir nur die für den Bau nötigen Flächen kaufen können oder die Grundbesitzer nur die Gesamtflächen abgeben wollen".

Das "Grundstadion" für 15.000 Besucher soll 19,9 Millionen kosten, für die Aufstockung auf 32.000 Plätze und den Rückbau nach der EM sind 30 Millionen Euro veranschlagt. Dazu kommen noch fünf Millionen für Infrastrukturmaßnahmen und Parkplätze.

Als Baubeginn nannte Scheucher den Termin Juni 2004, der Probebetrieb kann im Sommer 2006 beginnen. Damit seien alle Spekulationen, dass sich Klagenfurt von der Austragung der EURO 2008 zurückziehe, "ein für alle Mal hinfällig".

Rückbau des Stadions nach EM

Der notwendige Rückbau des Stadions nach den drei Vorrundenspielen der EURO 2008 werde überwiegend vom Bund finanziert.

Laut Sportstaatssekretär Karl Schweitzer soll dieser Rückbau, der in mehreren Stadien geplant ist, koordiniert ablaufen. Aus den dann nicht mehr benötigten Bauteilen soll ein neues Fußballstadion gebaut werden.

"Ich hoffe als Burgenländer natürlich, dass dieses Stadion für den Cupsieger Mattersburg gebaut wird", meinte Schweitzer. Da dieses zusätzliche Stadion vom Bund errichtet würde, werde dieser auch den Großteil der Kosten für die Rückbauten tragen. Schweitzer versicherte, dass das dafür nötige Geld im Budget bereits gesichert sei.

Auch Ballsportzentrum geplant

Zugleich soll Klagenfurt auch ein Ballsportzentrum erhalten. Haider: "Österreichweit sind drei solche Zentren geplant, die für alle Ballsportarten zur Verfügung stehen." Neben Klagenfurt sind als Standorte Wien und Salzburg vorgesehen. Dazu will man eine Fußballakademie errichten, die Baubewilligung dafür soll am kommenden Dienstag im Klagenfurter Stadtsenat erteilt werden.

Die Akademie, die als Nachwuchszentrum geführt werden soll, wird 2,5 Millionen Euro kosten, dazu kommen laut Haider jährliche Betriebskosten von einer Milllion Euro. Die Fußballakademie soll bereits im kommenden Jahr ihren Betrieb aufnehmen. Für Ballsportzentrum und Fußballakademie sollen im Infrastrukturbereich mögliche Synergien ausgenützt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Info....fast zu schön, um wahr zu sein! :betrunken:

Wenn wir wirklich in drei Jahren übersiedeln können... :clap::clap::clap:

bearbeitet von Bhoyz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:mad:

1. Weil jetzt Linz als Austragungsort nicht mehr in Frage kommt.

2. Warum will man das Stadion wieder zurückbauen? Es ist doch unbestritten, dass eine große Arena eine Fußballeuphorie entfachen kann, wie man am Beispiel Basel deutlich sieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2. Warum will man das Stadion wieder zurückbauen? Es ist doch unbestritten, dass eine große Arena eine Fußballeuphorie entfachen kann, wie man am Beispiel Basel deutlich sieht.

Auch SAlzburg und Innsbruck werden wieder zurückgebaut. Bei einem Vortrag hat das der Bewerbungs-Projektleiter Gramann genau erklärt: Die "oberen Stockwerke" der Stadien werden abgebaut und im Um-/Neubau anderer Arenen wiederverwendet. Ich finde, dass für uns in Kärnten 16-17.000 Plätze genug wären... (in Hoch-Zeiten der Euphorie kann man so mit einer gesunden Drosselung des Angebotes die Nachfrage steigern)... bearbeitet von Bhoyz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2. Warum will man das Stadion wieder zurückbauen?

Den Tag möchte ich erleben, an dem 30.000 Fans ein Stadion in Österreich aufgrund eines Meisterschaftsspiels füllen!

MMn - reine Utopie! :madmax:

Natürlich bin ich aber höchst erfreut über den Neubau und über die in Klagenfurt stattfindende EM! :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2. Warum will man das Stadion wieder zurückbauen? Es ist doch unbestritten, dass eine große Arena eine Fußballeuphorie entfachen kann, wie man am Beispiel Basel deutlich sieht.

Auch SAlzburg und Innsbruck werden wieder zurückgebaut. Bei einem Vortrag hat das der Bewerbungs-Projektleiter Gramann genau erklärt: Die "oberen Stockwerke" der Stadien werden abgebaut und im Um-/Neubau anderer Arenen wiederverwendet. Ich finde, dass für uns in Kärnten 16-17.000 Plätze genug wären... (in Hoch-Zeiten der Euphorie kann man so mit einer gesunden Drosselung des Angebotes die Nachfrage steigern)...
so ned ganz richtig:

in innsbruck wirds auf 25.000 zurückgebaut und bei uns will es unser präse nun doch so lassen !!!! *freu* ein 30.000er in sbg ! i werd wahnsinnig !! :eek:;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*freu* ein 30.000er in sbg ! i werd wahnsinnig !!

Forza: Halbvolles Salzburger Stadion! :glubsch:
So einen Schnitt hätten aber alle gerne......
Das wird sich nächste Saison zeigen, ob der Schnitt zu halten ist. Wünschen tu ich´s den Salzburgern aber auf alle Fälle.

Das 30.000er erachte ich aber nicht für sinnvoll, Klessheim ist jetzt schon nicht unbedingt ein Hexenkessel und wenn´s dann um noch ein Drittel größer ist...

bearbeitet von Vafluacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.