Pezi

[Konzert] Die Toten Hosen

9 Beiträge in diesem Thema

Sensationelle 2 1/2 Stunden Die Toten Hosen live!

Nachdem ich mir meine Karte von Vicious gesichert hatte, ging es rein in die Arena wo ich erstmals den neuen Teil bewundern konnte. Scheint so als wäre es nun die gefragteste Location für Bands a la Hosen und Co. (O-Ton Campino: Das ist in Wien die geilste Location, besser als die Stadthalle, hier fühlen wir uns wohl).

Um ca. 19:30 begann die Vorband. Die mexikanischen Molotov dürften bei einem ziemlich großen Teil unbekannt gewesen sein, aber gleich mit dem Opener - Rock me Amadeus + spanische Vocals - begeisterten sie ein paar Leute und im Laufe der Zeit bewegten sich immer mehr Menschen zu Molotovs Musik.

Nach gut 50 Minuten endete Molotov und die Spannung stieg in der Arena. Immer mehr bewegten sich nach vorne.

Um 20:30 wurde YNWA eingespielt und die ersten Liverpool-Dressen, Schals und Fahnen wurden präsentiert. Kurze Zeit darauf erschienen die Hosen und legten gleich mal groß los. Anfangs wurden nur neue Sachen zum Besten gegeben und als der Regen stärker wurde, schoben die Hosen eine kleine "spaßige" Nummer ein - I´m singing in the rain. Nach ein paar Liedern und einem weitere Cover - Song 2 - wurde es kurzzeitig ruhiger, sprich es wurden 2 langsame Nummer - Ich bin die Sehnsucht in dir und noch eines ??? - gespielt.

Gut, nachdem sich die euphorischen Massen ein wenig regeneriert hatten, krachte es mit älteren Hits weiter. Bei mir war es so weit, ich konnte mich nicht mehr im Hintergrund aufhalten und so ging ich vor zur Bühne wo ich im Laufe der Zeit immer wilder wurde und die Lieder lauthals mitsang oder dazu "tanzte".

Nach 2 Stunden verabschiedeten sich die Hosen fürs Erste, doch was wäre ein gutes Konzert ohne Zugabe?! Campino kam zurück auf die Bühne und hörte ein Lied ziemlich zentral vor der Bühne. Er erkundigte sich, was die Leute gesungen hatten und klärte uns anschließend auf wie dieses Lied zustande kam - Bommerlunder. Die Hosen rockten weiter und Campino stieg die Bühne hoch, wo er am Höhepunkt einen Bengalen zu Paradies zündete. (Bild dürfte irgendwann folgen.)

Nach 2 1/2 Stunden war leider Schluß mit DTH und so kann man entweder heute in der Arena, beim Frequency oder beim nächsten Mal in der Arena mit Campino, Andi, Kuddel, Breiti und Vom wieder feiern.

Danke Hosen, es war mir ein Volksfest und viel Spaß in Istanbul!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Voms Tribut an die Ramones hat mir auch ganz gut gefallen :yes:

Bei dem Ramones-Cover hatte ich auf einmal ziemlich viel platz.

Pezi, du hast dir die Hosen gegeben??  :nervoes:

Du ja. Ich hab ja auch eine stolze Hosen-Vinyl-Sammlung daheim.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm. hosen würden mich interessieren, aber ich kenn leider nur eine handvoll lieder von ihnen, da wär das konzert wahrscheinlich nur halb so spaßig gewesen.

was mich viel mehr interessieren würde: ein verwandter hat mich vor kurzem vorgewarnt, dass man fotokameras etc. nicht mitnehmen darf. --stimmt das? hätt da nämlich meine kleine ixus50 (hosentaschenformat).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade wenn man nicht so viel von einer Band kennt, aber ein paar Lieder gut findet, sollte man sich auf ein Konzert begeben.

War bei mir oft der Fall, dass ich wegen der Hauptband und/oder einer Vorband dort war und anschließend von zwei weiteren Band begeistert wurde.

Der Spaßfaktor ist auf einem Hosenkonzert sowieso gegeben. Da geht es nicht so schwarz und düster zu wie auf einem Black-/Deathmetalkonzert. Also wennst in der Nähe wohnst, Zeit und Geld hast dann fahr zur Arena und kauf dir ein Ticket.

Kosten 25-30€.

Bei Fotokameras gibt es - meistens vom Veranstalter festgelegt - Regelungen. Mit Digicams so wie deine, dürftest du aber ohne Probleme reinkommen, zumal ja jedes zweite Handy eine Kamera hat, die nicht so schlechte Fotos schießt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Hosen rockten weiter und Campino stieg die Bühne hoch, wo er am Höhepunkt einen Bengalen zu Paradies zündete. (Bild dürfte irgendwann folgen.)

So sah das ganze in Kapfenberg aus :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War an beiden Tagen in der Arena, 2 geile Konzerte! Am Sonntag Bengalen gezündet (bei Bayern u. Paradies), Wetter war auch besser und Digicam war an beiden Tagen kein Problem!

Danke Hosen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.