Mike_83

SVM - FC Superfund 1:1

21 Beiträge in diesem Thema

Hm, was sagt man dazu?

Ich kann mit der Punkteteilung leben, weil der SVM heute mehr schlecht als recht war, andererseits hatte ich auch mit einer etwas stärkeren Pasching-Elf gerechnet.

Hervorgestochen hat heute vor allem Michi Mörz, der jetzt endgültig ein ernsthaftes Thema für Hans Krankl sein sollte. Nicht zu vergessen der 17-jährige Patrick Bürger mit seinem ersten (und mit Sicherheit nicht letzten) Bundesliga-Tor.

Es stimmt mich zuversichtlich, daß es junge, talentierte Burgenländer gibt, die nachrücken und "Oldies" wie zum Beispiel Toni Köszegi mehr als nur ersetzen können.

Die Abwehrleistung des SVM leider wieder einmal ein Graus. Mravac ist als Abwehrchef nicht geeignet, er bringt die Mannschaft aufgrund diverser "Spielchen" immer wieder in Gefahr, agiert oft zu lässig und zu unkonzentriert.

Aja ... Und nächste Woche Südstadt, aber das ist eine andere Geschichte ... :holy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Spanishfly

Ahh, ich verstehe.

Der Unterschied liegt aber darin, daß sich der SVM von seinem Hauptsponsor nicht aufkaufen ließ und läßt. Dafür bekommt ihr von Superfund sicher mehr Geld als wir von Bauwelt Koch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha und was können wir dafür dass sich Grad und Co nicht anders zu helfen wissen und den Namen prostituieren :ratlos: Jetzt war ich in der Vorbesprechung noch so begeistert von euch, einige müssen wohl immer provozieren ...

Gratulation zum Remis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bitte tut´s nicht ameisenficken jetzt...

das 1-1 geht leider in ordnung, denn nach dem führungstor hat es der svm nicht geschafft, nachzusetzen und den SV PASCHING immer mehr ins spiel kommen lassen, obwohl man ihn bis dahin eigentlich kontrolliert hat. aber man hat halt gemerkt, dass es für uns um nix mehr geht.

die grösste enttäuschung des abends: wieder mal franz lederer (den ich vor wochen noch verteidigt habe), der in einem heimspiel, wenn´s für uns um nix mehr geht und man somit auch ruhig was für´s auge (sprich: für´s publikum) tun könnte, wieder mal einen offensiven raus und einen defensiven rein, marek kausich überhaupt auf der bank gelassen hat und zweite halbzeit scheinbar nur noch auf ergebnishalten spielen hat lassen. dabei wäre gegen DIESE paschinger mehr drin gewesen.

die nicht mehr so grosse enttäuschung, weil´s leider auch schon zur gewohnheit wird: didi kühbauer, der in den letzten wochen (ausser es geht gegen rapid oder die austria) und so auch gestern alles aus dem stehen spielen will und überhaupt nicht mehr kämpft. was für eine wohltat war dagegen die leistung von michi mörz! für´s nationalteam ist er aber trotzdem kein thema (so realistisch muss man sein), denn so gut er technisch drauf ist, so schwach ist er körperlich. klarer fall von: mehr knödeln essen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das 1:0 hätte gar nicht passieren dürfen, der schwache Schiri :hää?deppat?: hat ein klares Foul an Bubenik übersehen, daraus entstand das 1:0

er hat ja auch ein paar andere Sachen auf Seiten der Paschinger "übersehn" :finger:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, das mit dem "FC Superfund" war nicht in "böser" Absicht geschrieben.

Zurück zum Spiel:

Wie meine Vorposter bereits meinten, muß man mit Remis zufrieden sein. Mit etwas Pech verliert man solche Spiele.

Schmidt hat gestern gut gespielt und Kausich ersetzt. Kausich konnte mich zuletzt nicht überzeugen und in letzter Zeit hörte ich auch des öfteren, daß Kausich private Probleme habe. Vielleicht setzt man deshalb auf Spieler, die frei im Kopf sind und Schmidt macht seine Sache ja auch ganz gut - immerhin zwei Tore im Frühjahr erzielt und offensiv wohl stärker als Kausich, dessen Stärken doch eher im defensiven Bereich liegen.

Von den drei Auswechslungen, die Lederer gestern vorgenommen hatte, konnte ich zwei trotzdem nicht ganz nachvollziehen und zwar: Kausich für Bürger und Pauschenwein für Patocka.

Bürger mußte raus, war körperlich am Ende, das ist durchaus verständlich, aber wieso man in einem Heimspiel in einer "heißen" Phase einen Defensivmann für einen Stürmer bringt, verstehe ich nicht ganz. Ergebnis halten? So stark waren die Paschinger doch nicht!

Und wieso Pauschenwein in der 90. (!) Minute für Patocka ins Spiel kam, wird wohl für immer ein Geheimnis des Franz Lederer bleiben. Taktischer Wechsel? Zeit schinden? Ich kapiere nicht ganz, wieso man eine Abwehrstütze für einen Unsicherheitsfaktor opfert.

Ansonsten kann man nur sagen: Trotz allem gibt der Erfolg Lederer Recht. Wir punkten auswärts wieder und machen auch sogenannte "Big points".

Wir haben heuer nach 32 Runden vier Punkte mehr als vorige Saison nach 36 Runden und es ist in den verbleibenden vier Spielen auch noch einiges möglich. Bregenz und Sturm müssen noch ins Pappelstadion - da sind sechs Zähler gut und gerne möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aha und was können wir dafür dass sich Grad und Co nicht anders zu helfen wissen und den Namen prostituieren :ratlos: Jetzt war ich in der Vorbesprechung noch so begeistert von euch, einige müssen wohl immer provozieren ...

Gratulation zum Remis.

Ich hasse diese Verunstaltungen von Vereinsnamen.(FC Superfund,SC Interwetten :kotz: )

Pasching ist und bleibt Pasching.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die grösste enttäuschung des abends: wieder mal franz lederer (den ich vor wochen noch verteidigt habe), der in einem heimspiel, wenn´s für uns um nix mehr geht und man somit auch ruhig was für´s auge (sprich: für´s publikum) tun könnte, wieder mal einen offensiven raus und einen defensiven rein, marek kausich überhaupt auf der bank gelassen hat und zweite halbzeit scheinbar nur noch auf ergebnishalten spielen hat lassen. dabei wäre gegen DIESE paschinger mehr drin gewesen.

Ja, die Auswechslungen des F. Lederer sind schon ein Gustostückerl.

Beginnend bei der Startaufstellung und dann noch zum drüberstreuen die Wechselspielchen. Immhin hat der Schutti eh klar durch seine Gestik klargemacht, was er davon hält. Absolut zu recht.

Aber irgendwie befürchte ich, dass das nächste Saison so weiter gehen wird, weil der Lederer irgendwie unglaubliches Glück hat und immer weiter punktet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber irgendwie befürchte ich, dass das nächste Saison so weiter gehen wird, weil der Lederer irgendwie unglaubliches Glück hat und immer weiter punktet.

ich wüsst schon einen neuen spitznamen fürn lederer: franz im glück! 8P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine absolute Frechheit seit einigen Wochen: Didi Kühbauer !!!!!!

Lustlos schiebt er den Ball im Mittelfeld hin und her, läuft keinem verlorenen Ball nach und kritisiert auch keinen Schiri mehr (was einige sicher begrüßen aber genau gegen seine kämpferische Fußballansicht ist...).

Keine Ahnung was ihn seit einiger Zeit geritten hat aber mit dieser Einstellung brauche ich ihn in Mattersburg nicht mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Keine Ahnung was ihn seit einiger Zeit geritten hat aber mit dieser Einstellung brauche ich ihn in Mattersburg nicht mehr...

Es gibt also doch Leute dich noch schlechter aufstellen würder als der Lederer. Das ist erstaunlich....

mfg Sjeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine absolute Frechheit seit einigen Wochen: Didi Kühbauer !!!!!!

Lustlos schiebt er den Ball im Mittelfeld hin und her, läuft keinem verlorenen Ball nach und kritisiert auch keinen Schiri mehr (was einige sicher begrüßen aber genau gegen seine kämpferische Fußballansicht ist...).

Keine Ahnung was ihn seit einiger Zeit geritten hat aber mit dieser Einstellung brauche ich ihn in Mattersburg nicht mehr...

jetzt hat er doch frau + kind oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt also doch Leute dich noch schlechter aufstellen würder als der Lederer. Das ist erstaunlich....

mfg Sjeg

Warum?

Sollten eigentlich nicht immer diejenigen 11 spielen, die Form sind?

Wird das nicht bei so ziemlich jeder Mannschaft auf der Welt so gemacht, dass ein Spieler der momentan nicht in der Lage ist, der Mannschaft zu helfen, auf der Bank platz nimmt?

Nimm z.B. die Aufstellung vom Match gegen Paschin her.

Stell Kausich statt Kühbauer in die Startformation und nichts wäre schlechter gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.