Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

DFB Kader fürs Spiel gegen Serbien

9 Beiträge in diesem Thema

Tor:

Oliver Kahn (Bayern München), Frank Rost (Schalke 04)

Abwehr:

Arne Friedrich (Hertha BSC), Andreas Hinkel (VfB Stuttgart), Tobias Rau (VfL Wolfsburg), Christian Wörns (Borussia Dortmund), Frank Baumann (Werder Bremen)

Mittelfeld:

Jörg Böhme (Schalke 04), Torsten Frings, Sebastian Kehl (beide Borussia Dortmund), Carsten Ramelow (Bayer Leverkusen), Dietmar Hamann (FC Liverpool), Jens Jeremies (Bayern München)

Angriff:

Fredi Bobic (Hannover 96), Paul Freier (VfL Bochum), Miroslav Klose (1. FC Kaiserslautern), Kevin Kuranyi (VfB Stuttgart), Oliver Neuville (Bayer Leverkusen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kahn abgereist - Neuville verzichtet

Erst kam am Sonntagvormittag die Absage von Dietmar Hamann (FC Liverpool). Der einzige "Legionär" im Aufgebot für das Länderspiel am Mittwoch in Bremen gegen Serbien und Montenegro (Anstoß: 20.40 Uhr) fällt wegen erneuter Beschwerden in seinem kürzlich operierten Sprunggelenk aus. Kurz danach stellte sich heraus, dass auch Jens Jeremies wegen einer Knöchelverletzung nicht zur Verfügung stehen wird. Da zuvor bereits Bernd Schneider, wie berichtet, nach einem Muskelfaseriss in der Wade gar nicht erst berufen werden konnte, herrschte plötzlich Alarmstimmung im Mittelfeld des Vizeweltmeisters.

Auch am Montag ereilten DFB-Teamchef Rudi Völler dann schlechte Nachrichten: Nach Hamann und Jeremies fällt nun auch Torwart Oliver Kahn aus, der wegen einer Armverletzung bereits abgereist ist. Da der Schalker Jörg Böhme angeschlagen ist (Wadenprellung), und zusätzlich Oliver Neuville passen muss, stößt Benjamin Lauth hinzu, der ursrprünglich in der U 21 spielen sollte. Im Tor wird Böhmes Teamkollege Frank Rost stehen, Neuvilles Klubkamerad Jörg Butt rückt als Ersatzkeeper nach.

Bei der personellen Schadensbegrenzung war Rudi Völler zunächst um eine große Lösung bemüht. Er rief bei Michael Ballack an, der am Samstag nach siebenwöchiger Verletzungspause ein gelungenes Comeback gefeiert und Bayern München zum vorzeitigen Titelgewinn geführt hatte. Nach einem längeren Gedankenaustausch stand für den Teamchef dann aber fest: "Ein Länderspieleinsatz am Mittwoch wäre des Guten zuviel. Michael hat in Wolfsburg 90 Minuten durchgespielt und war nach eigener Aussage in den letzten 20 Minuten ziemlich platt. Er soll sich erholen und weiter intensiven Muskelaufbau betreiben. Für uns ist wichtig, dass er der Nationalelf im Juni vor allem in Schottland in der EM-Qualifikation wieder in bester körperlicher Verfassung zur Verfügung steht."

Fest steht somit, dass die deutsche Nationalelf am Mittwoch erstmals seit dem 18. Februar 1998 wieder ohne einen Profi von Bayern München auftreten wird. Damals gewann man gegen den Oman mit 2:0. Ohne Bayern-Spieler in der Startelf spielte der DFB zuletzt am 29. Mai 2001 ebenfalls in Bremen beim 2:0 gegen die Slowakei. Damals wurde Alexander Zickler nach der Pause noch eingewechselt.

Der Leverkusener Stürmer Oliver Neuville war zwar am Sonntagabend zum Treffpunkt im Bremer Park-Hotel angereist, um sich wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel behandeln zu lassen. Doch am Montag entschied sich der Ex-Rostocker, besser auf einen Einsatz zu verzichten.

Mehr als fraglich ist daneben der Einsatz von Tobias Rau. Der Wolfsburger begab sich gleich nach seiner Ankunft in Bremen ebenfalls in die medizinische Abteilung, um sich wegen anhaltender Rückenprobleme behandeln zu lassen. Ebenso wie Böhme trainierte der Blondschopf am Montag nicht.

Am Sonntagnachmittag hatte Völler nach Rücksprache mit seinen DFB-Trainerkollegen Uli Stielike und Erich Rutemöller bereits entschieden, den ohnehin kleinen A-Kader durch Anleihen aus dem Team 2006 nachzurüsten: mit Gerald Asamoah und Fabian Ernst für Angriff und Mittelfeld. Für die Anfangsformation hat sich Völler bereits auf Frank Baumann festgelegt. Die Frage: Kann Torsten Frings diesmal im Mittelfeld auf seine zentrale Lieblingsrolle hoffen? Dies würde Paul Freier die Chance geben, nach seinem missglückten Debüt gegen Bulgarien zum zweiten Mal in die Startelf zu kommen.

(kicker.de)

bearbeitet von Gigi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was die Medien momentan so einen Mist melden ist wirklich das Größte.

"Völler gehen die Spieler aus" hörte ich vorhin auf dem DSF.

Die machen gerade so als ob wir nur 20 gute Deutsche Spieler haben. Da kann ich doch nur lachen, dann soll er doch mal den jungen Talenten eine Chance geben und auch vielleicht mal jemanden aus der 2.Liga bringen wenn er keine Spieler mehr hat.

Nils sowie so schon gereitzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.