Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Phipp

Austria Salzburg - SK Sturm Graz

17 Beiträge in diesem Thema

Nach der gestrigen Leistung seh ich da wenig Hoffnung, allerdings ist Sturm nicht Rapid. Und einen Heimvorteil hats zuletzt ja auch nicht gegeben, schon gar nicht, wenn die Zuschauer verständlicherweise ausbleiben.

Aber Du hast recht, ein Sieg wäre schon die halbe Miete zum Klassenerhalt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem Debakel gegen Rapid wäre ich froh wenn wir gegen Sturm überhaupt einen Zähler holen. Gegen Bregenz hat Sturm zwar gewonnen, sehr überzeugend war bis auf Linz meiner Meinung nach jedoch keiner von der Sturm Mannschaft. Wenn wir es einmal schaffen würden nicht gleich in den ersten 5 Minuten ein Tor zu bekommen wäre das wirklich ein Hit.

Mein Tipp: 0:1 für Sturm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gegen Bregenz hat Sturm zwar gewonnen, sehr überzeugend war bis auf Linz meiner Meinung nach jedoch keiner von der Sturm Mannschaft.

frag mich nur wie du das beurteilen willst... :shy:

mein tip: 0:0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin auch endlich mal wieder live vor ort, daher heimsieg :D

im ernst: sieg muss her, sieg wirds auch werden, die mannschaft fängt sich und ob das spiel gut oder schlecht ist, who cares, wir gewinnen 1:0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nach der vorstellung gegen rapid ist ein sieg gegen sturm wohl nciht zu erwarten.

hoffentlich wird es ein punkt.

und hoffentlich schlaegt wacker die bregenzer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1:1 weil es für sturm um nichts mehr geht...

naja, ganz so isses nicht: sturm spielt immer noch um den ersten auswärtssieg seit oktober 2003 :heul:

nur glaub ich einfach dass sich salzburg steigern wird, um das abstiegsgespenst endgültig zu verscheuchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naja, ganz so isses nicht: sturm spielt immer noch um den ersten auswärtssieg seit oktober 2003 :heul:

nur glaub ich einfach dass sich salzburg steigern wird, um das abstiegsgespenst endgültig zu verscheuchen

stimmt. wäre wirklich sehr wichtig dass sie am samstag gewinnen. kann es mir zwar nicht wirklich vorstellen, aber vielleicht war die 0:5 pleite am mittwoch ja ein kleiner weckruf, dass es immer noch nach unten gehen kann....

tippe aber eher auf ein 1:2 oder 0:2. mieses spiel und wenig leut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gegen Sturm Graz zählt nur ein Sieg

07. Mai 2005

Austria Salzburg und Trainer Manfred Linzmaier stehen erstmals unter Druck. Denn die Grazer kommen ohne fünf Stammspieler und als schwächstes Auswärtsteam.

Hannes WinklbauerSalzburg (SN). Salzburg ging in Hütteldorf mit 0:5 unter. Na und, die triste Gegenwart scheint ohnehin niemanden wirklich zu jucken, denn Experten und Fans sprechen nur mehr von einer glorreichen Zukunft der Salzburger, von Topspielern, Traumgagen und einer Truppe, die die anderen Bundesligateams in Grund und Boden spielen wird. Kaum zu Glauben, aber immerhin ein Gerücht: Salzburg wird sogar mit Dortmunds Brasilianer Dede in Verbindung gebracht. Größenwahn oder Realität? Wer weiß das schon.

Doch die Zukunft hat noch nicht begonnen. Vorerst gilt es den Klassenerhalt zu sichern. Ein Sieg heute, Samstag, gegen Sturm ist daher Pflicht. Nur darauf zu setzten, dass der Tabellenletzte Bregenz ohnehin zum Abstieg verdammt sei, könnte ins Auge gehen. Trainer Manfred Linzmaier muss auf Milinovic, Bule und Willi verzichten. Aber auch Sturm kann nicht in Bestbesetzung antreten: Mit Dag, Mujiri, Salmutter, Dmitrovic (alle verletzt) und Verlaat (gesperrt) fehlen fünf Stammspieler. Beim 0:1 daheim gegen Austria Wien und dem 1:1 in Pasching hatte Salzburg tadellos gespielt. Und Linzmaier war sichtlich erfreut über die Aufwärtstendenz: "Ordnung und Moral stimmen, ich bin zuversichtlich", hatte der Trainer nach dem Remis in Pasching gesagt. Linzmaiers Zuversicht währte jedoch nur bis zum Spiel in Hütteldorf. Beim 0:5 gegen Rapid schienen die Salzburger wieder einmal von allen guten Geistern verlassen. "Wir müssen dieses Spiel so schnell wie möglich vergessen", hatte Manfred Linzmaier nach dem Debakel gefordert. Die Unsicherheit muss raus aus den Köpfen, dafür soll der Glaube an die eigenen Stärken zurückkehren.

Auf Linzmaier wartet also eine schwierige Aufgabe. Denn eine 0:5-Schlappe verunsichert, nagt am Selbstvertrauen und an den Nerven. Laessig und Co. werden gegen Sturm alles geben. Davon ist Linzmaier überzeugt. Doch Kampfgeist allein ist zu wenig. Wer siegen will, muss das Spiel machen - und treffen. Doch das hat zuletzt nur selten geklappt. Doch diesmal sind die Voraussetzungen optimal. Denn der Gegner ist die schwächste Auswärtstruppe der Liga. Das einzige Problem: Die Salzburger sind die schlechteste Heimmannschaft.

© SN.

bearbeitet von FunMax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.