Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Vafluacht

Southside 2005

12 Beiträge in diesem Thema

nachdem's jetzt auch den timetable gibt, mal der thread zum festival.

den vorletzten freien slot hat richard ashcroft bekommen, damit steht das line up bis auf einen opener am sonntag.

Freitag - 10.06.

Blue Stage

16.35 - 17.00 Feist

17.30 - 18.00 Broken Social Scene

18.45 - 19.30 Madrugada

20.15 - 21.00 Team Sleep

22.00 - 23.00 Beck

00.30 - 02.00 New Order

Green Stage

16.10 - 16.35 The Eighties Matchbox B-Line Disaster

17.00 - 17.30 Amplifier

18.00 - 18.45 Millencolin

19.30 - 20.15 Beatsteaks

21.00 - 22.00 Audioslave

23.00 - 00.30 System of a Down

Samstag - 11.06.

Blue Stage

12.30 - 13.00 The Stands

13.30 - 14.00 Brendan Benson

14.30 - 15.00 Moneybrother

15.45 - 16.30 Sarah Bettens

17.15 - 18.00 Cake

18.45 - 19.30 Kettcar

20.30 - 21.15 Richard Ashcroft

22.30 - 23.30 Wir Sind Helden

01.00 - 02.00 Oasis

Green Stage

12.00 - 12.30 Dioramic

13.00 - 13.30 Madsen

14.00 - 14.30 Eagles of Death Metal

15.00 - 15.45 La Vela Puerca

16.30 - 17.15 The Dresden Dolls

18.00 - 18.45 Boysetsfire

19.30 - 20.30 SKA-P

21.15 - 22.30 Queens of the Stone Age

23.30 - 01.00 Die Ärzte

Sonntag - 12.06.

Blue Stage

12.25 - 12.50 tba

13.20 - 13.50 Idlewild

14.30 - 15.00 Athlete

15.45 - 16.30 Slut

17.15 - 18.00 Phoenix

19.00 - 20.00 2Raumwohnung

21.00 - 22.00 Dinosaur Jr.

Green Stage

12.00 - 12.25 Swosh!

12.50 - 13.20 Underoath

13.50 - 14.30 Flogging Molly

15.00 - 15.45 Fantômas

16.30 - 17.15 And You Will Know Us By The Trail Of Dead

18.00 - 19.00 Turbonegro

20.00 - 21.00 Nine Inch Nails

22.00 - 23.30 Rammstein

also, werd wird alles dort sein?

schapu

vafluacht

..

?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne Angabe von Gründen haben Cake die Auftritte am Hurricane und Southside abgesagt.

Weiters wurde der Timetable überarbeitet. Zugunsten längerer Spielzeiten kommt es nun zu geringfügigen Überschneidungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaaade, dieses Jahr geht es sich finanziell ned aus :( !

Wär wieder ein interessantes Programm. Hab mir dort aber letztes Jahr den Sonnenbrand meines Lebens geholt und damit schlechte Erinnerungen :D ! Aber abgesehen davon war's extrem geil!

Naja, nächstes Jahr vielleicht wieder :shy: ! Euch viel Spaß :winke: !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schade - Richard Ashcroft und Swosh! sind nicht mehr dabei. Dafür sind Mando Diao, The Robocop Kraus und Ken am Start!

:clap: :clap: :clap:

das heißt für den samstag, ohne pause (!):

sarah bettens - boysetsfire - kettcar - ska-p - mando diao - quotsa - (wir sind helden) - die ärzte - oasis

mah.. sooooo geil.. =)

bearbeitet von Vafluacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und ich behaupte ein weiteres mal, dass kein festival im mitteleuropäischen raum besser sein kann als das ssf. bis auf einen kleinen spasti-security, der nach meiner beschwerde bei einem seiner kollegen anscheinend rausgeschmissen bzw. zumindest versetzt wurde, war wieder mal alles perfekt.

[für die doch etwas zu niedrigen temeperaturen kann man kaum jemanden zur verantwortung ziehen ;) ]

die bands:

feist: beim ersten rundgang am gelände als hintergrundmusik gehört.. eh ganz nett, aber mir persönlich halt ein bisschen zu fad. hat mir aber auch am fm4-fest im jänner noch besser gefallen, passt nicht so wirklich auf ganz große bühnen.

beatsteaks: endlich mal gesehen, nachdem sie sich für mich auf anderen festivals schon zwei mal nicht ausgegangen sind. und sie haben ihren ruf als tolle liveband nicht von ungefähr - super auftritt.

system of a down: haben mir überraschenderweise ziemlich gut gefallen.. die musik ist ja eigentlich nicht so wirklich meins, aber die show konnte wirklich einiges und auch die stimmung war alles andere als übel.

new order: hab mir nur drei oder vier lieder angehört, aber die haben auch sehr nett geklungen.

madsen: zwecks zu langem vorglühen beim zelt nur mehr 'die perfektion' gehört, dürfte aber recht nett gewesen sein.

brendan benson: hat zu diesem zeitpunkt gut gepasst, sympathischer auftritt.

moneybrother: auch ziemlich fein.

sarah bettens: die frau ist einfach anbetungswürdig. grandios.

kettcar: klasse konzert, aber was will man von einer hamburger band auch anderes erwarten.

ska-p: nur zwei oder drei lieder von ziemlich weit hinten gehört, aber die stimmung vor der bühne muss sensationell gewesen sein.

mando diao: rock'n'roll, baby. wirklich fein.

wir sind helden: auch nur die letzten (ich glaube) vier lieder gehört.. die stimmung war toll, aber ich hab den draht zu ihnen einfach verloren.

die ärzte: musste zur hälfte gehen, um einen guten platz für oasis zu sichern, aber ärzte-konzert ist ärzte-konzert. theater auf der bühne und geile stimmung vor der bühne.

oasis: 90 minuten pure glücksseligkeit, einfach ein traum. alleine wegen des 'wonderwall'/'don't look back in anger'-doppelschlages hat sich das jahrelange warten definitiv gelohnt. :)

idlewild: haben sehr früh gespielt, deshalb hab ich leider nur mehr denn schluss mitbekommen. hoffe aber doch, dass man in zukunft mehr von den jungen schotten hören wird und ich dadurch die gelegenheit bekommen werde, sie einmal ganz zu sehen.

flogging molly: von der stimmung her wahrscheinlich der beste auftritt des wochenendes, weltklasse.

athlete: hatten den perfekten slot für ihren auftritt - eine band wie gemacht für einen sonnigen nachmittag. ins gras legen und genießen.

slut: nicht das beste konzert, das ich von ihnen gesehen habe, aber auch sehr fein.

rammstein: das finale. die musik nicht meines, die texte einfach nur erbärmlich, die akteure allesamt schwerstens gestört, das publikum zu einem gutteil des southsides nicht würdig. aber was für eine bühnenshow.. der absolute hammer, muss man mal gesehen haben. unmengen an pyrotechnik und eine grandiose lightshow - beides in unglaublicher präzision - kombiniert mit einer beweglichen bühne - absolut beeindruckend.

nächstes jahr sicher wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.