Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fem Fan

Admira Amateure - Würmla

15 Beiträge in diesem Thema

Die Kommission hat sich vertagt, in einer Woche wird wieder gesessen, schreibt die Krone. Aber jetzt kommts - es wurde festgestellt, dass auch der Kontrahent der gesperrten Mannschaft durch sein Antreten zum Match, also Würmla, Mitschuld trägt. Nehme an die Wochenpause wird dazu genutzt, um Würmla anzuhören, ob sie von derSperre zum Zeitpunkt des Anpfiffs wussten. Ich frag mich aber schön langsam, ob nicht auch der Verband mitschuld ist, wieso pfeift der Schiedsrichter (ich nehme an, dieser wusste von der Sperre) das Match überhaupt an ? :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja eine gewisse Eigenverantwortung kann man einem Verein in der dritten Leistungsklasse in Österreich schon zugestehen. Soviel ich weiss ging's dabei um einen Betrag von € 70,- den man nicht einbezahlt hat. Wenn man einen gesperrten bzw. nicht spielberechtigten Spieler einsetzt, wird einen der Schiedsrichter auch nicht darauf aufmerksam machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also im ostliga-Forum stand gestern dass die Entscheidung auf heute vertagt wurde... bin gespannt was dabei rauskommt, ich denke jedenfalls nicht dass wir die 3 Punkte behalten werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also im ostliga-Forum stand gestern dass die Entscheidung auf heute vertagt wurde... bin gespannt was dabei rauskommt, ich denke jedenfalls nicht dass wir die 3 Punkte behalten werden...

Hab jetzt noch mal nachgelesen, auf nächste Woche wurde vertagt, steht in der Krone. Ihr habts ja ein wichtiges Spiel dieses Wochenende, Euch geht´s eh so wie uns (Vienna), Ihr müsst´s ALLES gewinnen ;) Drück Euch die Daumen,hab eine nette Kollegin aus Würmla :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Soviel ich weiss ging's dabei um einen Betrag von € 70,- den man nicht einbezahlt hat.

Um Verfahrenskosten von "Stolzen" € 40 handelt es sich ;) Hans Werner Weiß war mächtig angefressen danach, "da muss was geschehen, es kann nicht sein, dass so etwas passiert, in einem Sekretariat braucht´s mehr, um nur die VIP Karten alphabetisch zu ordnen", ließ er seinen Leuten damals über die Zeitung ausrichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ihr habts ja ein wichtiges Spiel dieses Wochenende, Euch geht´s eh so wie uns (Vienna), Ihr müsst´s ALLES gewinnen ;)

Ja mehr als wichtig is das Spiel :nervoes::nervoes:

Man kann ja auch noch hoffen dass U'siebenbrunn nicht in die RLO absteigt wegen Finanzproblemen... :glubsch:

Mich würds ja nicht stören wenn die Vienna aufsteigt, wünsch euch auch viel Glück...

Hätt ja zu euren Spielen von der Arbeit aus nur ca. 5 Minuten Fußweg wenn überhaupt so viel :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hätt ja zu euren Spielen von der Arbeit aus nur ca. 5 Minuten Fußweg wenn überhaupt so viel :D

Echt ? Da hab ja ich weiter, muss immer über den Leopolds- und Kahlenberg anreisen :D So schlimm ist´s eh nicht wirklich, geht eh eine Gerade auch nach Wien-Döbling :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird wohl wirklich ein 0:0 mit 0 Punkten werden. Nur jetzt Würmla da eine Teilschuld zuzusprechen zeugt nur davon, dass man selbst von der Strafverifizierung peinlich berührt ist. Vielleicht hätt ma doch vorher a bissl länger nachdenken sollen bevor man eine Entscheidung trifft.

Am fairsten: Das Spiel wird neu ausgetragen und es gibt einen Sieger am Rasen.

Wobei ich mich dann unter dem Strich doch frage wozu es Regeln gibt, wenn man sie danach einfach abändert und es so auslegt das beide Mannschaften schuld sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am fairsten: Das Spiel wird neu ausgetragen und es gibt einen Sieger am Rasen.

Wäre eine gute Lösung :super:

Ja...das finde ich auch...wobei...am jetzigen Stand wäre der SV Würmla irgendwie im Vorteil...befürchte ich mal... :heul:

bearbeitet von Milano18

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es ist bei der 0-3 Strafverifizierung geblieben... :angry::angry::angry:

Jo echt? :shy:

Ich mein für euch is das natürlich blöd, und in der Situation von Schwechat und Fortuna würd ich mich auch aufregen, aber für uns is das natürlich ein Wahnsinn wenns wirklich stimmt!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jo echt?  :shy:

Ich mein für euch is das natürlich blöd, und in der Situation von Schwechat und Fortuna würd ich mich auch aufregen, aber für uns is das natürlich ein Wahnsinn wenns wirklich stimmt!! :)

Gratulier Euch, das mit der Mitschuld Würmlas, wär sowieso das Letzte gewesen :nope: . Schlecht natürlich für die anderen Abstiegskandidaten, ein schaler Nachgeschmack bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh:

Eigenartige Paritätische Kommission

Nach Protest über die Straverifizierung unseres Sieges gegen Würmla auf 3:0 für Würmla trat Donnerstag abends in Eisenstadt die Paritätische Kommission zusammen und bestätigte die Beglaubigung des Urteils mit 3:0 für Würmla.

Da sich auch Schwechat und Fortuna 05 dem Protest anschlossen war von einer korrekten Abstimmung auszugehen. Das bedeutet zwei Vertreter aus jedem der drei RLO Verbände sind stimmberechtigt, die einfache Mehrheit entscheidet.

Eigenartigerweise fehlte ein burgenländischer Vertreter wegen eines Spitalsbesuches und ein Wiener Vertreter , Gerhard Marischka, wegen einer Vorstandssitzung seines Vereins ISS Landhaus, beide Niederösterreicher waren natürlich anwesend.

Die Abstimmung daher logischerweise 2:2, Entscheidung durch den stv. Vorsitzenden Ferdinand Kolarik, Vizepräsident des NÖ Fußballverbandes. Der gewählte Vorsitzende aus dem Burgenland war nicht anwesend.

Es ist festzuhalten, einem Wiener Miitglied der Paritätischen Kommission ist eine Vorstandssitzung seines Vereins wichtiger als die Interessen mehrere Vereine des Verbands, oder es war Absicht um einen Einspruch und in der Folge einen Entscheid durch den ÖFB zu provozieren.

Jedenfalls hat diese Aktion keine Vorbildwirkung für Funktionärstätigkeit.

Quelle: Joseph Berthold / Pressesprecher Nordea Admira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.