Vafluacht

Sind wir die Caritas?

31 Beiträge in diesem Thema

Auszug aus einem Kleine-Artikel:

Am Tag danach herrscht in Bleiberg wieder Aufbruchstimmung. Damit der SEZ Bleiberg in der Red Zac Ersten Liga weitermachen kann, zeichneten der FC Kärnten und die Kicker verantwortlich. FCK stellt seinem Partner Pretis, Hutter, Pitschko und Prawda zur Verfügung, zahlt die Burschen auch weiter. Dazu wurde Hieblinger fix verpflichtet, sicherte sich der T-Mobile-Klub die Transferrechte an Katanha. „Wir haben für die beiden so viel bezahlt, dass es Bleiberg geholfen hat“, stellte FCK-Manager Hafner klar.

Wir hätten die Bleiberger einfach ausschlachten sollen und ihnen nicht helfen. Als ob der FCK so im Geld schwimmen würde... :nein::knife:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Herr Hafner Sie Vollkoffer! Sehr geehrte Kärnten Fans es is wieder mal bewiesen worden das unser Vorstand mitn Nassen Fetzen aus Waidmannsdorf gjagt kehrt!

Bleiberg Wird Untergehen Zwar Noch Nicht Jetzt Aber Es Wird Passieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, hast recht lieber Fanatics....sind wir alle still, ruhig, damit die Herren keinen Widerstand spüren und auf Dauer machen, was sie wollen. Im Moment gibt es für diese Personen eh nur positives Feedback! Glaubst Du nicht, dass man abhebt, wenn man immer nur hört, wie gut man alles in die richtigen Bahnen leitet??

Hat man nicht einmal gemeint, man will über den Winter Spieler abgeben?? Komisch...nichtmal die bringen sie an den Mann, können aber Kicker kaufen, die da Lopez heissen.

Ausserdem ist es eine Frechheit einen Klub wie Bleiberg 2 Spieler zu ciher geschmalzenen Preisen abzukaufen um dann noch eigene Nachwuschskicker den Unsäglichen zu schenken. Dem aber nicht genug, denn ihre Gehälter werden weiterhin von unserem Verein gezahlt!!

Und da soll man sich nicht aufregen???

Zum Schluss will ich die Frage noch aufwerfen....woher hat unser Verein auf einmal so viel Geld?? Steuermittel durften ja keine für Bleiberg aufgebracht werden: Sind dies nun etwa doch Steuergelder, die über dem Umweg unserer Austria den Weg nach Bleiberg gefunden haben???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja Leute jetzt denkt mal nach - was können wir besseres tun als Spieler nach Bleiberg geben ??

Berger ist weg - ich denk jetzt mal das da Pretis ev. im Kasten steht bei Bleiberg - na bitte - wenn das net geil ist weiss ich auch net !

Der soll ne halbe Saison dort Spielpraxis sammeln ! Das gleiche auch bei Prawda usw ....

Und zu den Gehältern - ein Hr. Pretis verdient netmal 2.000 € netto - und wenn die beim ASK spielen würden, zahlen ja auch wir ihr Gehalt !!

Das einzige was ich als negativ betrachte ist das wir ev. ja wirklich pro Spieler aus Bleiberg gute 300.000 €aufm Tisch geleget haben ! Weil mit den 300.000 Preisgeld vom Hallencup, und unserer Kohle müsste bei dem Haufen nun alles passen ....

Solange wir net FC Bleiberg Kärnten heißen, Putzi bei uns mitmitscht können wir ja die Arschkarten Bleiberg zustecken ...

Und das jetzt wieder diese super verpackten Beschimpfungen kommen ist mir auch klar ... liegt vielleicht daran das ich etwas positives in dieser Zusammenarbeit sehe ...

Weil WIR können da garnet verlieren !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh das auch so wie muuu!

In ein zwei Jahren könnten die vier verliehenen Spieler für den FCK enorm wichtig werden! Und es sind außerdem vier Österreicher!

Und möglicher Weise bekommen wir als Gegenzug für unsere Goßzügigkeit einmal interessante, starke Spieler aus der Bleiberger Nachwuchsschule!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tschuldigung für das Doppelpost!

Ich schieb mal die ganze Schuld auf den Server bzw. die HP!

Wenn dir mal ein Doppelpost passiert, dann editier eines davon. Brauchst nicht noch ein 3. Mal ein Post schreiben. Halb so wild. (pyro)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich auch alles super....

Wo auf der Welt gibt es das denn, dass man Spieler zu einen anderen Verein schickt und ihnen dann auch noch die Gehälter weiterbezahlt???

Und Muuu: Du glaubst doch wohl nicht im ernst, dass es irgendeinen Spieler in der 1. Division gibt, der um € 2.000 im Monat kickt!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo auf der Welt gibt es das denn, dass man Spieler zu einen anderen Verein schickt und ihnen dann auch noch die Gehälter weiterbezahlt???

Hmm bei "Verleihen" ist das doch teilweise auch der Fall !! Bei der ANGEBLICHEN JUVE KOOPERATION wollte doch auch Juve die Gehältern von diesen Typen zahlen was dann bei uns kicken sollten ...

Und Muuu: Du glaubst doch wohl nicht im ernst, dass es irgendeinen Spieler in der 1. Division gibt, der um € 2.000 im Monat kickt!!

Hmm ich weiss jedenfalls das es Spieler beim ASK gibts, was durchaus auch Stammspieler sind und net mehr als 2.000 € verdienen !!

Und wenns nun 3.000 € kriegen in Bleiberg - auch wurscht, die Spielpraxis was sie da oben sammeln können ist unbezahlbar !!

Vorallem für einen Torman wie Pretis !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muuu, Du hast natürlich teilweise und in den Grundzügen Deiner Argumentation recht, aber das Problem ist folgendes:

Club A, Aushängeschild eines Bundeslandes, 7.500 Zuschauer im Schnitt, regelmäßig im Europapokal vertreten.

Club B, bankrott, unbeliebt, 400 Zuschauer im SChnitt, abstiegsbedrohter Zweitligist.

Wo um Himmels Willen gibt es da sonst noch eine deratige Scheisse, dass zwischen Club A und B bei oben beschriebenen Voraussetzungen eine Kooperation herauskommt???? Die einzige Möglichkeit irgendeiner eilung der Interessen der beiden Vereine A und B ist, dass Verein A den Verein B schluckt - in ganzem Umfang und ohne Wenn und Aber. Unsere unsäglichen Geistreiter auf den gepölsterten Sitzen des Clubhauses haben es jedoch geschafft, Club A und Club B in ein Abhängigkeitsverhältnis zu zerren, in dem Verein B unproportional weitaus mehr profitiert als Verein A.

Wo bitte sehr gibt es das noch?

Welche legitime Begründung soll es dafür geben?

Wie weit sind die Verantwortlichen für diese Vorkommnisse in ihrer Position noch tragbar?

Weil WIR können da garnet verlieren !

Wir haben schon verloren, stimmt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.