avvocato

Hickes 100.Bundesligaspiel

17 Beiträge in diesem Thema

Hickes 100er

man beachte .DE im link :???: !!!!!!

Der Schlager Rapid - Pasching (FC Superfund) am kommenden Sonntag (24.4. - 15.30 Uhr - live in St. Hanappi und in Premiere Austria) ist nicht nur aufgrund der Tabellensituation ein ganz besonderes Match. Das Gastspiel des (Noch)-Tabellenführers aus Oberösterreich bringt auch ein Jubiläum mit sich. Chefcoach Josef "Pepi" Hickersberger wird am 24. April, drei Tage vor seinem 57. Geburtstag, zum bereits 100. Mal als Rapid-Trainer bei einem Bundesliga-Match auf der Betreuerbank sitzen - oder auch daneben (der Bank) stehen.

Bislang holte Grün-Weiß mit "Hicke" als Cheftrainer 161 Punkte (44 Siege, 29 Remis und 26 Niederlagen), gegen Pasching ist der Stratege aus Amstetten im St. Hanappi ungeschlagen. Im Rahmen der von tipp3 unterstützen Initiative "Helden von heute" (Rapid-Spieler oder -Trainer erhalten für besondere Leistungen oder Jubiläumsspiele eine Ehrentafel, die in der Aula des Gerhard-Hanappi-Stadions einen besonderen Platz finden wird - siehe Bild unten) wird Josef Hickersberger im Vorfeld des Schlagers, für den bereits 10.500 Karten (inklusíve Abos) abesetzt wurden, auch geehrt werden.

Josef Hickersberger (seit 2002): 99 Spiele - 44 Siege - 29 Remis - 26 Niederlagen - 135:105 Tore - 161 Punkte (Schnitt: 1,63)

bearbeitet von avvocato

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Torverhältnis ist ja erschreckend ... ich hab jetzt keinen Vergleich aber in 99 Spielen 135 Tore hört sich für mich sehr dürftig an ...

trotzdem alles gute Hicke und ich bleib auch weiter Fan von dir :allaaah::allaaah:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
man beachte .DE im link :???: !!!!!!

Deutscher Kapitän, Deutscher Meister, Deutsche Homepage - was wollt ihr eigentlich hier? ;) In Anlehnung an ein Spruchband bei einem Derby in der Matthäus-Ära.

eure trainer werden nie in den genuss kommen, einen hunderter zu feiern ;)

@ topic: alles gute hicke!! :clap::clap:

bearbeitet von daniel-w

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das Torverhältnis ist ja erschreckend ... ich hab jetzt keinen Vergleich aber in 99 Spielen 135 Tore hört sich für mich sehr dürftig an ...

trotzdem alles gute Hicke und ich bleib auch weiter Fan von dir :allaaah::allaaah:

dabei ist das torverhältnis durch die heurige saison "verschönert" worden. wenn man die ersten beiden saisonen zusammenzählt kommt folgendes berauschendes ergebnis zustande:

72 spiele 29 siege 21 unentschieden 22 niederlagen 90:85 tore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Obwohl ich nicht unbedingt ein Befürworter von Hickersberger bin, freut es mich doch in gewisser Weise, dass er sich bei uns so lange halten kann - er hat großen Anteil daran, dass die Mannschaft das wurde, was sie jetzt ist :super:

Nur bitte, bitte, jetzt keinen Entwicklungsstillstand aufgrund von taktischen Fehlleistungen und dem Setzen falscher Trainingsschwerpunkte produzieren, danke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eure trainer werden nie in den genuss kommen, einen hunderter zu feiern ;)

Das hab ich mir auch gedacht, als ich den Threadtitel gelesen habe. War aber in der Vorstronachzeit auch nicht anders. Sogar unter dem seeligen Joschi Walter wechselte die Austria die Trainer am laufenden Band.

On topic: Wie lange hat Hickersberger eigentlich noch einen Vertrag bei Rapid?

bearbeitet von Veilchen aus dem Süden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Josef Hickersberger (seit 2002): 99 Spiele - 44 Siege - 29 Remis - 26 Niederlagen - 135:105 Tore - 161 Punkte (Schnitt:  1,63)

Zur Vervollständigung noch die Trainer ab 89 von der Offiziellen:

Hans Krankl (1989 - 1992): 108 Spiele - 51 Siege - 24 Remis - 33 Niederlagen - 194:133 Tore - 177 Punkte (Schnitt: 1,64)

August Starek (1992 - 1993): 36 Spiele - 15 Siege - 10 Remis - 11 Niederlagen - 53:51 Tore - 55 Punkte (Schnitt: 1,53)

Hubert Baumgartner (1993 - 1994): 33 Spiele - 11 Siege - 9 Remis - 13 Niederlagen - 36:41 Tore - 42 Punkte (Schnitt: 1,3)

Ernst Dokupil (1994 - 1998 und 2000 - 2001): 181 Spiele - 90 Siege - 49 Remis - 42 Niederlagen - 303:207 Tore - 319 Punkte (Schnitt: 1,8 )

Heribert Weber (1998 - 2000): 81 Spiele - 46 Siege - 20 Remis - 15 Niederlagen - 122:57 Tore - 158 Punkte (Schnitt  - 1,95)

Peter Persidis/Herbert Feurer (2001): 2 Spiele - 0 Siege - 1 Remis - 1 Niederlage - 0:2 Tore - 1 Punkt (Schnitt: 0,5)

Lothar Matthäus (2001 - 2002): 27 Spiele - 8 Siege - 8 Remis - 11 Niederlagen - 27:34 Tore - 32 Punkte (Schnitt: 1,2)

Wenn man sich das so anschaut, war der Heri gar net so schlecht und der Hanse ist vom Schnitt her auch noch vorm Hicke (woran das wohl liegen mag...Derby??? :x )

bearbeitet von Bimbo Binder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gartulation an Hicke! :feier::clap:

Hickes 100er

man beachte .DE im link :???: !!!!!![/i

Die Rapid-Homepage hat anscheinend einen teil auf einem deutschen Server ausgelagert. Viele unterseiten haben einen www.skrapid.de/... link, aber wenn man im Browser www.skrapid.de eingibt wird man auf www.skrapid.at weitergeleitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nichts gegen die leistung von hicke..

aber ich war immer schon der meinung man hätte auf weber bauen sollen, bester punkteschnitt, trotz seiner maueraufstellungen mehr geschossene tore und auch weniger kassiert...

das ergebnis von krankl verwundert mich, kommt mir fast zu positiv vor :???:

gratulation an hicke, bin stolz auf unseren trainer und bin froh das hicke in hütteldorf sein zepter schwingt...

gwg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zur Vervollständigung noch die Trainer ab 89 von der Offiziellen:

Hans Krankl (1989 - 1992): 108 Spiele - 51 Siege - 24 Remis - 33 Niederlagen - 194:133 Tore - 177 Punkte (Schnitt: 1,64)

August Starek (1992 - 1993): 36 Spiele - 15 Siege - 10 Remis - 11 Niederlagen - 53:51 Tore - 55 Punkte (Schnitt: 1,53)

Hubert Baumgartner (1993 - 1994): 33 Spiele - 11 Siege - 9 Remis - 13 Niederlagen - 36:41 Tore - 42 Punkte (Schnitt: 1,3)

Ernst Dokupil (1994 - 1998 und 2000 - 2001): 181 Spiele - 90 Siege - 49 Remis - 42 Niederlagen - 303:207 Tore - 319 Punkte (Schnitt: 1,8 )

Heribert Weber (1998 - 2000): 81 Spiele - 46 Siege - 20 Remis - 15 Niederlagen - 122:57 Tore - 158 Punkte (Schnitt  - 1,95)

Peter Persidis/Herbert Feurer (2001): 2 Spiele - 0 Siege - 1 Remis - 1 Niederlage - 0:2 Tore - 1 Punkt (Schnitt: 0,5)

Lothar Matthäus (2001 - 2002): 27 Spiele - 8 Siege - 8 Remis - 11 Niederlagen - 27:34 Tore - 32 Punkte (Schnitt: 1,2)

Wenn man sich das so anschaut, war der Heri gar net so schlecht und der Hanse ist vom Schnitt her auch noch vorm Hicke (woran das wohl liegen mag...Derby??? :x )

das liegt daran dass der hicke eine kaputte mannschaft vom lothar mathäus übernommen hat und erst aufbauen musste, wenn er noch ein jahr trainer bleibt wird er den krankl überholt haben.

ich bin dem hicke in erster linie für die spielkultur dankbar, die er uns gebracht hat. selten hat die rapid einen so schönen fußball gespielt wie unter hickersberger. manchmal fehlt mir bei ihm ein bisserl der letzte ehrgeiz. ich habe das gefühl er genießt zu sehr das leben als dass er seine letzte energie in das projekt meistertitel investiert. ich hoffe ich täusche mich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nichts gegen die leistung von hicke..

aber ich war immer schon der meinung man hätte auf weber bauen sollen, bester punkteschnitt, trotz seiner maueraufstellungen mehr geschossene tore und auch weniger kassiert...

das ergebnis von krankl verwundert mich, kommt mir fast zu positiv vor :???:

gratulation an hicke, bin stolz auf unseren trainer und bin froh das hicke in hütteldorf sein zepter schwingt...

gwg

Also ich denke schon, dass hicke besser ist als Weber. Mir hat Webers defensiv-Taktik nie gefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nichts gegen die leistung von hicke..

aber ich war immer schon der meinung man hätte auf weber bauen sollen, bester punkteschnitt, trotz seiner maueraufstellungen mehr geschossene tore und auch weniger kassiert...

das ergebnis von krankl verwundert mich, kommt mir fast zu positiv vor  :???:

gratulation an hicke, bin stolz auf unseren trainer und bin froh das hicke in hütteldorf sein zepter schwingt...

gwg

Also ich denke schon, dass hicke besser ist als Weber. Mir hat Webers defensiv-Taktik nie gefallen.

das spiel rapids ist wirklich leiwand anzusehen, aber wie schon vorher erwähnt manchmal kommt mir vor als würde ein bisschen zu viel getrickst...

unsere spieler wollen den ball einfach zu oft ins tor tragen...

aber man kann die zwei trainer nicht vergleichen...

gwg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.