Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
SCR-4-EvEr

Österreich - Schottland

23 Beiträge in diesem Thema

Mattersburg - Nach dem 1:3 Mitte November in der Türkei gibt Österreichs Future-Cup-Team im Rahmen des Fünf-Länder-Turniers seine Heimpremiere. Am Dienstag ab 19.30 Uhr haben die Schützlinge von Hans Krankl im Mattersburger Pappel-Stadion Schottland zu Gast. Ebenso wie für die Briten, die nach dem 0:3 in Deutschland die Rote Laterne mitbringen, geht es dabei im zweiten Anlauf um die ersten Punkte.

Hans allein auf der Tribüne

"Wir spielen daheim und wollen gegen die in etwa gleichaltrigen Schotten gewinnen", sagt der ÖFB-Teamchef, der im B-Team nur mehr als "Supervisor" tätig sein wird. Er wird zwar weiter für die Aufstellung und die Spielerbesprechung zuständig sein, aber nicht mehr auf der Bank Platz nehmen und coachen. "Ich werde mir die Spiele am Dienstag alleine und von oben aus ansehen, da habe ich einen besseren Überblick", sagte der Wiener.

Eine Änderung ergab sich auch in der Philosophie, die den zweiten Anzug betrifft. "Aktuelle A-Teamspieler werden für das Future-Team ab sofort nicht mehr herangezogen, die Belastung ist zu groß. Es werden nur noch solche Spieler einberufen, die am Sprung zum A-Team sind, einmal früher schon dort waren und junge und talentierte", erklärt Krankl. Die Routiniers heißen diesmal Mandl und Scharner, den Legionären wolle man so "zeigen, dass man sie nicht vergessen hat".

Was erwartet der ÖFB-Teamchefs am Dienstag von seinen Mannen? "Jeder kann sich beweisen und mir zeigen, dass er für höhere Aufgaben bereit ist", sagt der 52-Jährige, der am Wochenende noch zu einer personellen Änderung im 17-köpfigen Aufgebot gezwungen wurde. Anstelle des Mattersburger Mittelfeldspielers Christian Fuchs, der am Samstag im Bundesliga-Heimspiel gegen SV Salzburg (2:0) einen Nasenbeinbruch erlitten hat, wurde der Paschinger Manuel Ortlechner nachnominiert.

Fußball-Future-Cup-Länderspiel

Österreich - Schottland

Dienstag, Mattersburger Pappel-Stadion, 19.30 Uhr/Schiedsrichter Tomas Curin/Tschechien

ÖFB-B-Teamkader:

TOR Thomas Borenitsch (SV Mattersburg), Thomas Mandl (FC Basel)

ABWEHR: Ferdinand Feldhofer, György Garics (beide Rapid), Paul Scharner (Brann Bergen), Patrick Pircher (SW Bregenz), Andreas Schrott (Wacker Tirol)

MITTELFELD: Wolfgang Bubenik, Yüksel Sariyar, Manuel Ortlechner (alle FC Pasching), Michael Mörz (SV Mattersburg), Stefan Kulovits, Sebastian Martinez (beide Rapid), Florian Mader (Wacker Tirol)

ANGRIFF: Roman Kienast (Rapid), Wolfgang Mair (Wacker Tirol), Thomas Pichlmann (FC Pasching)

Aktuelle Tabelle des Future-Cup-Turniers:

1. Türkei 2 2 0 0 5:1 6

2. Deutschland 2 1 0 1 4:2 3

3. Polen 2 1 0 1 2:3 3

4. Österreich 1 0 0 1 1:3 0

5. Schottland 1 0 0 1 0:3 0

Bisher gespielt: Polen - Türkei 0:2, Deutschland - Polen 1:2, Türkei - Österreich 3:1, Deutschland - Schottland 3:0

Noch zu spielen: Schottland - Türkei (31. Mai), Türkei - Deutschland (6. September), Schottland - Polen (6. Dezember), Österreich - Deutschland (noch offen), Polen - Österreich (noch offen)

würde so spielen lassen:

mandl

garics - pircher - feldhofer - schrott

scharner - mörz - kulovits - mader

mair - pichlmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, dass man das Spiel nirgends sehen kann.. wäre eine Möglichkeit die Bundesligakicker die sonst nicht im NT spielen sich anzuschaun.. aber soweit denkt der ORF nicht.. Ist das Future-Team und die damit verbundene EM Teilnahme 2008 kein Teil des öffentlich-rechtlichen Auftrags? Werden sich sicherlich ein paar Zuschauer finden die sich das auf TW1 anschaun würden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was macht ein KIENAST in diesem Team? Der war nie was, ist nix, und wird auch nie was werden. Ein Lasnik hingegen (Toptorschütze im Jahr 2004 und nebenbei ganz gut drauf bei Ried) wird einfach so links liegengelassen. :knife:

Auch ein Akagündüz, der jetzt seit zwei Monaten wieder konstant in der höchsten türkischen Liga netzt, wird nicht mal in das Future-Team eingeladen. Naja, Krankl eben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn das die Zukunft vom Österreichischen Fussball ist dann sieht es ziemlich düster aus in den nächsten Jahren. :laugh:

aber nur so lange krankl da ist

wenn der weg ist, gehts hoffentlich mit den richtigen spielern

bergauf ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine Änderung ergab sich auch in der Philosophie, die den zweiten Anzug betrifft. "Aktuelle A-Teamspieler werden für das Future-Team ab sofort nicht mehr herangezogen, die Belastung ist zu groß. Es werden nur noch solche Spieler einberufen, die am Sprung zum A-Team sind, einmal früher schon dort waren und junge und talentierte", erklärt Krankl.

da kann man nur hoffen, dass Wolfgang Mair dieses zitat nicht liest. der wird sich über die ehre freuen, trotz seiner einwechslungen gegen Wales in zukunft nicht mehr zum a-nationalteam zu gehören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da kann man nur hoffen, dass Wolfgang Mair dieses zitat nicht liest. der wird sich über die ehre freuen, trotz seiner einwechslungen gegen Wales in zukunft nicht mehr zum a-nationalteam zu gehören.

den pauli scharner wird es auch nicht freuen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
den pauli scharner wird es auch nicht freuen....

ach.. vielleicht darf er ja sogar auf seiner "lieblingsposition" spielen, da machts dann gleich doppelt spass..

ok.. nicht so lustig immer auf diesen alten skandälchen-geschichtern herumzureiten. aber er bietet einfach so viel angriffsfläche ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was macht ein KIENAST in diesem Team? Der war nie was, ist nix, und wird auch nie was werden. Ein Lasnik hingegen (Toptorschütze im Jahr 2004 und nebenbei ganz gut drauf bei Ried) wird einfach so links liegengelassen.

ich glaube übrigens nicht, dass Krankls ansehen bei dir gestiegen wär, wenn er Lasnik für heute einberufen worden wäre und er deswegen heute nicht im nachtragsspiel gegen Leoben für Ried auflaufen hätte können...

aber vielleicht überseh ich ja was..

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube übrigens nicht, dass Krankls ansehen bei dir gestiegen wär, wenn er Lasnik für heute einberufen worden wäre und er deswegen heute nicht im nachtragsspiel gegen Leoben für Ried auflaufen hätte können...

aber vielleicht überseh ich ja was..

Damit hast du schon recht, darüber bin ich sogar froh, aber hier gehts ums Prinzip ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was macht ein KIENAST in diesem Team? Der war nie was, ist nix, und wird auch nie was werden. Ein Lasnik hingegen (Toptorschütze im Jahr 2004 und nebenbei ganz gut drauf bei Ried) wird einfach so links liegengelassen. :knife:

Auch ein Akagündüz, der jetzt seit zwei Monaten wieder konstant in der höchsten türkischen Liga netzt, wird nicht mal in das Future-Team eingeladen. Naja, Krankl eben...

heast, das kann ma dem armen hansee doch net antun, dass man spieler spielen lässt die aufmucken und dem hansee suspekt oder sonst wie unsympathisch sind! :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.