themanwho

FC Kärnten vs. SV Ried

57 Beiträge in diesem Thema

Gut, den Punkt haben wir, mit dem hab ich nur insgeheim gerechnet. Aber es hätte eben auch der Sieg sein können - im Gegensatz dazu auch dann noch die Niederlage - ich denke, wir sind weiterhin im psychologischen Vorteil, noch dazu wo Lustenau wieder nicht gewinnen konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein Punkt auswärts ist auf jeden Fall ok, und Lustenau hat uns eh den Gefallen getan auch nicht zu gewinnen - leider hat Kapfenberg viel Glück gehabt

owa wenns am Freitag den erhofften Heimsieg gibt (vor hoffentlich voller Kulisse) passt das schon alles :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soviel ich gesehen hab: zu Beginn waren die Kärntner überlegen, erzeugten mehr Druck und hatten auch eine gute Torchance durch Bubalo. Dann nach 15-20 Minuten wurde das Spiel aber immer ausgeglichener und auch wir konnten uns Chancen erarbeiten (oder zumindest fast). Knapp vor der Pause dann die Erlösung - geniale Balleroberung von Berchtold, genialer Pass von Sidibe - kein Abseits! - und der geniale Treffer von Kuljic (da musst mal die Nerven bewahren wennst so weit aufs Tor zurennst und der Ball noch dazu springt).

Zweite Hälfte dann fast die Entscheidung, Lasnik aus dem Stand an die linke Innenstange, der Ball rollt entlang der Linie ins Torout. Dann lange nix zu hören aus Klagenfurt, plötzlich der Torschrei - Kirisits mit einem Schlenzer ins lange Ecke, HP Berger chancenlos, die Abwehr stand aber extrem schlecht. Knapp danach fast ein Eigentor von Angerschmid, der Ball geht jedoch an die Querlatte. In der Nachspielzeit dann fast doch noch der Sieg, wieder Michi nach einem Solo, doch er scheitert leider an Goriupp.

Somit den Vorsprung gegenüber dem FCK und auch Lustenau gehalten, Kapfenberg (die aber sowieso zu schwach sind) hat den Rückstand auf vier Zähler verkürzt.

Alles in allem somit ein guter Abend für uns, die Moral müsste stimmen, leider hat man die Chance zur kleinen Vorentscheidung jedoch ausgelassen. :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab ma des Spü auf Premiere angeschaut.

najo a frechheit auf des spü homs vl. 5-6 mal hingeschaltet.

supa tor vom kuljic hob schau angst ghobt das er des genauso mocht wie gegen kapfenberg.

ma donn de chance vom Lasnik wonnst glick host geht er rein u. des is donn as 0:2.

do war donn de sache schon gegessen gewesen.

mit dem 1 pkt. auswärts murs ma eh zufrieden sein.

beim tor blöd ausgespüt natürlich ka chance fürm hansi.

najo da "holz"michi hod an matchball für ried + kärnten am fuß ghobt.

najo am fr im ausverkauften Stadion schlogen wir de Kärntner :clap::clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

I find des 1:1 is voll OK!

wenn man bedenkt, dass wir gegen Kärnten bis jetzt 2 mal verloren haben, is des auch psychologisch gut, jetzt mal ein Unentschieden in der Tasche zu haben und das auch noch Auswärts.

I will gar net dran denken, was gwesn wär, wenn wir des noch verloren hätten!

Und die Kärntner sind jetzt noch mehr gezwungen zu gewinnen, als es das jetzt schon der Fall war.

Die sollen sich mal trauen am Freitag nach Ried zu kommen ^^

Denen werden ma schon zeigen "wo da bartl *gg* an most holt" :laugh::laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uih, war das eine Zitterpartie.

MMn ein sehr gerechtes X, weil jede der beiden Mannschaften hätte gewinnen bzw. verlieren können.

Natürlich wäre auf Rieder Seite fast alles für uns gelaufen, denn 3 min. vor der Pause das (schöne) 0:1. Und wenn Lasnik seinen Schuss Zentimeter weiter nach rechts geschossen hätte, wär wohl alles gegessen gewesen.

Aber sch... drauf, X ist in Ordnung!

Und am Freitag heißts: :support: SIEGEN!

Mah, des wird a Hammer vor 7000 Leit!!!! :clap:

bearbeitet von GeJoHu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

brav burschen, punkt in kärnten is voll in ordnung!!!!!

leida kann i zum spü nix song, weil i nix gseng hob, owa wos einfoch traurig is, is dass de kärntner zu dem spitzenspü wos um ziemlich vü geht nur 2.200 leid (quelle orf.at) zaumbringan, und do woas i ned wüvü rieder dass mitwoan... z'riad hauma gegn altach minuskulisse ghobt mit 3.400, und von dem her woas i dass mir in da red zac nix mehr verlorn haum....

forza aufstieg!!!!!!

ps: jo i woas, da kac spüd zeitgleich, owa do sog i moi des san hechstens 1000 leid de ah zum fuasboi gaunga wan....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

verdammt, bin ich kaputt... 18:25: ein klient stürmt in mein büro, es geht quasi um leben oder tod. 18:30: etwas unsanft bugsiere ich den lieben menschen bei der türe hinaus. 18:31: der arbeitstag hat endlich ein ende, ich stürme zum auto. 18:47: zuhause einen parkplatz gefunden, laufe ich in das nächstgelegene wettcafé, das offenbar voll mit lask-fans ist. 18:51: erster einstieg bei kärnten-ried, es steht unentschieden, weshalb ich mich mal zurücklehne, durchatme und mir ein weißbier bestelle (weihenstephaner).

von den ersten 20 minuten habe ich daher nicht allzuviel mitbekommen. durch information seitens des herrn elends (vielen dank dafür!) wusste ich, dass die erste viertelstunde nicht die offenbarung war. der rest der halbzeit war bei der premiere-konferenz ganz nett anzusehen, auch wenn man nicht oft nach kärnten schaltete (dafür dass es das gipfeltreffen war, blendete man sich eigentlich unglaublich selten ein).

das tor von kuljic war 1a gemacht, so leicht war das ding nicht zu machen. leider stand auch unsere abwehr beim 1:1 durch kirisits nicht gut, der vollkommen alleine war. ich bleibe dabei: mir gefällt unsere hintermannschaft einfach nicht. die muss sich wirklich noch steigern.

2.400 zuschauer waren eines spitzenspieles nicht würdig, trotz des kac-matches. aber leider taten auch die ried-fans nicht viel zur besserung, da die zahl der away-fahrer ziemlich überschaubar war. in der konferenz hat man von rieder stimmung auch nicht viel mitbekommen, keine ahnung, wie sich das im stadion angehört hat. aber das ist jetzt egal, hauptsache, das rieder stadion brennt am freitag! :support:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kleiner Pressespiegel:

www.kleinezeitung.at

FC Kärnten kämpft gegen Einfallslosigkeit

Der FC Kärnten erreichte gegen Ried ein glückliches 1:1-Remis und liegt weiter vier Punkte zurück. Freitag folgt das "Rückspiel". 

Die Aufbruchsstimmung war im Grunde schon im Keim erstickt worden. Nur knapp über 2000 Zuschauer hatten sich im Wörthersee-Stadion eingefunden, und sie beobachteten einen FC Kärnten, dem nicht wirklich anzusehen war, dass er einen Plan hatte. Schließlich hatte die Vorgabe gelautet, dem Tabellenführer aus Ried wieder nahe zu rücken. Das gelang nicht, weil die Mannschaft von Peter Pacult die Hektik während des gesamten Matches nie ablegte und Ried nicht nur ruhiger und überlegter, sondern auch spielerisch gefestigter auftrat als die Gastgeber.

Remis. Dass der FCK ein Remis erreichte und damit eine vorzeitige Entscheidung für Ried im Titelkampf gerade noch verhinderte, verdankte er seiner Kampfkraft und dem Duo Bubalo/Kirisits. Der Stürmer, bester Mann des FCK, legte in der 71. Minute ideal auf für den jungen Mittelfeldspieler, der mit einem Schuss ins Kreuzeck zum 1:1 ausglich. Das Tor gelang in einer Phase, als wenig darauf hingedeutet hatte.

Chancen. Zuvor hätte die Partie bereits zu Gunsten der Gäste entschieden sein können, was zum Beispiel ein Schuss von Lasnik an die Innenstange dokumentiert (60.). Der Pausenrückstand resultierte aus unzulänglichen, zu sehr auf Zufall augebauten FCK-Angriffen und einem furchtbaren Fehlpass von Stückler. Sidibe kam an den Ball und legte ideal auf für Kuljic, der Goriupp keine Chance ließ. In der Schlussphase drängte der FCK, doch mit der Brechstange und ein paar zu egoistisch durchgeführten Soloeinlagen war Ried nicht mehr zu bezwingen.

Reklamation. Peter Pacult reklamierte nach dem Schlusspfiff einen Elfer für den FC Kärnten und meinte damit eine Szene aus der 79. Minute. Nach einer missglückten Abwehr von Angerschmid landete der Ball an der Querlatte, den Abpraller wollte Hieblinger verwerten, er wurde dabei aber von Sidibe mit einem sehr hohen Fuß am Kopf getroffen. Der geschäftsführende Präsident Josef Steindorfer zeigte sich trotz der dürftigen Leistung zuversichtlich. "Wir können Ried auswärts schlagen."

Rückrunde. Am Freitag folgt nun das Rückspiel in Ried, dann ist Almedin Hota wieder mit dabei. Manuel Weber war gestern nicht in der Lage, den Spielmacher zu ersetzen. Peter Kabat kam etwas überraschend in der zweiten Hälfte ins Spiel, dem Stürmer war die lange Pause noch anzumerken, in Standardsituationen deutete er seine Gefährlichkeit aber an. 

www.nachrichten.at

Die Gejagten

Beinahe hätte es für die SV Kletzl Ried in Kärnten zum Sieg gereicht. Dennoch ist man auch nach dem 1:1 der große Gewinner der Runde. Endlich hat man im dritten Anlauf auch gegen die Klagenfurter den ersten Punktegewinn eingefahren. Der Vier-Punkte-Abstand in der Tabelle konnte gehalten werden, dazu patzte auch noch Verfolger Lustenau beim 0:0 gegen Gratkorn. Ob man langsam aber sicher vom Titel träumen darf? Trainer Heinz Hochhauser wird schnell alle Spieler herunterholen, die zu einem persönlichen Höhenflug ansetzen sollten. Die Ausgangsposition vor dem Rückspiel gegen die Kärntner am Freitag in Ried könnte aber nicht besser sein. Zwar sind die Rieder längst die Gejagten in der Ersten Liga. Doch der Druck liegt jetzt endgültig bei den Jägern

puhh! hatte schon ein verdammt schlechtes gefühl heute!

insgeheim habe ich auf ein remis gehofft, also möchte ich jetzt gar

nicht einem möglichen sieg nachtrauern!

für freitag habe ich schon ein besseres gefühl:

hoffe stark auf einen SVR-Sieg vor vollem Haus!

:support: NIE MEHR 2. LIGA - NIE MEHR - NIE MEHR!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zurück aus Kärnten und ein paar kurze Eindrücke.

Das Remis geht in Ordnung, auch wenn ich der Meinung bin, dass wir die bessere Mannschaft waren. Wir hatten einige Chancen auf Tore (Brenner, Lasnik, Angerschmid), im Gegenzug aber auch Glück beim Fast-Eigentor.

Ich bin fix und foxi, solche Spiele zehren an meiner Substanz. Bin zufrieden, dass wir 1 Punkt gemacht haben, aber 3 waren möglich. Jetzt hoffe ich, dass wir zu Hause gewinnen und ich glaube eigentlich ganz fest daran, weil Kärnten das Spiel machen muss und das gegen uns zu Hause eher in Auge gehen kann.

Und bitte reden wir noch nicht vom Meistertitel, der Weg ist noch sehr sehr lang und steinig. Außerdem warne ich davor Kapfenberg vorzeitig abzuschreiben. Wir reden immer nur von Kärnten und vergessen, dass die Obersteirer punktegleich mit ihnen auf Platz 3 liegen.

So, das wars für heute, forza Rieder!

Ach ja, eins noch: mit Kablar innen und M. Berger rechts außen in der Verteidigung, büße ich noch 10 Jahre meines Lebens ein.

bearbeitet von Stehplatz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Außerdem warne ich davor Kapfenberg vorzeitig abzuschreiben. Wir reden immer nur von Kärnten und vergessen, dass die Obersteirer punktegleich mit ihnen auf Platz 3 liegen.

ja stimmt, kapfenberg darf man noch nicht abschreiben. hinweisen möchte ich aber schon darauf, wie extrem schwer sich die kapfenberger auch diesmal getan haben, die nur mit relativ viel glück den tabellenletzten bezwinen konnten.

nichtsdestotrotz: vom meistertitel zu sprechen ist eindeutig zu früh. wir sollten uns wieder ein wenig zurücknehmen! :verbot:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mMn sind Lustenau und Kapfenberg weg, erstere haben ein Spiel mehr als der Rest und sind schon fünf/vier/vier Punkte zurück, außerdem in gräßlicher Form. Zweitere sind einfach nicht gut genug um aufzusteigen, basta. Das ist ein Team, welches immer wieder gut vorne mitspielen kann, aber wenn es um etwas geht, dann versagen die Nerven und auch das Niveau in der Breite ist zu schwach.

Der Kampf geht zwischen dem FCK und Ried, das behaupte ich schon seit einigen Runden, und dabei bleib ich auch :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.