Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HubertSF/95

Lizenzvergabe!!

45 Beiträge in diesem Thema

Hi Leute!

Wollte mal schauen ob jemand weiß wie´s bei uns mit der Lizenzvergaben aussieht?? Weiß jemand mehr??

Normalerweise dürfte die finanzielle Schiene kein Problem sein - ODER?

Was lassen sich die Verantwortlichen heuer einfallen um uns Zittern zu lassen??

bearbeitet von HubertSF/95

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich frage mich, wie die leute immer auf Linzenz kommen. was könnte wohl der grund sein. wegen dem 'nz' am ende? weil mans unsauber ausspricht? wegen der oberösterreichsichen landeshauptstadt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich frage mich, wie die leute immer auf Linzenz kommen. was könnte wohl der grund sein. wegen dem 'nz' am ende? weil mans unsauber ausspricht? wegen der oberösterreichsichen landeshauptstadt?

Wußte wie mans schreibt, frage mich selber wie das passieren konnte? Dies ist aber nicht gerade die Antwort die ich mir hier erwartet habe!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum schaffe es wir nicht mal ohne Probleme????

Knalleffekt: Bundesliga verweigert Trio Lizenz

Bregenz-Präsident Hans Grill bleibt zurzeit kaum etwas erspart: Nun fehlt auch noch die Lizenz

Wien - Dem Trio SW Bregenz (Bundesliga), SC Untersiebenbrunn und SV Wörgl (jeweils Erste Liga) ist vom Senat 5 der Bundesliga in erster Instanz die Lizenz für die Saison 2005/2006 verweigert worden. Unklarheit herrscht bei Sturm Graz und Admira.

"Kein Kommentar", meinte Präsident Hannes Kartnig, der erst auf einer Pressekonferenz am Montag zum Thema Lizenzierung Stellung nehmen will.

Die Admira muss laut Angaben von Pressesprecher Joseph Berthold "noch einige Unterlagen nachbringen." Berthold: "Das ist aber kein Problem, das ist nur reine Formsache."

Verschwiegenheitspflicht der Bundesliga

Von der Bundesliga hat es auf Grund eines im Rahmen der Präsidentenkonferenz getroffenen Übereinkommens sowie aus Gründen der Verschwiegenheitspflicht keine öffentlichen Informationen gegeben.

Die Urteile (Erteilung oder Verweigerung der Lizenz) werden erst nach Abschluss des Verfahrens kommuniziert. Die vorläufigen Ergebnisse der ersten Instanz wurden im Laufe des Freitags lediglich an die Klubs weitergegeben.

Der Senat 5 der Bundesliga hat unter dem Vorsitz von Thomas Hofer-Zeni getagt, die weiteren Mitglieder sind Heinz Gehl, Gerhard Kastelic, Norbert Vanas und Franz Zwickl.

Der Senat hat sich mit der Prüfung und Evaluierung der von den Lizenzbewerbern eingereichten Lizenzantragsunterlagen beschäftigt.

Weitere Instanzen: Protestkomitee und Schiedsgericht

Der weitere Ablauf des Lizenzierungsverfahrens sieht nun folgendermaßen aus: Gegen den Beschluss des Senat 5 können die Klubs innerhalb von zehn Tagen, also spätestens bis 9. Mai, beim Protestkomitee der Liga schriftlichen Protest einlegen.

Die Entscheidung des Protestkomitees fällt dann bis spätestens 17. Mai (Dienstag).

Sollte den betroffenen Klubs auch vom Protestkomitee die Lizenz nicht erteilt werden, bestünde noch bis 24. Mai die Möglichkeit einer Klage gegen die Verweigerung der Spielgenehmigung vor dem Ständig Neutralen Schiedsgericht.

Diese letzte Instanz hätte bis 31. Mai zu entscheiden, denn an diesem Tag muss die Bundesliga der UEFA die Liste der lizenzierten Vereine für die Saison 2005/06 übermitteln.

Einheitliches Lizenzierungsverfahren in UEFA

Mit der Einführung des von der UEFA initiierten Klublizenzierungsverfahrens mit Beginn der Saison 2004/05 wurden nicht nur die Klubs verpflichtet, zahlreiche Kriterien für die Zulassung zu nationalen und internationalen Wettbewerben zu erfüllen.

Auch die heimische Bundesliga hat sich als Lizenzgeber unter den Aspekten der Transparenz, Kontinuität, Vertraulichkeit und Unabhängigkeit zu organisieren.

Ziel des Lizenzierungszertifikats ist vor allem die Sicherstellung eines einheitlichen Verfahrens nach einheitlichen Kriterien für alle Lizenznehmer.

Quelle: sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wie jedes Jahr zu blöd alles beim ersten mal richtig abzugeben!? :knife:

Das heißt jetzt soviel, dass vorerst mal die Lizenz verweigert wurde, wie im Vorjahr. So schauts aus....... :confused:

In der nächsten Instanz können "fehlende" Unterlagen (oder wie auch immer man das nennt :glubsch: ) nachgereicht werden.

Lizenzentscheidungen vom Senat 5 der Bundesliga

Der Senat 5 der Bundesliga unter Vorsitz von RA Dr. Hofer-Zeni (weitere Mitglieder Dir. Heinz Gehl, Dr. Gerhard Kastelic, Mag. Norbert Vanas, Mag. Franz Zwickl) hat nach Prüfung und Eva-luierung der von den Lizenzbewerbern einge-reichten Lizenzantragsunterlagen die Lizenzentscheidungen für die Spielsaison 2005/06 getroffen.

Diese wurden den Klubs im Laufe des heutigen Tages übermittelt.

Aufgrund eines Übereinkommens im Rah-men der Präsidentenkonferenz wird seitens des Lizenzgebers Bundesliga erst nach Ab-chluss des Verfahrens die Information über die Entscheidungen (Erteilung oder Verweigerung der Lizenz) kommuniziert.

Allfällige Detailinformationen können aufgrund dieses Übereinkommens und aus Gründen der Verschwiegenheitspflicht von der Bundesliga nicht beantwortet werden.

Weiterer Ablauf des Lizenzierungsverfahrens

Gegen den Senat 5-Beschluss kann der Lizenzbewerber innerhalb von zehn Tagen (spätestens bis 09. Mai 2005) beim Protestkomitee der Bundesliga (schriftlichen) Protest erheben.

Die Entscheidung des Protestkomitees fällt dann bis spätestens Dienstag, den 17. Mai.

Damit ist das Verfahren innerhalb der Bundesliga abgeschlossen.

Lizenz-Zertifikat für die Bundesliga

Mit der Einführung des von der UEFA initiierten Klublizenzierungsverfahrens mit Beginn der Sai-son 2004/05 wurden nicht nur die Klubs verpflichtet, zahlreiche Kriterien für die Zulassung zu nationalen und internationalen Wettbewerben zu erfüllen. Auch die Österreichische Bundesliga hat sich als Lizenzgeber unter den Aspekten der Transparenz, Kontinuität, Vertraulichkeit und Unabhängigkeit zu organisieren.

Ziel dieses Lizenzierungszertifikats ist unter anderem die Sicherstellung eines einheitlichen Verfahrens nach einheitlichen Kriterien für alle Lizenznehmer

bundesliga.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aus dem OstligaForum

aus dem Ostliga Forum!!!

>das stimmt nicht ganz denn zur zeit gibt es 5 klubs ohne lizenz, nämlich die drei aufgezählten plus admira und sturm.

außerdem vonwegen ein paar unterlagen, da gehts um haftungen für ca. 6 millionen euronen altlasten, jede menge außenstände bei personal, krankenkassa, finanzamt, exspielern, bei der autobusfirma, ja selbst bei der rheinthalflug, darum fuhr man peinlicherweise per bahn nach bregenz, selbst den rumänischen schwarzarbeitern ist man seit langer zeit das geld schuldig, geschweige denn der firma die den spielern die autos zur verfügung stellt, alles in allem ein finanzielles debakel, das vergleichbare formen mit dem in tirol annimmt.

die letzte hoffnung ist daß der perser wirklich soviel geld hat und das alles schluckt oder es kracht derartig, dann ist alles hin, der weiss hinter gitter und seine firma auch beim teufel.

so schauts aus.

zum rest wär zu sagen, daß der akademiestatus ohnedies fest wackelt und es nur mehr eine frage der zeit ist bis er aberkannt wird, vorausgesetz es passiert nicht ganz schnell ein wunder.

LÜGE? WAHRHEIT? GERÜCHT?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entweder haben der neue Präsi oder Weiss Generalhaftungen unterschrieben oder es ist ein Blödsinn oder besser gesagt übertrieben.

Sonst würde man die Lizenz in erster Distanz verweigern und nicht nur einige Unterlagen einfordern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Entweder haben der neue Präsi oder Weiss Generalhaftungen unterschrieben oder es ist ein Blödsinn oder besser gesagt übertrieben.

Sonst würde man die Lizenz in erster Distanz verweigern und nicht nur einige Unterlagen einfordern.

die Aussage mit den Unterlagen kommt von einem Vereinsmitarbeiter - nicht von der Bundesliga - soviel dazu!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Entweder haben der neue Präsi oder Weiss Generalhaftungen unterschrieben oder es ist ein Blödsinn oder besser gesagt übertrieben.

Sonst würde man die Lizenz in erster Distanz verweigern und nicht nur einige Unterlagen einfordern.

Also das stimmt nicht und ich hab das weiter oben auch schon belegt. Das gibt es nicht ein paar Unterlagen nachbringen oder so - es gibt nur ein entweder Lizenz - oder eben keine Lizenz......nachzulesen auf Bundesliga.at oder in meinem Beitrag hier (von ebendort kopiert). Da aber die Bundesliga zum Stillschweigen verpflichtet ist, erfährt man nur das, was uns der Verein gedenkt zumuten zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Entweder haben der neue Präsi oder Weiss Generalhaftungen unterschrieben oder es ist ein Blödsinn oder besser gesagt übertrieben.

Sonst würde man die Lizenz in erster Distanz verweigern und nicht nur einige Unterlagen einfordern.

Also das stimmt nicht und ich hab das weiter oben auch schon belegt. Das gibt es nicht ein paar Unterlagen nachbringen oder so - es gibt nur ein entweder Lizenz - oder eben keine Lizenz......nachzulesen auf Bundesliga.at oder in meinem Beitrag hier (von ebendort kopiert). Da aber die Bundesliga zum Stillschweigen verpflichtet ist, erfährt man nur das, was uns der Verein gedenkt zumuten zu können.

und das ist derzeit gar nix ;):knife:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.