Verena

Sport am Sonntag

25 Beiträge in diesem Thema

Er will einen erfahrenen Mann (Ex-Rapidler) ins Management holen, zusätzlich zu Ebner-Kuhn.

Dann jeweils einen routinierten Spieler für die Verteidigung, Mittellfeld, und einen für die Vollstreckung...

Bin mal gespannt, wieviel er von den Reden auch in Taten umsetzen wird (will).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hihi, der gute Rudi will aus Rapid ein Mini- Österreich machen, mit wirtschaftlicher und sportlicher Gewaltenteilung, mit Gremien zur Überwachung und Kooperation und Wahlrecht für jedes Mitglied.

Sozialpartner sind dann die Fans, eingeteilt nach Berufsstand in Kammern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Deutsch: noch mehr Bürokratie, noch ein paar Pöstchen mehr für verdiente Genossen.....

Und ich bin gespannt, wer diese "Schlüsselspieler" sein werden und vor allem WOHER sie kommen. Hat ihm der Maronibrater einen heissen Tip gesteckt? Oder der bucklige Bürodiener aus dem Parlamentsklub? Werden wir bald den "Bullen von Dynamo Wladivostok" oder den "Gelben Blitz von FC Hanoi" in grün-weißen Reihen bewundern können? Um dann wieder feststellen zu können, daß Orts- und Luftveränderungen bei ausländischen "Topspielern" offenbar zu spielerischen Ladehemmungen führen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

warum werden kuhn, ebner und co nicht endlich gegangen???? :angry:  :angry:  :angry:

Wegen des Hauptsponsors?
damn right.

Bei dem Interview mit diesem Bankschnösel hätt ich glatt mein frisch verzehrtes Osterlamm hochgewürgt. :glubsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei dem Interview mit diesem Bankschnösel hätt ich glatt mein frisch verzehrtes Osterlamm hochgewürgt. :glubsch:

Wäre schade drum gewesen. Ist die Sache nicht wert.

Edlingers Wahn-Visionen sind letzte, verzweifelte Versuche eines Ertrinkenden, sich über Wasser zu halten. Rapid wird wieder nach oben kommen. Wenn diese Herren untergegangen sind. Und das werden sie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.