badest

Mair vs. Kühbauer

40 Beiträge in diesem Thema

Schwere Vorwürfe gegen seinen Nationalteam-Kameraden Didi Kühbauer erhebt Wacker Tirols Aushilfs-Kapitän Wolfgang Mair in der "Sportwoche": "Am Tivoli hat er mir im Herbst gedroht: 'Wenn du nach Mattersburg kommst, breche ich dir die Nase.' In Tirol hat er es einmal probiert. Aber er hat's so offensichtlich gemacht, dass ich ausweichen konnte. Und dabei bezeichnet sich Kühbauer selbst als Freiwild der Liga." Damit nicht genug. Mair: "Ich finde sein Verhalten auf dem Platz indiskutabel und das Schlimmste ist, dass sich Schiedsrichter von Kühbauer alles gefallen lassen. Er nennt sie A...loch und die zeigen ihm nicht einmal die Gelbe Karte dafür!"

www.sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, ich würde mal sagen, Wolfgang Mair soll einmal beweisen, daß er auch außerhalb Tirols Fußball spielen kann und dann kann er groß daherreden.

Hat er eigentlich Beweise bzw. Zeugen für die Kühbauer-Aussage? Wenn nicht, dann sollte er sich lieber zurückhalten, denn dann steht Aussage gegen Aussage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tja, ich würde mal sagen, Wolfgang Mair soll einmal beweisen, daß er auch außerhalb Tirols Fußball spielen kann und dann kann er groß daherreden.

bin ich froh nicht Mattersburg-fan zu sein. vielleicht müsst ich mich dann auch von so einer subjektiven denkweise manipulieren lassen, nur um den eigenen verein krampfhaft zu verteidigen.

aber die in tirol, die sind vermutlich eh alles nur lügner. erst werfens dem Kollmann vor, dass er seinen mitspielern zuruft, sie sollen fouls begehen, jetz werfens dem Kühbauer vor, "arschloch" und "ich brech dir die nase" zu sagen. und habens beweise? natürlich nicht.

allerdings, 'aussage gegen aussage' besteht hier nicht, dafür müsst Kühbauer erstmal betonen, dass er sowas nicht gesagt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
'Wenn du nach Mattersburg kommst, breche ich dir die Nase.' In Tirol hat er es einmal probiert. Aber er hat's so offensichtlich gemacht, dass ich ausweichen konnte.

Der Satz ist ja wirklich mehr als nur lächerlich... :hää?deppat?:

Das mit den Schiedsrichter ist was anderes...

mfg sJeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
allerdings, 'aussage gegen aussage' besteht hier nicht, dafür müsst Kühbauer erstmal betonen, dass er sowas nicht gesagt hat.

ist es jetzt besser wenn man eine reaktion auf solche vorwürfe zeigt und sich somit auf das selbe feld begibt, oder man ignoriert die ganze sache einfach??

im prinzip ist's egal, da egal was der kühbauer macht, kann und wird man den das negative aus seiner entscheidung ziehen und anprangern...

und ich bin ehrlich gesagt kein fan von didis verhalten, aber das vom mair ist nur lächerlich....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ist es jetzt besser wenn man eine reaktion auf solche vorwürfe zeigt und sich somit auf das selbe feld begibt, oder man ignoriert die ganze sache einfach??

ich wär schon dafür das mal zu thematisieren. schon allein, weil man diese vorwürfe nicht einfach so im raum stehen lassen kann, sonst würd man ja quasi stillschweigend bestätigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wär schon dafür das mal zu thematisieren. schon allein, weil man diese vorwürfe nicht einfach so im raum stehen lassen kann, sonst würd man ja quasi stillschweigend bestätigen.

siehst du das meinte ich, sagt man nix wird das als zustimmung gehandelt...

sagt man was, heißt warum regt er sich so auf wenn's ned stimmt....

wie man's macht macht man'S falsch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das errinnert stark an: "frau lehrer der hat das gemacht, und der hat jenes gemacht"! sorry, aber auch wenn der didi kein engerl ist, find ich diese blöde schwaflerei vom mair, mehr als entbehrlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn es ein schiri gehört hat,dann kannst sicher sein,daß der spileler vom platz fliegt,egal wie er heisst......aber diese diskussion bringt ja wirklich nichts,oder will sich der mair mit diesen aussagen in den medien bei krankl bemerkbar machen :nope: ...................dann bitte lieber mit guten leistungen, beim fußballspielen ,das würd besser zu ihm passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das errinnert stark an: "frau lehrer der hat das gemacht, und der hat jenes gemacht"! sorry, aber auch wenn der didi kein engerl ist, find ich diese blöde schwaflerei vom mair, mehr als entbehrlich.

du nimmst mir die worte aus dem mund, zesa!

kleine anekdote bezüglich tiroler realitätsauffassung:

als der fc tirolmilch innsbruck tirol (oder wie er damals geheissen hat) pleite gegangen und also ohne lizenz dagestanden ist, hat ein gewisser kurt jara ALLEN ERNSTES gesagt: "tirol bekommt nur deswegen keine lizenz, weil innsbruck mehr als 800 kilometer von wien entfernt ist."

soviel dazu.

muss also wirklich verdammt dünn sein, die luft in den bergen. sauerstoffunterversorgung des gehirns, was wiederum zu wahnvorstellungen usw usf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mair hat das nur infolge des Kühbauer-Interviews nach dem admiraspiel gesagt als kühbauer sich über die 3 nasenbrüche aufregte und im selben atemzug verspricht er mair ihm das nasenbein zu brechen! eigentlich ein kretzen obwohl ich den didi eigentlich gern mag!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dann soll er's a) mit dem kuehbauer austragen

b) nicht nach m'burg gehen

c) die angelegenheit mit m'burg funktionaeren INTERN diskutieren.

mit soetwas an die medien zu treten is laecherlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetz wird nachgelegt ;)

Kühbauer drohte Mair: "Breche dir die Nase!"

Didi Kühbauer (33) teilt aus, die Schiedsrichter stecken ein. Verdiente Karten zeigen sie ihm nicht. Wolfi Mair (25) Co. haben davon die Nasen voll.

Immer den Mund offen: Didi Kühbauer (33).

Bild: Gepa

"Kumm du ma nur nach Mattersburg, dann brech' i da des Nosenban," soll Didi Kühbauer Wolfi Mair beim Tivoli-Gastspiel der Mattersburger im Herbst gedroht haben - sagt Mair. Richtig eindrucksvoll, mit tiefer Stimme und noch tieferer Wortwahl. Weil ihn der Osttiroler nach wiederholter Schiri-Kritik mit "Der einzig Depperte bist du, jetzt gib amol a Ruah" verbal zurechtstutzte.

Vergangenes Wochenende stürmte der Tiroler Turbo ins Burgenland. Und kam mit heiler Nase wieder zurück. Weil die Drohung des Mattersburger Urgesteins verpuffte, nur heiße Luft war - wie so viel von dem, was Didi Kühbauer in 90 Minuten von sich gibt.

"Kühbauer raunzt ständig", bestätigt Tirols Paradepfeife Konrad Plautz (40). "Er ist ein schwieriger Typ, ein Zornpinkerl." Einer, der die heimischen Schiedsrichter Spiel für Spiel in Atem hält. "Wenn man bei ihm jedes Mal hart durchgreift, überlebt er kaum ein Spiel."

Bei Kühbauer aber greifen die Referees selten hart durch. Der Mattersburger kann schalten und walten, wie er will - vor allem verbal. "Mit seiner ständigen Raunzerei verunsichert er die Schiedsrichter. Teilweise haben sie Angst vor ihm", sagt Plautz. Er selbst aber fürchte sich nicht vor ihm, nicht mehr. "Was ich am Anfang mit dem mitgemacht habe. Das war ein richtig unguter Hund."

Vor allem für die jüngeren Schiri-Kollegen sei Kühbauer ein rotes Tuch, Routiniers wie Plautz hätten mit der wandelnden Maultasche leben gelernt. "Ich lasse ihn halt reden. Wenn es mir zu viel wird, dann ziehe ich ihm mit Gelb eine über. Dann herrscht kurz Ruhe, bis die Raunzerei weitergeht."

Bei anderen Spielern sitze die Karte lockerer, gesteht Plautz. "Wenn einer nur ein Mal mault, ist man versucht schneller Gelb zu geben, als wenn einer ständig raunzt." Was bisher nur vermutet wurde, ist damit amtlich: Vor dem Schiri sind alle Spieler gleich, Herr Kühbauer ist aber gleicher.

"Da wird mit zweierlei Maß gemessen", sagt Andi Schrott (22). Der Verteidiger erhielt gegen Mattersburg für eine Wagner-Schwalbe Gelb, während Don Didi trotz übelster Schiri-Beschimpfung leer ausging. "Da sind Worte wie A...loch und W.chser gefallen", wundert sich Mair. Und bestätigt Schrott: "So etwas habe ich noch nicht erlebt. Er nimmt sich alles raus, und wir bekommen die Karten."

Die Tiroler wundern sich, und ärgern sich. In erster Linie über Kühbauer (Schrott: "Er beschimpft Gegenspieler, Schiedsrichter, teilweise sogar Mitspieler"), in zweiter Linie über die Referees. "Es kann doch nicht sein, dass jeder Schiri das mit "Er ist halt so, hinnimmt", ärgert sich Mair. Auch Konny Plautz wundert sich über Schiri Robert Schörgenhofers (32) Tatenlosigkeit nach Kühbauers Wortwahl: "Hätte er die Schimpfwörter zu mir gesagt, wäre er im hohen Bogen vom Platz geflogen" - trotz Sonderstatus.

Michael Mörz (24), Mitspieler Kühbauers in Mattersburg glaubt nicht, dass sein Kapitän im heimischen Fußball eine Sonderbehandlung genießt. "Natürlich ist es angenehmer, ihn in der eigenen Mannschaft zu haben, und nicht gegen ihn spielen zu müssen", gesteht er. Auch wenn sich Kühbauer selbst vor den Mitspielern kein Blatt vor den Mund nimmt. "So ist er halt, so motiviert er uns. Da fallen von Zeit zu Zeit auch härtere Wörter." Was in anderen Mannschaften der Trainer tue, sei in Mattersburg Didis Werk. "Da gibt's in Österreich schon andere Spieler, die einen Sonderstatus genießen", sagt er. Dazu müsse man nur zur Admira schauen. Mehr wird dazu nicht gesagt.

Konny Plautz hingegen wird deutlicher. Auch bei Ali Hörtnagl ("Der raunzt und fuchtelt ständig"), Michael Wagner, Steffen Hofmann ("Mault auch ständig") und Heiko Lässig werde mitunter ein Aug', manchmal sogar zwei zugedrückt. Bei keinem aber falle es so schwer, wie bei Kühbauer. "Wenn er keinen Dress anhat, dann ist er der netteste Mensch", sagt Plautz. "Im Dress ist er wie ausgewechselt."

www.tirol.com / Die Neue

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.