Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Young Boyz

Ivanschitz - Weltpremiere!!!

10 Beiträge in diesem Thema

Ein Schuh macht aus Andi Ivanschitz den "Alpen-Beckham"

Andi Ivanschitz schnürt seinen neuen Schuh erstmals im 271. Wiener Derby

Wien - "Kick it like Beckham" heißt es für Andreas Ivanschitz vor dem 271. Wiener Derby.

Der Rapid-Jungstar wird von adidas auf eine Stufe mit dem "Flankengott" gehoben, bekommt sein eigenes Schuh-Modell vom grün-weißen Ausstatter.

Der "F50+", so der Name des Schuss-Stiefels, ist ganz in weiß gehalten und hat mit drei verschiedenen Sohlen die Möglichkeit, sich individuell den Bodenverhältnissen anzupassen.

Gegen den "Erzrivalen" aus Wien-Favoriten feiert der Schuh seine Weltpremiere.

Im Sport1-Interview spricht der 21-jährige ÖFB-Teamkapitän und Rapid-Spielmacher über den neuen Schuh, die Vorbereitung auf die Saison und seine Hoffnungen für die neue Saison.

Sport1: Du hast von adidas einen eigenen Schuh bekommen, der im Derby gegen die Austria Weltpremiere feiert. Muss man sich die Suche nach der perfekten Abstimmung ähnlich kompliziert wie in der Formel 1 vorstellen, oder wie funktioniert das?

Andreas Ivanschitz: Ich glaube die ganze Sache ist wesentlich einfacher als in der Formel 1! Ich spiele ja schon seit Jahren mit adidas-Schuhen, das neue Modell ist sehr bequem und passt hervorragend. Der Schuh passt sich dem Fuß sehr gut an, man hat verschiedene Sohlen, die sich sehr gut anpassen. Es macht mich natürlich besonders stolz, dass es eine Weltpremiere ist, noch dazu im Derby. Hoffentlich kann ich die Schuhe mit einem Sieg gegen die Austria einweihen!

Sport1: David Beckham und Alessandro del Piero haben ebenfalls ein eigenes adidas-Modell. Welchen Stellenwert hat diese Weltpremiere für dich?

Ivanschitz: Im Derby ist der neue Schuh und die Weltpremiere sicher nur "Nebensache", da darf ich mich nicht ablenken lassen. Wichtig wird sein wie wir spielen, wie ich meine Leistung abrufen kann. Der Schuh ist sicher ein kleiner Teil, wird mir helfen können, aber ich muss natürlich Gas geben. Im Nachhinein ist es aber sicher etwas ganz Besonderes.

Sport1: Die Saison 2004 war sehr durchwachsen für dich, Verletzungen haben dich immer wieder zurückgeworfen. Wie geht es dir im Moment?

Ivanschitz: Ich konnte gut trainieren, in der Vorbereitung alles mitmachen! Zum Glück gab es weder muskuläre Probleme, noch Ärger mit den Sehnen! Das stimmt mich natürlich optimistisch für die Frühjahrs-Saison! Wir haben eine gute Mannschaft, mit Valachovic eine gute Verstärkung bekommen. Jeder in der Mannschaft ist heiß auf das erste Spiel, denn wir warten ja bereits seit knapp einem Monat auf unseren Auftakt in der Meisterschaft.

Sport1: Rapid verfügt mit Hofmann, Martinez und dir über eine geballte Ladung Kreativität. Sicher kein Nachteil im Titelkampf, oder?

Ivanschitz: Drei kreative Spieler in der Offensive ist sicherlich ein großes Plus! Wir haben aber auch in der Defensive dazu gelernt, wollen und sollen die Arbeit nach hinten nicht vernachlässigen. Vielleicht spielen Sebastian Martinez, Steffen Hofmann und ich im Trio gegen die Austria.

Sport1: Bist du ein Spieler, der sich via Zeitung und Internet über den nächsten Gegner informiert?

Ivanschitz: Eher nicht, aber ich habe natürlich die UEFA-Cup-Spiele gegen Athletic Bilbao und Real Saragossa verfolgt. Auch die Niederlage gegen Sturm Graz habe ich gesehen, das gehört in diesem Job einfach dazu. Ich weiß einiges über die Austria, aber wir wollen uns am Sonntag nur auf unsere Leistung konzentrieren. Wir wollen frech nach vorne spielen und drei Punkte aus dem Horr-Stadion mitnehmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn Ivanschitz so weitermacht, wird er ein zweiter Fall Wallner..........

er möchte ja unbedingt ins Ausland und ahnt nicht, was ihn dort erwartet - ein derzeit voll überschätzter Spieler, einzig sein Charakter stimmt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn er so weiter spielt, kann er den Verein gerne wechseln; Wird dann aber wohl eher zweite deutsche Liga werden denn Italien oder Spanien, wenn man bedenkt, was für einen Schrott er seit Monaten zusammen spielt....einfach nur lächerlich, soviel Aufmerksamkeit, er konzentriert sich einfach nicht auf's Fussball spielen!

So können wir ihn nicht brauchen! Was ist nur mit ihm passiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wenn Ivanschitz so weitermacht, wird er ein zweiter Fall Wallner..........

er möchte ja unbedingt ins Ausland und ahnt nicht, was ihn dort erwartet - ein derzeit voll überschätzter Spieler, einzig sein Charakter stimmt

100 % Korrekt !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.