Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
laskler1

marketagent.com erfahrungen?

23 Beiträge in diesem Thema

http://www.marketagent.com

hat von euch schon wer erfahrungen mit dieser einrichtung gemacht?

ist sie seriös?

schaut mmn fast so aus weil sie als spendenpartner caritas, aidshilfe etc. haben.

durch beantwortung von fragebögen kann man geld verdienen.

bitte um eure meinung oder ev. ja sogar erfahrungen.

danke.

LINK HIER

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Große Kohle wirst dort sicherlich nicht machen. Ich bin glaub ich so seit ungefähr 3 Jahren dabei und hab bisher glaub ich einmal 20 EU eingelöst. Wobei ich nicht immer bei allen mitgemacht habe und keine großen "Freundschaftswerbeaktionen" durchgeführt habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aha.

also MUSS ich da nicht immer mitmachen? sondern kann mich jeweils entscheiden ob ichs mache oder nicht?

und wird man dann pentrant mit mails bombardiert oder ist es im rahmen?

und habe ich das richtig verstanden dass ich mails mit links kriege die zu den fragebögen führen und ich diese dann zu beantworten habe und dann auf meinem konto dorten punkte kriege?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie oft du irgendwelche Mails bekommst hängt ganz davon ab, wie du halt in die Zielgruppe fallst. Ich bekomm' ca. einmal im Monat eine eMail (also alles andere als Spam).

Ja, du bekommst eine Mail mit dem Link den du aber nicht klicken musst. Du kannst auch draufklicken und dann abbrechen wennst keine Lust/Zeit mehr hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin dort auch angemeldet und bekomm auch ca einmal im monat einen fragebogen per link zugeschickt der etwa im durchschnitt 10 minuten in anspruch nimmt! pro fragebogen bekommt du im durchschnitt ca 1 euro also das große geld machtst nicht damit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..marktforschungsinstitute zahlen Ihnen für Ihre Meinung Geld. Die Höhe des Verdienstes hängt vom jeweiligen Anbieter/Marktforschungsinstitut, sowie der Länge und Dringlichkeit der Umfrage ab. Geld verdienen mit Umfragen ist eine sehr beliebte Methode, um im Internet einen Nebenverdienst zu erzielen.

Warum bezahlen mich Marktforschungsunternehmen? Für Marktforschungsunternehmen ist es wichtig Umfragen durchzuführen, um bspw. die Akzeptanz und Nachfrage von Produkten vor der Herstellung zu testen, da eine Fehlinvestition sehr kostspielig wäre. Somit können Marketing-Entscheidungen sicherer durchgeführt werden. Ein großer Vorteil der Online-Befragung ist der Kostenpunkt, da es für das Marktforschungsinstitut günstiger ist als eine Face-to-Face Befragung. Die Online-Umfragen werden mit Hilfe von Befragungsservern realisiert, wodurch eine noch schnellere Analyse der Informationen gegeben ist.Bevor Sie sich bei einem Anbieter anmelden, sollten Sie sich unbedingt die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durchlesen.

http://geldverdieneninfo24.jimdo.com/bezahlten-umfragen-1/

Melden Sie sich bei verschiedenen Anbietern von Online-Umfragen kostenlos an und sagen Sie Ihre Meinung. Die Einladungen zu den Umfragen erhalten Sie per E-Mail. Mit einem Mausklick werden Sie zum Ausfüllen der jeweiligen Umfrage weitergeleitet. Für die Teilnahme gibt es als Vergütung entweder einen bestimmten Geld-Betrag oder Punkte, die Sie später in Euro, Prämien oder Gutscheine umwandeln können. Das Geld wird direkt auf Ihr Konto überwiesen. Die Höhe der Vergütungen ist je nach Anbieter und Zeitaufwand unterschiedlich. Bei vielen Anbietern kann man für die Teilnahme an Umfragen attraktive Preise gewinnen..

bearbeitet von EE55088

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab solche umfragen auch mal versucht, aber immer wenn ich ca. die hälfte der umfrage fertig hab, kommens drauf dass ich eigentlich gar nicht unter die gesuchte zielgruppe für die umfrage falle :facepalm:

ich bin da auch angemeldet und mach die umfragen immer per Handy am weg zur Arbeit - also verschwende ich schonmal keine Zeit dafür. Den einen oder anderen Rausch hab ich mir damit sicher schon verdient ;)

Als tipp, damit du auch in die Zielgruppe fällst:

Die ersten Fragen sind meistens dazu da um eben das rauszufinden. Versuch zu antworten, was sie hören wollen.

Also wenn sich die Umfrage zum Biespiel um Finanzdienstleister dreht und am anfang die Frage kommt "Sind sie oder Familienmitglieder von ihnen in der Finanzindustrie beschäftigt?" dann antwortest du mit "nein". Oder wenns um Lebensmittel geht und sie fragen "Die entscheidung, welche Lebensmittel im Haushalt gekauft werden

- treffe immer ich

- treffe zu 50% ich

- treffe nie ich"

dann sagst du "100%".

Ich schaffs eigentlich immer in die eigentliche Umfrage hinein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin da auch angemeldet und mach die umfragen immer per Handy am weg zur Arbeit - also verschwende ich schonmal keine Zeit dafür. Den einen oder anderen Rausch hab ich mir damit sicher schon verdient ;)

Als tipp, damit du auch in die Zielgruppe fällst:

Die ersten Fragen sind meistens dazu da um eben das rauszufinden. Versuch zu antworten, was sie hören wollen.

Also wenn sich die Umfrage zum Biespiel um Finanzdienstleister dreht und am anfang die Frage kommt "Sind sie oder Familienmitglieder von ihnen in der Finanzindustrie beschäftigt?" dann antwortest du mit "nein". Oder wenns um Lebensmittel geht und sie fragen "Die entscheidung, welche Lebensmittel im Haushalt gekauft werden

- treffe immer ich

- treffe zu 50% ich

- treffe nie ich"

dann sagst du "100%".

Ich schaffs eigentlich immer in die eigentliche Umfrage hinein.

selbst wennst nicht in die zielgruppe fällst, bekommst du die punkte - ist zumindest bei mir so. insofern also egal, außer dass es dann noch weniger zeit in anspruch nimmt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

selbst wennst nicht in die zielgruppe fällst, bekommst du die punkte - ist zumindest bei mir so. insofern also egal, außer dass es dann noch weniger zeit in anspruch nimmt ;)

ja, aber viel weniger als wenn du die ganze befragung durchmachst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.