Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
manyk

Neuer Vertrag fürs Trainer-Duo

47 Beiträge in diesem Thema

Das violette Trainerduo, Günter Kronsteiner und Lars Söndergaard, steht bei der Austria vor einer möglichen Vertragsverlängerung.

Wie Günter Kronsteiner in der Premiere-Sendung "Talk und Tore" berichtet, soll General-Manager Toni Polster den beiden in den kommenden Tagen einen neuen Vertag vorlegen.

"Wir sind derzeit in Gesprächen. Wohlwissend, dass der Meistertitel wieder nach Wien-Favoriten muss", meint Polster, der momentan bei seiner Familie in Köln weilt.

Quelle: www.sport1.at

Ich finde es etwas überraschend, aber umso positiver, dass schon jetzt über eine Vertragsverlängerung mit dem Trainer-Duo verhandelt wird. Eigentlich hätte ich damit gerechnet, dass erst nach Feststehen des Meistertitels auch nur über eine Verlängerung diskutiert werden wird. Möglicherweise wird eine Klausel in den Vertrag eingebaut, dass der Vertrag erst mit Gewinn des Meistertitels Gültigkeit hat. Anders kann ich mir Tonis Aussage nicht erklären. Und was mich am meisten überrascht: Es wird mit dem Trainer-Duo verhandelt. Bei Kronsteiner hätte ich im Sommer fest damit gerechnet, dass er wieder nach Amerika gehen wird. Er hat ja oftmals betont, dass er sich zwar bei der Austria sehr wohl fühlt, aber er dennoch bald ins Musikmanagement (Lebensgefährtin) in die Staaten wechseln möchte. Für Sommer war dies für mich eigentlich mehr oder weniger besiegelt! Umso erfreulicher, dass Kronsteiner nun anscheinend doch bleiben möchte. Denn wenn wir uns zurückerinnern: Erst seit er das Zepter in der Hand hält, geht es wirklich kontinuierlich nach oben und es ist wohl unbestritten, dass er an unserem Höhenflug maßgeblichen Anteil hat. Und mit der Verpflichtung des "Taktikgenies" Söndergaard war das Paket dann perfekt! :super:

:support: Forza Kontinuität!!! :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da wird der Blanchard15 aber wieder plärren gehen, wenn Janocko gehen muss & das Trainer-Duo bleibt.

Mal schauen, ob zumindest im Trainerstab die Kontinuität bewahrt wird, das kann man, was den Kader betrifft, nun wahrlich nicht behaupten.

bearbeitet von Starostyak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das violette Trainerduo, Günter Kronsteiner und Lars Söndergaard, steht bei der Austria vor einer möglichen Vertragsverlängerung.

Wie Günter Kronsteiner in der Premiere-Sendung "Talk und Tore" berichtet, soll General-Manager Toni Polster den beiden in den kommenden Tagen einen neuen Vertag vorlegen.

"Wir sind derzeit in Gesprächen. Wohlwissend, dass der Meistertitel wieder nach Wien-Favoriten muss", meint Polster, der momentan bei seiner Familie in Köln weilt.

Quelle: www.sport1.at

Ich finde es etwas überraschend, aber umso positiver, dass schon jetzt über eine Vertragsverlängerung mit dem Trainer-Duo verhandelt wird. Eigentlich hätte ich damit gerechnet, dass erst nach Feststehen des Meistertitels auch nur über eine Verlängerung diskutiert werden wird. Möglicherweise wird eine Klausel in den Vertrag eingebaut, dass der Vertrag erst mit Gewinn des Meistertitels Gültigkeit hat. Anders kann ich mir Tonis Aussage nicht erklären. Und was mich am meisten überrascht: Es wird mit dem Trainer-Duo verhandelt. Bei Kronsteiner hätte ich im Sommer fest damit gerechnet, dass er wieder nach Amerika gehen wird. Er hat ja oftmals betont, dass er sich zwar bei der Austria sehr wohl fühlt, aber er dennoch bald ins Musikmanagement (Lebensgefährtin) in die Staaten wechseln möchte. Für Sommer war dies für mich eigentlich mehr oder weniger besiegelt! Umso erfreulicher, dass Kronsteiner nun anscheinend doch bleiben möchte. Denn wenn wir uns zurückerinnern: Erst seit er das Zepter in der Hand hält, geht es wirklich kontinuierlich nach oben und es ist wohl unbestritten, dass er an unserem Höhenflug maßgeblichen Anteil hat. Und mit der Verpflichtung des "Taktikgenies" Söndergaard war das Paket dann perfekt! :super:

:support: Forza Kontinuität!!! :clap:

find ich auch, wäre sehr gut mit beiden zu verlängern, seit sie da sind geht es kontinuierlich vorwärts! :super:

:support: forza spartentrainer söndergaard und spartenmanager kronsteiner! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da wird der Blanchard15 aber wieder plärren gehen, wenn Janocko gehen muss & das Trainer-Duo bleibt.

Mal schauen, ob zumindest im Trainerstab die Kontinuität bewahrt wird, das kann man, was den Kader betrifft, nun wahrlich nicht behaupten.

das mit dem kader liegt aber diesmal wahrscheinlich oder ganz sicher nicht an uns! :D

da werden wohl aufgrund der leistungen im uefa-cup im sommer 1-3 spieler nicht zu halten sein.....(afolabi, vachousek, sionko eventuell der kiesi wären meiner meinung nach kandidaten für höhere aufgaben, didu natürlich auch, aber nur wenn ein wirklicher kracherverein anklopft!)!

edit: jetzt hab ich doch glatt die 2. garde vergessen wo wohl einige gehen werden, aber da war/ist keiner dabei wo ich sagen würde unbedingt halten.....(ausnahme: ocki!) :hammer:

bearbeitet von cmburns

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
so lang wie die beiden hatte die Austria ja schon seit langen nicht mehr ein Trainerstab unter Vertrag od. ???

davor so ca in 15 jahren ca 20 trainer, was ja auch irgendwie eine kontinuität darstellt! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mal schauen, ob zumindest im Trainerstab die Kontinuität bewahrt wird, das kann man, was den Kader betrifft, nun wahrlich nicht behaupten.

Gerade seit KroSön hat auch in der Kaderentwicklung die Kontinuität Einzug erhalten! Es wurde nur gezielt mit jungen Spielern verstärkt. Auch die Zeit der mittelmäßigen Legionäre scheint vorbei zu sein. Statt drei oder vier Auslaufmodellen, wird jetzt nur mehr ein hoffnungsvoller Qualitätsspieler eingekauft. Wenn jetzt im Sommer Verträge mit Kitzbichler, Wagner, Troyanski usw. nicht mehr verlängert werden, kann man hier mMn keinesfalls von planlosen Kaderänderungen sprechen. Wenn hier eventuell wieder gezielt verstärkt wird, ist diese Entwicklung absolut logisch und nachvollziehbar. Es wird nicht ständig alles über den Haufen geworfen und wieder von von vorne begonnen. Eine "gesunde" Basis wird gezielt verstärkt und aufgebaut! Hoffentlich wachsen dann in den kommenden Jahren auch Akademiespieler allmählich in den Kader hinein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffentlich werden beide verlängert, wäre das beste für den Verein und ein weiteres Zeichen das Ruhe eingekehrt ist.

wasm acht Kronsteiners Freundin überhaupt für Musik. Und ist sie überhaupt bekannt

das hab ich mich schon mal gefragt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade seit KroSön hat auch in der Kaderentwicklung die Kontinuität Einzug erhalten! Es wurde nur gezielt mit jungen Spielern verstärkt. Auch die Zeit der mittelmäßigen Legionäre scheint vorbei zu sein. Statt drei oder vier Auslaufmodellen, wird jetzt nur mehr ein hoffnungsvoller Qualitätsspieler eingekauft. Wenn jetzt im Sommer Verträge mit Kitzbichler, Wagner, Troyanski usw. nicht mehr verlängert werden, kann man hier mMn keinesfalls von planlosen Kaderänderungen sprechen. Wenn hier eventuell wieder gezielt verstärkt wird, ist diese Entwicklung absolut logisch und nachvollziehbar. Es wird nicht ständig alles über den Haufen geworfen und wieder von von vorne begonnen. Eine "gesunde" Basis wird gezielt verstärkt und aufgebaut! Hoffentlich wachsen dann in den kommenden Jahren auch Akademiespieler allmählich in den Kader hinein.

Ahm, ich habe ja auch nicht von "planlos" gesprochen, sondern nur davon, dass keine Kontinuität herrscht (bzw. herrschen kann), da viele Verträge auslaufen und man sich bei 5-10 Spieler sicher sein kann, dass sie gehen dürfen (und dementsprechend viele Neue werden kommen)

Wenn man z.B. 2-3 Leistungsträger nicht halten kann, dann geht das Ganze wieder von vorne los.

Kann mir übrigens nicht vorstellen, dass Talente aus der Akademie vermehrt eingebaut werden (jetzt wäre eine gute Gelegenheit, ich bin gespannt)

bearbeitet von Starostyak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ahm, ich habe ja auch nicht von "planlos" gesprochen, sondern nur davon, dass keine Kontinuität herrscht (bzw. herrschen kann), da viele Verträge auslaufen und man sich bei 5-10 Spieler sicher sein kann, dass sie gehen dürfen (und dementsprechend viele Neue werden kommen)

Wenn man z.B. 2-3 Leistungsträger nicht halten kann, dann geht das Ganze wieder von vorne los.

Kann mir übrigens nicht vorstellen, dass Talente aus der Akademie vermehrt eingebaut werden (jetzt wäre eine gute Gelegenheit, ich bin gespannt)

könnte mir aber durchaus vorstellen, daß zb im sommer der schicker von ried zurückgeholt wird, der metz dann auch öfter zum einsatz kommt, wenn zb afolabi weggeht (dann wird die IV papac-antonsson heißen+petrous)! da könnte man die zwei jungen abwechselnd bringen, sodaß immer drei gestandene spieler in der abwehr sind und eben die jungen daneben eingesetzt werden....

okotie (17jahre?) ist zb glaub ich seit diesem winter auch im kader, saurer schon ein bisserl länger (der ist mir aber im moment körperlich zu schwach, technisch aber 1a!).....

wie weit die anderen talente aus der akademie schon sind weiß ich nicht, glaub heuer kommt ja erst der erste jahrgang heraus und da ist sicher auch nicht jeder für die bundesliga jetzt schon reif bzw wird es irgendwann werden! :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ahm, ich habe ja auch nicht von "planlos" gesprochen, sondern nur davon, dass keine Kontinuität herrscht (bzw. herrschen kann), da viele Verträge auslaufen und man sich bei 5-10 Spieler sicher sein kann, dass sie gehen dürfen (und dementsprechend viele Neue werden kommen)

Wenn man z.B. 2-3 Leistungsträger nicht halten kann, dann geht das Ganze wieder von vorne los.

Kann mir übrigens nicht vorstellen, dass Talente aus der Akademie vermehrt eingebaut werden (jetzt wäre eine gute Gelegenheit, ich bin gespannt)

Hab jetzt auch nicht speziell Dich mit "planlos" gemeint! :winke: Aber zu den Spielern, die uns verlassen werden: Glaubst Du, dass uns ein z. B. ein Troyanski oder Kitzbichler aktuell wirklich noch viel helfen? Warum sollten wir diese Spieler dann im Kader mitschleppen, wenn deren Verträge ohnehin auslaufen? Janocko ist natürlich eine ander Geschichte. Keine Ahnung was da abläuft :???: Aber jetzt hat er wirklich schon eine Ewigkeit lang ein feudales Formtief. Würde mir persönlich aber im :love: weh tun, wenn er uns wirklich verlässt.

Zu den Leistungsträgern: Natürlich bin ich der Meinung, dass diese (egal wie sie heißen) mit ALLEN MITTELN gehalten werden MÜSSEN, wenn es nur um finanzielle Aspekte geht. Wenn aber z. B. ein Afolabi ein Angebot eines europäischen Spitzenvereines erhält und auch unbeding wechseln will: Macht es da Sinn, ihn nicht ziehen zu lassen? Ein nicht motivierter Spieler kann zum kräftigen Bumerang werden! Und wir haben einige Spieler im Kader, die auch für höhere Aufgaben berufen sind. Wenn sie bei uns bleiben wollen: Zahlt ihnen alles Geld der Welt (daran sollte es ja nicht scheitern ;) ), damit sie bleiben. Überreden oder einfach nicht ziehen lassen, macht mMn wenig Sinn. Und derartige Abgänge müßten wir dann einfach mit Neuverpflichtungen kompensieren. Für diese Kaderergänzungen könnte aber das Management definitiv nichts dafür.

Der Einbau von Akademiespielern wird mMn mittelfristig in den nächsten Jahren passieren. Kurzfristig sind sicher (wie auch?) noch nicht die großen Talente verfügbar. In den Kader kann aber sicher der eine oder andere schon jetzt eingebaut werden. Gut Ding braucht eben Weile! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mit Papac brauchen wir nicht planen fürs nächste Jahr

oder schon vergessen dass seine Option damals nicht gezogen wurde?

da wird man sich mit kärnten schon einigen! die überteuerte option wurde klugerweise nicht gezogen-bei uns denkens ja jetzt auch ein bisserl mit :D -weil wenn kärnten heuer nicht den aufstieg schafft (wovon ich fast ausgehe), können sie ihren derzeitigen red-zac -kader schon nicht mehr wirklich finanzieren und wir werden ihn um ein eckhaus billiger bekommen, er wird sowieso bei uns bleiben wollen..... :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mal schauen, ob zumindest im Trainerstab die Kontinuität bewahrt wird, das kann man, was den Kader betrifft, nun wahrlich nicht behaupten.

nanana- nicht frech werden! :verbot::feier:

Didulica: 2. jahr bei der Austria

Safar: 2. Jahr bei der Austria

Afolabi: 2. Jahr

Dospel: 15. jahr

Rata: 4. jahr

Dheedene: 3. jahr

Troyansky: mit unterbrechung 4 jahre(=3)

Wagner 7. jahr(+ seiner ersten zeit bei der Austria)

Janocko: 4. jahr

Blanchard: 2. jahr

Kiesenebner: mit unterbrechung schon einige jahre

Kitzbichler: 2. jahr

Vastic: 2 jahr

Gile: 3. jahr

Rushfeldt: 4. jahr(?)

(Helstad: 3. jahr)

ein gewisser teil der mannschaft spielt also doch schon ein weilchen in violett

von Dheedene und Rata wird man sich alters, bzw verletzungsbedingt(R.) trennen

Troyansky, Kitzbichler und Wagner haben selten ihre sportliche wichtigkeit für die Austria unter beweis stellen können und werden wohl durch bessere oder zumindest jüngere(+ billigere/entgegen anders lautender meldungen ist auch bei der Austria das geld nicht abgeschafft)) spieler ersetzt werden

damit kann man im großen und ganzen zufrieden sein- insbesondere, wenn man sich an die Löw verpflichtungen zurückerinnert, die man ja auch hat entsorgen müssen

oder auch die svetits brasilianer mitsamt 10 millionen schilling bruder-leichtfuß Akoto

im schnelllebigen fußball- geschäft ist das heute keine aussergewähnliche kader zusammenstellung für einen ambitionierten(=flüssigen :D ) klub, der über jahre nicht die richtige mischung gefunden hat

die fluktuationen wird man auch nicht bremsen können:

in naher bis mittlerer zukunft wird man vermutlich Didulica, Afolabi, Vastic, Gilewicz, Rushfeldt und Blanchard ersetzen müssen

letztere 2 können aber auch noch 3 jahre bleiben, man wird sehen

Janocko scheint sich auch vor dem absprung zu befinden und Vachousek ist nur geliehen..(wie auch Papac- den uns aber in österreich niemand streitig machen kann, wollen wir ihn behalten)

viel arbeit also auch in zukunft für die Austria "macher" ;)

zum vergleich einmal die zussammengeschweißten lifetime -Rapidler:

(die mögliche starting eleven dick)

Maier: 7(?) jahr

Payer: 5(?) jahr

Feldhofer: 4/5 jahr?

Hiden: 2. Jahr

Katzer: 1.

Burgstaller: 2.

Markus Hiden: 5 jahr

Valachovic: 1.

Korsos: 1.

Hlinka: 1.

Ivanschitz: 4(?)

Dosek: 1.

Hofmann: 3.

Garics: 3.

Kulovits: eigenbau

Martinez: 2.

Sturm: 4.(?)

Lawaree: 1,5.

Kincl: 1.

fehler möglich, bzw wahrscheinlich- bitte um nachsicht.. :busserl:

und ja, ich weiss schon, dass ich beim Austria kader nur die länger dienenden aufgeführt habe- aber das ist ja nicht der punkt

schon interessant, diese GEWALTIGEN unterschiede! :smoke::betrunken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mit Papac brauchen wir nicht planen fürs nächste Jahr

oder schon vergessen dass seine Option damals nicht gezogen wurde?

bedeutet überhaupt gar nichts!

nur im falle eines UEFA-cup sieges würds da sehr schlecht ausschauen! :green::D

oder wenn auch sonst bereits andere klubs auf ihn aufmerksam geworden sind

denn in österreich kann uns keiner einen strich durch die rechnung machen- da wäre das ziehen der "luxus"-klausel sicher nicht die beste idee gewesen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.