Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chinomoreno

Aragones bestraft

7 Beiträge in diesem Thema

Spaniens Teamchef für rassistische Aussagen bestraft

Der spanische Teamchef Luis Aragones ist am Dienstag von seinem Arbeitgeber, dem nationalen Verband, für im Oktober 2004 getätigte rassistische Äußerungen bestraft worden.

Der 66-Jährige, der Arsenal-Stürmer Thierry Henry gegenüber dessen Teamkollegen und spanischen Team-Stürmer Jose Antonio Reyes als "Scheiß-Neger" bezeichnet hatte, wurde mit einer Geldbuße von 3.000 Euro belegt. "In seiner Position hätte er sich anders verhalten müssen", erklärte ein Sprecher des spanischen Verbandes.

sport.orf.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3000 Euronen sind absolut lächerlich. Da hätten sie es besser gleich bleiben lassen können. Abgesehen davon, dass das kein Kavaliersdelikt ist, lacht der sich doch über die Peanuts kaputt... :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Abgesehen davon, dass das kein Kavaliersdelikt ist, lacht der sich doch über die Peanuts kaputt... :nein:

Noch viel schlimmer:

Spaniens Coach Aragones findet Strafe "nicht fair"

Spaniens Nationaltrainer Luis Aragones kann die Entscheidung des nationalen Verbandes, ihn mit einer Geldstrafe in Höre von 3000 Euro wegen rassistischer Äußerungen zu belegen, nicht verstehen. " Meine erste Reaktion ist, dass ich damit nicht einverstanden bin. Ich habe nichts falsch gemacht. Das ist nicht fair", sagte der Coach.

Aragones betitelte Thiery Henry als "scheiß Neger"

Der Verband hatte am Dienstag Aragones wegen rassistischer Äußerungen über Thiery Henry bestraft. Der 66-Jährige hatte sich im Oktober 2004 im Trainingslager der spanischen Mannschaft beleidigend über den Stürmer von Arsenal London geäußert und hinterher behauptet, er habe damit Henrys spanischen Teamkollegen Jose Antonio Reyes motivieren wollen ("Sag dem scheiß Neger, dass du besser bist als er"). Später hatte er sich für seine Äußerungen entschuldigt.

de.sports.yahoo.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.