J.F.H.A.P.

Grad und Edlinger gegen Stronach

26 Beiträge in diesem Thema

Unterstützung erhält Edlinger vom zweiten Titel-Konkurrenten der Austria. FC-Superfund-Präsident Franz Grad verlangt eine außerordentliche Präsidentenkonferenz, in der die Unvereinbarkeit von Stronachs Doppelrolle bei der Austria und in der Liga zur Diskussion gestellt werden soll. Grad in NEWS: "Ich will einen Präsidenten, der in der Liga präsent ist und arbeitet. Wenn Stronach das nicht will, werden wir einen anderen finden."

Quelle: News

Der ganze Bericht gibts in der letzten Ausgabe von News.

Lt F.Grad sind das die beiden einzigen BuLi Vereine, die noch keine Violetten Almosen erhalten haben.

Ob die beiden den Kampf gegen Onkel Frank und seine "Gschäftsfreunde" gewinnen werden?

bearbeitet von J.F.H.A.P.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich gut, dass der Grad in diesem Punkt den Edlinger unterstützt. Diese Abhängigkeit mancher Vereine muss ein Ende finden. Auch wenn die ganze Sache wahrscheinlich nichts bringt, der Edlinger Rudi macht wenigstens den Mund auf und sagt was er sich denkt. :clap:

Am Besten finde ich, dass jetzt der Kartnig der beste Freund vom Stronach ist. 1999 war er absolut gegen Stronach und seine Millionen. Jetzt kriecht er ihm in den Arsch. :nope:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was der Stronach mit seiner Buberlpartie(Rudas, Westentaschl..)macht,ist schlicht eine Frechheit.

Dabei ist die Austria scheint mit nur Mittel zum Zweck. Das ganze Theater insziniert er doch nur um Politischen Enfluß zu bekommen, der dann dem Magna Konzern dienlich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde die aktion vom edlinger wirklich gut . jeder sieht was in unserer liga abläuft und keiner sagt was. das traurige daran is jedoch dass bei diesem ethikkomittee wohl wieder nichts raus kommen wird. der strohsack soll endlich als liga präsident zurücktreten und uns mit seiner inkompetenz verschonen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stronach meinte ja schon einmal, dass wenn man ihn nicht mehr will, er gehen würde. Jetzt kann er beweisen, wie sehr er zu seinem Wort steht. Seit die Vereine nicht mehr mit der Stronachschen Giesskanne beglückt werden, scheinen sie wieder klarer zu sehen. Vor allem sehen sie, dass Stronach ihnen mit dem Geld mehr Probleme gemacht hat als dass er genützt hat - schliesslich haben alle Vereine in den laufenden Betrieb investiert und langfristige, hochdotierte Verträge abgeschlosen - jetzt ohne das Geld von Stronach haben sie alle "Altlasten".

Traurig ist nur, dass Edlinger Mauhart als Gegenkandidat forcieren will - aber zum Glück nur interimistisch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich finde die aktion vom edlinger wirklich gut . jeder sieht was in unserer liga abläuft und keiner sagt was. das traurige daran is jedoch dass bei diesem ethikkomittee wohl wieder nichts raus kommen wird. der strohsack soll endlich als liga präsident zurücktreten und uns mit seiner inkompetenz verschonen

Mir ist es eigentlich egal, ob Stronach Liga- Präsident ist, oder nicht. Er ist aber von den Vereinspräsidenten gewählt worden, ich glaube nicht, dass es jetzt viel bringt, wenn ihn ein Edlinger oder Grad vor dem Ethikkomittee (was genau ist das eigentlich :ratlos: )"anzeigt". Ein Kritikpunkt ist ja, dass Stronach neben Bundesliga auch Austria- "Chef" ist, aber beim Pucher regt sich niemand darüber auf, obwohl er als Bundesliga-Vize zugleich Mattersburg- Präsident ist.

Ich glaube wirklich nicht, dass man den Frank auf diese Art los wird, ich weiß auch nicht, was ein anderer Liga- Präsident besser machen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schade ist auch, dass Franz Grad bei dieser Art von Politik mitmacht. Er scheint ganz offensichtlich schlecht informiert zu sein, wenn ich mir seine Vorwürfe anschaue. Aber es ist nur zu verständlich, dass er nicht über ausreichende Informationen verfügen kann, weil er ja selten an Sitzungen der Bundesliga teilnimmt. Pasching ist sehr oft in den Arbeitsgruppen bzw. den Gremien nicht oder schlecht vertreten.

Quelle: Auszug aus dem Stronachschreiben

Wer Lust hat kann den ganzen Brief unter sport1.at nachlesen. Also mMn tickt der gute alte Herr nicht mehr ganz richtig.

Die Anschuldigung rund um Pasching kann ich aber nachvollziehen. Grad und Co. sind nicht gerade Stammgäste bei BL-Tagungen :nein: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schade ist auch, dass Franz Grad bei dieser Art von Politik mitmacht. Er scheint ganz offensichtlich schlecht informiert zu sein, wenn ich mir seine Vorwürfe anschaue. Aber es ist nur zu verständlich, dass er nicht über ausreichende Informationen verfügen kann, weil er ja selten an Sitzungen der Bundesliga teilnimmt. Pasching ist sehr oft in den Arbeitsgruppen bzw. den Gremien nicht oder schlecht vertreten.

Quelle: Auszug aus dem Stronachschreiben

Wer Lust hat kann den ganzen Brief unter sport1.at nachlesen. Also mMn tickt der gute alte Herr nicht mehr ganz richtig.

Die Anschuldigung rund um Pasching kann ich aber nachvollziehen. Grad und Co. sind nicht gerade Stammgäste bei BL-Tagungen :nein: .

Könntest du Uns einen Direktverlinkung geben, danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte Stronach als Ligapräsident zurücktreten, würde das eine übermächtige Austria bedeuten, da er das ganze Geld das er in die Liga investieren würde in den Verein steckt! Ich weiss nicht was mir da lieber ist! Überlegt euch das mal!

bearbeitet von Fry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.