Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Der 23.Spieltag

30 Beiträge in diesem Thema

Die Spiele sind wie folgt:

Werder Bremen - VfL Bochum

Schalke 04 - Hannover

Hansa Rostock - Mönchengladbach

SC Freiburg - FC Bayern München

Leverkusen - VfB Stuttgart

Dortmund - Mainz

Hertha Berlin - Hamburger SV

Kaiserslautern - Wolfsburg

Bielefeld - Nürnberg

Alles zu den Spielen hier rein! :)

bearbeitet von Gigi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Spiele sind wie folgt:

Werder Bremen    -    VfL Bochum

Schalke 04    -    Hannover

Hansa Rostock    -    Mönchengladbach

SC Freiburg    -    FC Bayern München

Leverkusen    -    VfB Stuttgart

Dortmund    -    Mainz

Hertha Berlin    -    Hamburger SV

Kaiserslautern    -    Wolfsburg

Bielefeld    -    Nürnberg

Alles zu den Spielen hier rein!  :)

Die Bayern haben auswärts gegen Freiburg eine eher leichte Aufgabe. Bin realistisch und tippe auf einen Sieg der Münchner mit mehr als einen Tor Unterschied. Die beiden Verfolger Bremen und Schalke haben aber auch keine schwierigeren Aufgaben und spielen dazu noch daheim.

Dortmund kann die Fans mit einem Sieg gegen Mainz hoffentlich von der finanziell angespannten Situation ein wenig ablenken.

Es wird auch Rostock´s letzte Chance die Klasse zu halten werden. Wenn man gegen Gladbach nicht gewinnt, siehts ganz finster aus. Gegen die Borussia ist ein Sieg aber auf jeden Fall drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

her_hsv_200.jpg

Hertha will "sechs Punkte"

Berlin - Wenn am Samstag (26.02.05) der HSV im Olympiastadion aufkreuzt, wird wieder einmal eine typische Fußball-Phrase über die Lippen der Beteiligten kommen. Hertha-Manager Dieter Hoeneß bediente sich schon im Vorfeld der Partie dieser Bezeichnung, die so banal wie zutreffend ist: "Das Spiel gegen den HSV ist ein weiteres Sechs-Punkte-Spiel", so der Hertha-Macher.

Zwar gibt es auch in dieser Begegnung nur maximal drei Punkte für einen Sieg, allerdings zählen diese gegen die Hanseaten doppelt. "Bei einem Sieg sind wir zwei Punkte vor den Hamburgern, bei einer Niederlage vier Zähler dahinter", rechnete Hoeneß vor.

HSV hat guten Lauf

Leicht wird es gegen die Norddeutschen allerdings nicht. Vier Spiele haben die Männer von Trainer Thomas Doll nun hintereinander gewonnen. Deshalb beschreibt Hoeneß die Hamburger auch als "Mannschaft der Stunde". Hertha-Coach Falko Götz sieht Parallelen zwischen den beiden Kontrahenten: "Beide Mannschaften haben sich aus dem Tabellenkeller hochgearbeitet. Es wird ein sehr interessantes Spiel", so Götz.

Der Hertha-Trainer ist trotz der 0:1-Niederlage am vergangenen Sonntag in Stuttgart optimistisch: "Die Spieler sind heiß auf diese Partie, das hat man im Training gemerkt. Wir werden unsere Chancen bekommen und müssen diese dann nutzen", so Götz. Auch Hoeneß blickt selbstbewusst nach vorne: "Die sind vor uns, das wollen wir ändern. Wir wollen gegen den HSV gewinnen", so Hoeneß.

Fragezeichen hinter Bastürk

Ob Yildiray Bastürk mithelfen kann, die drei Punkte gegen den HSV einzufahren ist noch fraglich. Der zuletzt überragende Türke setzte am Donnerstag mit Fieber aus. Zwar stand er am Freitag wieder auf dem Platz, trotzdem ist noch keine Entscheidung gefallen. "Er fühlt sich zwar besser, aber für mich ist das Kriterium, dass er am Samstag fieberfrei ist", sagte Mannschaftsarzt Dr. Ulrich Schleicher. Endgültig steht also erst am Samstag fest, ob Bastürk spielen kann.

Definitiv nicht mit dabei ist Nando Rafael. Der Angolaner hat muskuläre Probleme, die einen Einsatz unmöglich machen. Wer die vakante Position im Sturm ausfüllen wird, wollte Götz noch nicht verraten. Auch eine Zwei-Mann-Sturm-Variante mit Wichniarek und Bobic wäre denkbar. "Das entscheide ich kurzfristig", so Götz.

Beim HSV wird Stürmer Emile Mpenza nicht mit nach Berlin fahren. Für ihn könnte Benny Lauth das erste Mal von Anfang an stürmen. "Er wäre so weit", sagt Trainer Doll. Der freut sich sehr auf die Partie im Olympiastadion. Mit Niko Kovac und vor allem Andy Thom trifft er auf zwei alte Weggefährten. "Wir freuen uns sehr auf das Spiel", so Doll im Interview mit herthabsc.de.

Viele Tore

Statistisch spricht viel für ein torreiches Spiel. Seit dem Wiederaufstieg sind in sieben Partien 30 Tore gefallen. Insgesamt siegte Hertha gegen den HSV daheim 14 Mal, drei Mal trennte man sich Unentschieden, sechs Mal nahmen die Hamburger die Punkte mit an die Elbe (44:30 Tore).

Hertha-Manager Dieter Hoeneß rechnet mit 45.000 Zuschauern. "Das Spiel hat aber noch mehr Zuschauer verdient. Also, Hertha-Fans: Kommt ins Stadion und unterstützt unser Team", appelliert Hoeneß an die Fans. Wer ins Stadion kommen will, kann dies ab 13.30 Uhr tun. Zwei Stunden vor der Partie öffnen die Tageskassen. Wer noch kein blaues Band hat, kann diese auch bei diesem Spiel gegen eine Spende von 5 Euro bekommen.

Also Jungs: Holt euch die "sechs" Punkte gegen den HSV!!! herthabsc.de drückt die Daumen!!!

Wettervorhersage: 0 Grad und Schneefall

Das Spiel im TV: Ab 15.30 Uhr auf Premiere

Das Spiel im Internet: Ab 15.15 Uhr im Live-Ticker

Das Spiel als Audio-Stream: Ab 15.30 Uhr auf bundesliga.de

So könnten sie spielen:

Fiedler, Friedrich, van Burik, Simunic, Reina, Kovac, Dardai, Gilberto, Bastürk (Bobic), Gilberto, Wichniarek

herthabsc.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

logo_29.gif

Fiedler

Friedrich van Burik Simunic

N. Kovac

T. Marx Bastürk Gilberto

Marcelinho

Reina Wichniarek

--------------------------------------------------------------------------------

Takahara Barbarez

Beinlich Moreira Jarolim

Wicky

Klingbeil Boulahrouz van Buyten Schlicke

Pieckenhagen

logo_12.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bayern tun sich im Breisgau schwerer als erwartet. Zu gut stehen die Freiburger in der Abwehr, allen voran Adi Ibertsberger, bei dem vor der Partie noch fraglich war, ob er überhaupt spielen kann. Der Salzburger spielt ein sehr gutes Match.

Zur Pause stehts noch 0:0 - eine Überaschung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.