BertlSF95

Mattersburg-Admira

23 Beiträge in diesem Thema

Alles zum Spiel (sofern es stattfindet) hier rein:

„Pappel-Allergie“ bei der Admira?

T-MOBILE BUNDESLIGA / Nach der Absage des Rapid-Spiels geht es für Admira ins Mattersburger Pappelstadion. Kein guter Boden

VON MARTIN ZIMMERMANN

Freiwillige wurden zum Schaufeln eingeteilt, der Verein versuchte alles – doch schon am Freitag wurde die geplante Meisterschaftsheimpartie gegen Rapid abgesagt. „Ich bin mir nicht sicher, ob wir nicht am Samstag hätten spielen können“, verstand Pressesprecher Joseph Berthold die zeitige Absage nicht. Auch Trainer Alfred Tatar hätte lieber gespielt: „Es ist besser, wenn man gegen Rapid zu einem Zeitpunkt antritt, wo sie noch nicht in Topform sind. Aber man kann das Wetter nicht beeinflussen.“

Test gegen Ritzing eingeschoben

Schon in der Woche vor dem Rapid-Spiel wurde kurzfristig in Lindabrunn gegen Würmla getestet. Da war Dominik Thalhammer nach dem 1:0-Sieg nicht zufrieden: „Vor der Pause haben wir über die Seite einfach zu wenig Druck erzeugt. In der zweiten Halbzeit ging es etwas besser.“

Auch diesmal wurde noch ein Probegalopp eingeschoben. Regionalligist Ritzing wird am Dienstag, um 17.30 Uhr, als Testgegner zur Verfügung stehen. Allerdings wird es im letzten Moment entschieden, ob in Mödling gespielt werden kann, oder ob man ins Burgenland ausweicht. Vor dem Ritzing-Match stehen am Montag Ausdauertests auf dem Programm. „Wir haben den ersten Teil zu Beginn der Vorbereitung gemacht. Jetzt sehen wir, wer konditionell am meisten zugelegt hat“, so Alfred Tatar. Glück hatte die Admira, dass die Grippewelle, die im Osten Österreichs viele ans Bett fesselt, scheinbar spurlos an den Südstadt-Kickern vorbeigerauscht ist. Bis auf Nenad Bjelica, der kurz außer Gefecht gesetzt war, sind alle Spieler verschont geblieben.

Länderkampf gegen Mattersburg

Wenn das Wetter es so will, dann hat das Duo Thalhammer/Tatar am Samstag in Mattersburg die Qual der Wahl. Auch der zuletzt „flüchtig“ gewesene Bosko Peraica trainiert wieder mit – zum verspäteten Frühjahrsauftakt sollten also alle Spieler zur Verfügung stehen. Allerdings gab es bislang im Pappelstadion nur wenig zu holen. Im Herbst gab es nach einer ganz schwachen Leistung eine 0:3-Niederlage. Im Vorjahr (1:1, 0:3) gab‘s ebenfalls keinen Sieg. „Beide Teams können kämpfen und reinhauen. Die Mannschaft, die spielerisch besser zurecht kommt, wird das Match gewinnen“, glaubt Admiras Trainer Alfred Tatar.

Quelle: NÖN

bearbeitet von BertlSF95

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ma mir geht das Pappelstadion schwer am A....! Aber gut was solls, hoffe auf einen guten Start! Vielleicht wirds ja was mitn ersten Sieg dort! Man kann ja nie wissen...

:???: Flüchtiger Peraica :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ganz so war es nicht. Erst hat unser Übungsleiter groß getönt "auf Kovacevic, Brajkovic und Peraica wird kein Wert mehr gelegt, nicht mehr geplant" und sie können sich einen neuen Verein suchen. Im Anschluß wurde er zu den Amateuren versetzt und reiste glaube ich, auch mit diesen ins Trainingslager an.

Also insgesamt gesehen ja auch nicht grade "die feine Englische Art", aber das ist man ja gewohnt von ihm, andererseits darf man sich dann nicht groß wundern, wenn es aus dem Wald zurückkommt, wie man selbst hineingerufen hat.

Sei`s wie`s sei, im Endeffekt werden alle Beteiligten über den Ausgang froh sein und Peraica soll uns mit ein paar Toren erfreuen. :super::winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SVM-Coach Lederer das verlieren lernen

FUSSBALL / T-MOBILE-BUNDESLIGA / SV Mattersburg-Coach Franz Lederer hat in den 13 Spielen seiner Ära keinen Punkt abgegeben. Es ist Zeit, das zu ändern.

VON MARTIN ZIMMERMANN

MATTERSBURG - ADMIRA, SAMSTAG, 18.30 Uhr:

Bisherige Duelle aus Admira-Sicht: In der Südstadt gewann die Admira unter Bernd Krauss im Herbst zwar 3:1. Das Pappelstadion war seit dem Aufstieg des SVM aber kein guter Boden. (1:1, 0:3 und 0:3).

Von Absage betroffen: Ein Meisterschaftsspiel haben beide noch nicht in den Beinen. Sowohl Admira gegen Rapid als auch Pasching gegen Mattersburg wurden abgesagt und für Anfang März neu angesetzt.

Spiel scheint gesichert: Es sieht aber gut aus, dass am Samstag endlich gespielt werden kann. Vorteil in Mattersburg: Der Platz ist nicht vereist. Sofern der Schnee weggeräumt wird, sollte einem Match nichts im Wege stehen. SVM-Trainer Franz Lederer geht sogar einen Schritt weiter: „Es gibt außer den Plätzen mit Rasenheizung wahrscheinlich kein besseres Spielfeld in Österreich.“ Admiras Dominik Thalhammer freut das: „Wir möchten unbedingt spielen.“

Lederers Erfolgslauf: Die Admira wird alles daran setzen, die Serie des neuen Mattersburg-Trainers zu beenden. Seit Franz Lederer bei den Burgenländern als Cheftrainer im Amt ist, gab es in 13 Pflichtspielen (vier in der Meisterschaft, eines im ÖFB-Cup, acht beim Hallencup) nur Sieg für die Grün-Weißen.

Das sagen die Trainer: Beide Teams haben voreinander Respekt. Admiras Alfred Tatar: „Bei so einer Unterstützung durch die Fans kann Mattersburg daheim gar nicht anders spielen, als dauernd Gas zu geben. Wir müssen trotzdem selbstbewusst auftreten.“ Mattersburgs Franz Lederer: „Durch die Rückkehr von Tomasz Iwan hat die Admira an Qualität gewonnen. Zudem wurde die Defensive gestärkt, wir müssen auf der Hut sein!“

NÖN-Tipp: 1:1. Auch wenn es zuletzt im Pappelstadion nicht nach Wunsch lief, gibt‘s diesmal einen Punktgewinn.

Quelle: NÖN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich gehts wieder los! Hofentlich beginnen wir mit einem knappen Sieg, denn wenn wir mehr Tore schießen und hoch gewinnen sehe ich schwarz für meine Bandscheiben!! (bingeradeaufbandscheibentherapie)

Spaß bei Seite - will einen Sieg sehen im B-land!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das einzige Tor, das die Admira bisher im Pappelstadion geschossen hat, erzielte Roland Linz nach einem Tormannfehler von Raimund Hedl.

Linz ist weg - so gesehen gibt's am Samstag keinen einzigen Admira-Spieler, der im Pappelstadion schon einmal getroffen hat.

Der SVM will sich den Klassenerhalt vorzeitig sichern und da führt kein Weg über einen Heimsieg gegen die Admira vorbei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das einzige Tor, das die Admira bisher im Pappelstadion geschossen hat, erzielte Roland Linz nach einem Tormannfehler von Raimund Hedl.

Linz ist weg - so gesehen gibt's am Samstag keinen einzigen Admira-Spieler, der im Pappelstadion schon einmal getroffen hat.

Der SVM will sich den Klassenerhalt vorzeitig sichern und da führt kein Weg über einen Heimsieg gegen die Admira vorbei.

ist natürlich völlig logisch, dass niemand ein tor schiessen kann, der das nicht vorher im selben stadion auch schon gemacht hat. oder? müssten dann nicht eigentlich alle spiele immer 0:0 enden? irgendwann trifft immer einer zum ersten mal, so wie es dem linz auch einmal gelungen ist.

ausserdem hat natürlich keiner eine chance gegen eine mannschaft die gewinnen will, weil sie sich vorzeitig den klassenerhalt sichern will. das ist klar. hab ganz vergessen, die admira will es ja spannend machen, und sich die klasse erst in der letzten runde sichern, da ist es besser zunächst mal zu verlieren. :feier::finger2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das einzige Tor, das die Admira bisher im Pappelstadion geschossen hat, erzielte Roland Linz nach einem Tormannfehler von Raimund Hedl.

Linz ist weg - so gesehen gibt's am Samstag keinen einzigen Admira-Spieler, der im Pappelstadion schon einmal getroffen hat.

Der SVM will sich den Klassenerhalt vorzeitig sichern und da führt kein Weg über einen Heimsieg gegen die Admira vorbei.

ist natürlich völlig logisch, dass niemand ein tor schiessen kann, der das nicht vorher im selben stadion auch schon gemacht hat. oder? müssten dann nicht eigentlich alle spiele immer 0:0 enden? irgendwann trifft immer einer zum ersten mal, so wie es dem linz auch einmal gelungen ist.

ausserdem hat natürlich keiner eine chance gegen eine mannschaft die gewinnen will, weil sie sich vorzeitig den klassenerhalt sichern will. das ist klar. hab ganz vergessen, die admira will es ja spannend machen, und sich die klasse erst in der letzten runde sichern, da ist es besser zunächst mal zu verlieren. :feier::finger2:

Höre ich da ein wenig verarsche aus deinem Text?

Sehr schön! Gefällt mir! Vielleicht schießen ja mehrere Spieler ihr erstes Tor im Pappelstadium!? :laugh:

bearbeitet von HubertSF/95

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ihr redet von mehreren Leuten, die im Pappelstadion treffen sollen. Ihr solltet froh sein wenn ihr überhaupt eines machen werdets.

mfg Ganman

Wir sind sogar sehr froh über jedes Tor was gemacht wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.