Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Starostyak

1. FC Kaiserslautern

428 Beiträge in diesem Thema

Nach Vorbild der Threads im Insel-Channel möcht ich hier einen Beitrag über die roten Teufel unserer geliebten Nachbarn, dem 1. FC Kaiserslautern, eröffnen.

Vielleicht verirrt sich nicht nur dank Österreich-Export Kurt Jara & Jürgen Macho so manch User hier rein - werde die neuesten Infos gegebenenfalls hier posten :)

1. FC Kaiserslautern

post-25-1108364321.jpg

Gründungsdatum: 2. Junni 1900

Anschrift:

1. FC Kaiserslautern e.V.

Postfach 24 27

67653 Kaiserslautern

Fritz-Walter-Straße 1

67663 Kaiserslautern

Homepage: http://www.fck.de

Stadion: Fritz-Walter Stadion, Betzenberg - befindet sich gerade im Umbau für die WM 2006, fasst nach dem Umbau 48.000 Plätze.

alt_04.jpg

Erfolge:

4x deutscher Meister: 1951, 1953, 1991 & 1998

2x deutscher Pokalsieger: 1990 & 1996

Gestern gab es einen 2:1 Erfolg gegen die Hansa-Kogge, Jochen Seitz (der in der ersten Halbzeit für Zandi spielte) & eben erwähnter Zandi trafen jeweils kurz nach Anpfiff - K'lautern hatte das Spiel weitgehend im Griff, u.a. trafen Amanatidis & Engelhardt mit einem herrlichen Freistoss - allerdings auch unterstützt durch den Wind - nur die Stange.

Kurios: In der Pause löste sich ein Teil vom Dach und traf einen Ordner, der zum Glück unverletzt blieb - die Feuerwehr musste anrücken, und die Sache reparieren.

Ernst

Lembi - Wenzel - Hertzsch - Blank

Grammozis

Sforza - Seitz - Engelhardt

Altintop - Amanatidis

Der eigentlich schon ausgemusterte Bill Tchato kam für Lembi, Zandi für Sforza, wobei Erstgenannter auf die Seitz-Position rückte und jener nach rechts ging, der beste Rückrunden-Vorbereiter Altintop ging nach starker Leistung für Kosowski vom Platz.

Leider hat Macho wieder nur zugeschaut...

Momentan sind wir seit sieben Spielen ungeschlagen, die letzten sechs Heimspiele wurden alle gewonnen!

Der Betze is wieder eine Festung :v:

bearbeitet von Starostyak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso Kultverein?

K'lautern ist nicht mehr als ein Bauernkaff mit ein paar Einwohnern, rundherum ist gar nichts los und am abend ist die stadt tot.

Dazu kommt noch das peinliche, künstliche, rote licht im Heimsektor und die sehr dürftige stimmung dieser berchten. also nix mit Hölle Betzenberg.

warum muss jeder beschissene Verein immer gleich ein Kultverein sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wieso Kultverein?

K'lautern ist nicht mehr als ein Bauernkaff mit ein paar Einwohnern, rundherum ist gar nichts los und am abend ist die stadt tot.

Dazu kommt noch das peinliche, künstliche, rote licht im Heimsektor und die sehr dürftige stimmung dieser berchten. also nix mit Hölle Betzenberg.

warum muss jeder beschissene Verein immer gleich ein Kultverein sein?

ähm, amüsanter Beitrag, muss ich schon sagen :laugh::laugh::laugh:

Was hat die Stadt bitte mit dem Verein zu tun?! Nichts, richtig...

Und gerade wenn es - wie von dir tituliert - nur ein Bauernkaff ist, ist der Erfolg des Vereines umso höher einzustufen - was den Kult ausmacht muss jeder für sich selbst bewerten - die Stimmung war schon mal besser als jetzt, stimmt, was den Mythos Betzenberg aber nicht zerstört...

Vielleicht überdenkst du deine Sprache ein wenig, danke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem gestrigen Spiel sind drei Akteure angeschlagen - am schlimmsten könnte es Altintop erwischt haben, er wird vermutlich morgen untersucht. Der grad von einer Verletzung genesene Ciriaco Sforza hat Adduktorenbeschwerden, Lembi hat wohl keine Gehirnerschütterung davongetragen.

Hoffentlich hat Altintop nichts Gravierendes, ist derzeit blendend in Form, wenn auch Seitz für ihn in Hamburg in die Spitze rücken könnte.

Der Ausfall von Sforza tut hingegen nicht sooo weh, Riedl kommt nach gelbbedingter Pause wieder zurück, Grammozis spielt wieder defensiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spätestens in 2 Jahren heißt es wieder "Kniet nieder ihr Bauern, die Eintracht kommt"

Dann werden die Fronten im Südwesten wieder geklärt.

Der Mythos Betze is seit eingen jahren tot, keiner fürchtet sich mehr vor einem Gastspiel in der Pfalz. Mit Kultverein hat er aber recht, fragt sich nur noch wie lange der Kult dauert.

Auch der aktuelle mittelfeldplatz kann üner die finanziellen Probleme nciht hinwegtäuschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

joa, die finanziellen Probleme stehen derzeit ein wenig im Hintergrund, aber ich gezh nach wie vor davon aus, dass der Verein kurz vor dem Zusammenbruch steht (wenn auch nicht mehr ganz so akut wie noch vor einem Jahr)

Es muss sportlich weiter bergauf gehen, anders is leider kein Geld zu machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen geht's nach Hamburg zum HSV, der sich zur Zeit in Top-Form befindet - wäre daher mit einem Punkt schon zufrieden, bin mir aber sicher, dass wir den holen werden :)

Mögliche Aufstellung:

Ernst

Lembi - Hertzsch - Wenzel - Blank

Grammozis

Riedl - Zandi - Engelhardt

Seitz - Amanatidis

Leider gibt's von Altintop & Sforza keine Neuigkeiten - hoffe, dass zumindest Ersterer auflaufen kann, die Adduktorenzerrung bei Ciriaco könnte sich allerdings ziehen.

Wenn Lembi nicht ganz fit ist, spielt wohl Tchato - in der Innenverteidigung ist Mettomo wieder einsatzberechtigt, glaube aber, dass Hertzsch und Wenzel wie gegen Rostock auflaufen.

Mein Tip: 1:1 :)

Tor: Amanatidis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Absolut ärgerliche und vermeidbare Niederlage - von dem was ich gesehen hab (ca. eine halbe Stunde) war der HSV nicht besser, höchstens effizienter - Ernst einmal mehr überragend, auch Seitz & Altintop (nicht nur wegen des Tores) waren relativ auffällig.

Beim ersten Tor ließ man Takahara völlig frei einköpfen, das zweite Tor fiel durch einen Abstauber von Moreira, zuvor traf der HSV die Latte.

Leider konnten v.a. in HZ 1 beste Chancen nicht genutzt werden.

Erste Niederlage nach sieben Spielen, jetzt muss man schauen, dass man den Anschluss nach oben nicht verliert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein paar Neuigkeiten:

Christian Nerlinger ist wieder voll ins Training eingestiegen, hat letzte Woche bei den Amateuren 90 Minuten durchgespielt. Glaube aber nicht, dass er gegen Wolfsburg schon auf der Bank sitzen wird (beim momentanen Angebot an guten Mittelfeldspielern auch nicht nötig - so ein sinnloser Transfer!!)

Jara & Jäggi arbeiten auf eine Vertragsverlängerung hin, der Vertrag des Österreichers läuft am 30. Juni aus.

Hany Ramzy wird mit Saisonende vermutlich seine Karriere beenden - seine schwere Knie-Verletzung wird ihn wohl dazu zwingen, kein Spiel mehr für K'lautern bestreiten zu können. Eventuell wird er nach der Saison in die Jugendarbeit miteingebunden.

Für das kommende Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg stehen die meisten Akteure zur Verfügung, lediglich Christian Nerlinger & Hany Ramzy stehen von den wichtigen Leuten derzeit nicht zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frechheit, was die Akteure heute gegen Wolfsburg gezeigt haben.

Aufstellung sah folgendermaßen aus:

Ernst

Lembi - Herztsch - Wenzel © - Blank

Riedl - Engelhardt

Seitz - Sforza

Altintop - Amanatidis

Erste HZ ein Schweinskick, von Wolfsburg nichts zu sehen, lediglich ein Tor von Altintop wurde zurecht wegen Abseits aberkannt. Zweite HZ wurde es etwas besser, auch, weil der Wolfsburger Qurioga gleich nach der Pause gelb-rot sag. K'lautern wurde aber leider immer schwächer, die Grünen hatten durch Petrov, Thiam & Karhan beste Chancen, das Spiel in Unterzahl (!!) für sich zu entscheiden.

Beste Chancen vergaben neben Amanatidis per Kopf Altintop frei vor Jenztsch und in der letzten Minute Wenzel, der aus sieben Metern den Torhüter angeschossen hat :nein:

Offensiv ging insgesamt fast gar nichts, Spielaufbau nicht existent, alles in allem hat man sich wie ein Absteiger präsentiert...

Eine Frechheit: Der Herr Schiedsrichter - Schnoor tritt Altintop, als der Ball schon weg war - klare rote Karte! Petrov tritt mehrmals auf Lembi ein, und was is? Gelbe Karte?!

Absolut schwache Leistung des Schiedsrichters...

Leider sind Herztsch und Engelhardt nach der jeweils fünften gelben Karte für das nächste Spiel gesperrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Vereinsführung baut schon für die nahe Zukunft vor - Erwin Skela wurde von der Arminia für die nächste Saison verpflichtet - noch ein Regisseur, schießt tolle Freistöße, meines Erachtens aber etwas launisch - wird wohl als Sforza-Ersatz geholt, ansonsten seh ich im zentralen Mittelfeld derzeit nämlich keinen Bedarf...

Der 1. FC Kaiserslautern hat einen ersten Transfer in Richtung der kommenden Saison 2005/2006 unter Dach und Fach gebracht. Von Arminia Bielefeld kommt der albanische Nationalspieler Ervin Skela (28) zu den „Roten Teufeln“. Der Mittelfeldakteur ist ablösefrei erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2007.

„Ich freue mich tierisch auf einen solchen Traditions-Verein und seine Fans“, erklärte der 1,73 Meter große und 68 Kilogramm schwere Skela am Mittwoch nach dem 1:0-Sieg der Bielefelder gegen Hansa Rostock im DFB-Pokal-Viertelfinale vom Dienstag: „Besonders freue ich mich auf Ioannis Amanatidis.“ Mit dem Griechen hatte Skela ebenso bei Eintracht Frankfurt zusammen gespielt wie mit Ingo Hertzsch, bevor er nach dem Abstieg der Hessen im vergangenen Sommer nach Bielefeld wechselte. Insgesamt bestritt Skela bislang 52 Bundesligaspiele und erzielte dabei acht Tore.

In Albanien hatte Skela, der durch die Herkunft seiner Mutter auch die italienische Staatsangehörigkeit besitzt, schon im Alter von 15 Jahren in der ersten Mannschaft von Flamutari in seiner Heimatstadt Vlora gespielt, anschließend für den Sportclub Tirana. Von dort war er 1996 zu Union Berlin gekommen. Weitere Stationen waren Erzgebirge Aue, der Chemnitzer FC und Waldhof Mannheim.

Quelle: FCK-Homepage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor lauter England und Italien-Thread gucken habe ich fast übersehen, daß jemand einen K'Lautern-Thread eröffnet hat :):super:

Der FCK :love: ist auch mein Verein in Deutschland. Seit die Pfälzer unter Kalli Feldkamp Deutscher Meister wurden bin ich FCK-Anhänger. Dann kam der bittere Abstieg und Otto "Trainergott" Rehhagel schaffte direkt aus der 2. Liga den Meistertitel - unvergessen das Auftaktspiel der Meister-Saison als Lautern durch ein Michael Schjönberg-Tor in München die Bayern weghaute...das waren noch Zeiten !!!

Aktuell: Ich fand es sehr schade, daß Erik Gerets unter diesen Umständen gehen mußte, er machte leider den Fehler eine Mannschaft, die unter ihm in toller Manier dem Abstieg entronnen ist, komplett mit neuen Spielern von fremden Ligen zu ersetzen - die Hierarchie im Team fehlte, Erfolge blieben aus und so mußte er leider gehen... - mit Jara hat man aber mMn einen grundsoliden, ehrlichen Trainertypen der sehr gut in die Pfalz paßt, geholt und seine bisherigen Transfers können sich sehen lassen:

Von Marco Engelhardt bin ich vollauf begeistert, Ferydoon Zandi ist ein Kreativspieler, der noch entwicklungsfähig ist - ich finde gut, daß man noch den erfahrenen Ervin Skela für die Position im offensiven oder zentralen MF holt. Blank war auch eine sehr gute Verpflichtung. Von Ioannis Amanatidis halte ich auch eine Menge und der junge Altintop kommt immer besser zur Geltung. Man hat auf den KLose-Abgang mit talentierten Spielern gut reagiert, obwohl ein richtiger Knipser noch fehlt. Vereinswichtig ist aber die deutsche Kämpfermentalität die den FCK seit Jahren auszeichnet - mit Spielertypen wie Wenzel, Hertzsch oder Riedl können sich die Fans identifizieren und demenstprechend wird das Team auch supportet und der Betzenberg kann wieder zu einer Festung werden, weil die Fans wie ein 12er Mann hinter dem Team stehen. Langsam entsteht wieder ein Team mit Hierarchie und guter Perspektive. :v:

Jäggi und Jara arbeiten sehr gut zusammen - ich hoffe, daß der FCK sich in der nächsten Saison noch mit einigen jungen, hungrigen, talentierten Spielern verstärkt (warum nicht wieder aus der 2.Liga - die Verpflichtungen von Engelhardt und Zandi sprechen für sich) und eigene Jungs wie Wittich, Lehmann oder Fromlowitz über kurz oder lang den Anschluß finden. Die FCK-Amateure sind ja nach dem Abstieg aus der Regionalliga wieder drauf und dran Meister zu werden - da kommt hoffentlich Spielerpotential nach...einige altgediente Profis gehören abgegeben - Ramzy, Tchato, Nerlinger würde ich keine Steine in den Weg legen und auch Kosowski hat bislang zu selten überzeugen können...

Ich werden den Thread natürlich gespannt verfolgen und hoffe auf die eine oder andere interessante Diskussion mit anderen FCK-Anhängern !!! :winke:

bearbeitet von goleador2000

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freut mich, dass du hier jetzt auch postest :)

Umso erstaunlicher sind die Leistungen der Mannschaft heuer unter dem Gesichtspunkt der vielen Abgänge - hier sind vor allem Klose und Lokvenc, aber auch Kapitän Knaus (!) zu nennen - zudem haben die Neuzugänge Nerlinger und Jancker überhaupt nicht eingeschlagen, neue, unbekannte Spieler bzw. Spieler aus der zweiten Liga (Zandi :super: ) haben sich hingegen besser als gedacht entwickelt...

Mal schauen, was heuer noch drinnen ist; Hoffentlich kann die Mannschaft so zusammengehalten werden, dann kann nächste Saison vielleicht wieder Richtung Uefa-Cup geschielt werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@staro...

ach ja, der verein hat nix mit der stadt zu tun?

Klar, die wurzeln jedes vereins haben nie was mit der stadt zu tun, darum weinte ja damals die ganze region beim abstieg.

abgesehen von den 20 grossen in europa ist die stadt und die leute der verein

und ja, du hast recht, ein kultverein, wie mittlerweile jeder in den ersten 10 ligen, und nicht die kultvereine in der kreisklasse vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.