Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast Est

Geschmacklose Hetzjagd auf Assion

10 Beiträge in diesem Thema

Ich finde die momentane öffentliche Hetzjagd auf Assion geschmacklos - offenbar wird wieder im Fußball wie im Mittelalter versucht, einen Schuldigen für die Misere zu finden.

Offenbar müssen immer Köpfe rollen, bis sich der Mob beruhigt hat ...

Vor allem der Vorwurf, dass die Legionäre die Jungen verdrängen hat sich als unwahr erwiesen.

Die neueste Meldung:

Kastner und Öbster sind gesetzt in der Stammformation. Und Assion will sehr wohl Talente in die Stammmannschaft einbauen, neben den guten Legionören.

Nebenbei ist Aslan statt Villar gesetzt.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vor allem der Vorwurf, dass die Legionäre die Jungen verdrängen hat sich als unwahr erwiesen.

Abwarten... die neueste Meldung klingt zwar sehr gut, aber auch sehr unrealistisch. Wir kaufen keine 4 Stürmer um dann erst Kastner und Öbster im Sturm spielen zu lassen. Gesetzt ist sicher noch fast keiner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

weiters bitte ich nicht wegen jedem kleinen neuen Assion Gerücht ein neues Thema aufzumachen, es sind mittlerweile 7 Themen offen, die alle in etwa das selbe beinhalten - entweder Pfeifenberger oder Assion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

erstens ist es logisch dass assion nicht alle sieben gleich im ersten spiel von anfang an spielen lässt. befürchte eher eine Alibi aktion.

zweitens finde ich es nicht besonders erfreulich dass der neue Innenverteidiger gesetzt ist und sich Lässig und Jank jeweils eine Halbzeit für das Stammleiberl empfehlen dürfen aber das gehört in den Testspiellthread.

drittens stimme ich Phipp voll und ganz zu. wegen so an schmarn an neuen thread aufzumachen is scho a weng lächerlich :x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salzburg-Fans reagierten mit Empörung und Sponsoren kündigten Verträge. Aber viele Anhänger stehen auch hinter der Entscheidung von Klubchef Rudi Quehenberger.

Hannes WinklbauerSalzburg (SN). Heimo Pfeifenbergers Entlassung hat für Empörung beim harten Kern der Fans gesorgt. Sie drohen mit Boykott ("Wir wünschen euch ein leeres Stadion"), fordern die Wiedereinstellung von Pfeifenberger ("So geht man mit einem so verdienstvollen Spieler nicht um, holt den Heimo zurück") und die Entlassung von Trainer Peter Assion ("Der Weg mit den Jungen wäre der richtige gewesen"). Das ist in erster Linie ein Angriff auf den Mann, der den Klub seit über zwanzig Jahren leitet und gesellschaftsfähig gemacht hat. Denn Rudi Quehenberger hat in allen Entscheidungen das letzte Wort. Es gibt aber auch Fans, die mit der Vorgangsweise des Salzburger Klubchefs einverstanden sind ("Es kann nicht sein, dass Pfeifenberger seinen Arbeitgeber öffentlich hinrichtet"). Heimo Pfeifenberger hat öffentlich die Vereinspolitik kritisiert, damit seinen Arbeitgeber bloßgestellt - und seine Entlassung förmlich provoziert. Dabei hatte die Austria ihr liebstes Kind immer großzügigst behandelt, dieses sogar zum Ausklang seiner Karriere noch mit einem ungewöhnlich langen Vertrag (fünf Jahre) beglückt.

Tatsache ist aber auch, dass bei den Salzburgern in der Transferpolitik Planlosigkeit herrscht. Blanker Unsinn war es auch, sich uneingeschränkt für einen Salzburger Weg mit jungen Spielern zu bekennen. Denn man hätte wissen müssen, dass man im Abstiegskampf Routiniers braucht. Und es ist kein Zufall, dass nicht eines der Talente, sondern der 37-jährige Heimo Pfeifenberger mit dem Tor zum 2:2 in Bregenz den Klub vor dem Abstieg gerettet hat. Tatsache ist aber auch, dass jene Sponsoren, die den Salzburger Weg unterstützt haben, stinksauer sind. So haben nun fünf Grödiger Firmen ihre Unterstützung eingestellt. Kurioser Weise aber nicht, als Salzburg sieben Neue holte, sondern erst nachdem Pfeifenberger gehen musste.

Die Austria steht unbestritten vor einem beinharten Abstiegskampf. Einigkeit ist daher oberstes Gebot. Wer in Zukunft weiterhin gegen dieses verstößt, riskiert seinen Job. Das gab Klubchef Rudi Quehenberger im Kreis einiger Vertrauter unmissverständlich zu verstehen.

© SN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abwarten... die neueste Meldung klingt zwar sehr gut, aber auch sehr unrealistisch. Wir kaufen keine 4 Stürmer um dann erst Kastner und Öbster im Sturm spielen zu lassen. Gesetzt ist sicher noch fast keiner.

Gesetzt ist nur bule. Ich glaube aber zurecht obwohl ich immer gegen eine verpflichtung war. Hoffentlich ist er der gesuchte torjäger, und wenn er es ist kann man nur hoffen das man eine option hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bule der gesuchte Torjäger? :laugh: Der trifft ja nicht mal ein Scheunentor, von dem würd ich mir überhaupt nichts erwarten!

Ein Teil der Neuzugänge klingt relativ vielversprechend, v.a. ein Aslan wird sich als Verstärkung herausstellen. Ansonsten kann's vor allem in der Innenverteidigung nur besser werden, Jank is eine Zumutung, Lässig kannst noch als Stürmer verwenden, dem läuft jeder 30-Jährige um die Ohren, wenn er auch mit Routine noch Einiges wettmachen kann.

Warum die Firmen, die den Salzburger Weg unterstützt haben, allerdings erst nach der Pfeifenberger-Entlassung abspringen...naja :betrunken:

bearbeitet von Starostyak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bule der gesuchte Torjäger? :laugh: Der trifft ja nicht mal ein Scheunentor, von dem würd ich mir überhaupt nichts erwarten!

Ein Teil der Neuzugänge klingt relativ vielversprechend, v.a. ein Aslan wird sich als Verstärkung herausstellen. Ansonsten kann's vor allem in der Innenverteidigung nur besser werden, Jank is eine Zumutung, Lässig kannst noch als Stürmer verwenden, dem läuft jeder 30-Jährige um die Ohren, wenn er auch mit Routine noch Einiges wettmachen kann.

Warum die Firmen, die den Salzburger Weg unterstützt haben, allerdings erst nach der Pfeifenberger-Entlassung abspringen...naja :betrunken:

Wo hast du das her das die sponsoren abspringen.

Quellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bule der gesuchte Torjäger?  :laugh: Der trifft ja nicht mal ein Scheunentor, von dem würd ich mir überhaupt nichts erwarten!

Ein Teil der Neuzugänge klingt relativ vielversprechend, v.a. ein Aslan wird sich als Verstärkung herausstellen. Ansonsten kann's vor allem in der Innenverteidigung nur besser werden, Jank is eine Zumutung, Lässig kannst noch als Stürmer verwenden, dem läuft jeder 30-Jährige um die Ohren, wenn er auch mit Routine noch Einiges wettmachen kann.

Warum die Firmen, die den Salzburger Weg unterstützt haben, allerdings erst nach der Pfeifenberger-Entlassung abspringen...naja  :betrunken:

Wo hast du das her das die sponsoren abspringen.

Quellen?

:winke: hab ich grad vorher gepostet ... --> lesen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja. Ja. Die Zeitungsfritzen drehen sich das so wie sie das brauchen. Welcher Sponsor aus welchen Gründen den Verein nicht mehr unterstützt, das wissen ja die Herren und Frauen Sportteilschreiber ganz genau. :laugh:

Zumindest den Sturm Fans freuen sich auf das neue "einige" Salzburg": Danke an Heimo & gewisse "Fans" dafür.

Etwas anderes fällt mir auch auf. Seit langem haben wir wieder einmal positive Schlagzeilen, während es sich bei Bregenz (neuer Trainer, Wettskandal), Admira (Wettskandal) und Salzburg (7 neue Spieler, Konflikt Assion/Pfeiffenberger und Assion/Spieler) ganz ordentlich abspielt.
bregenz, salzburg, admira machen es im moment so, wie es sturm früher gemacht hat. schwächen sich selbst durch interne probleme.
Anders da die Konkurrenten um den Abstieg:

- Bregenz: Knietief im Wettskandal und kurz vior der Meisterschaft Trainerwechsel

-Salzburg: viele Neue, die zwar offensichtlich gut sind, bis zum Spiel in Graz sind die aber sicher noch nicht alle integriert. Dazu permanent interne Diskussionen, Assion steht schon im ersten Spiel massiv unter Druck

- Admira: Neue Großinvetsoren, viele Einkäufe, aber keine ZUgänge dort, wo sie es gebraucht hätten, nämlich im Angriff.

Quelle: Sturmboard ( http://www.sturmboard.net/forum/thread.php...ad189e7454f48d8 )

bearbeitet von amano

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.