Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
FoxMulder75

Einbruch ins Eigenheim!

75 Beiträge in diesem Thema

Hallo leute,

vorgestern wurde ich opfer eines einbruchs in mein haus und es wurden diverse gegenstände gestohlen. zum glück war ich nicht zu hause möchte gar nicht daran denken was passiert wäre wenn.

ich dachte mir ich mach mal nen thread auf um darüber zu reden/diskutieren wie man so etwas verhindern kann oder um sich etwas besser zu schützen.

ich besitze ein haus und sie sind durch den garten hinein gekommen und sind, nach dem sie die balkontüre aufgeborchen haben, eingedrungen. Sie haben sämtliche schmuckstücke diverse elektrogeräte die klein und schnell zum mitnehmen waren gestohlen.

zum glück bin ich versichert, aber was nützt das wenn man etliche erbstücke verliert die unersetzlich sind weil sie an verstorbenen personen erinnert? es tut einfach weh wenn man ins haus rein geht und man weiss da war wer da der in meine privatsphäre eingedrungen ist eigetnlich könnte man auch schon fast intimsphäre sagen.

nach dem ich dann merkte dass etwas nicht stimmte habe ich natürlich die polizei gerufen und die kamen wie immer nach 30min. die gingen dann kurz durch riefen dann die kripo an und ich wartete wieder 30min. dieser schaute dann ob irgendwo fingerabdrücke hinterlassen wurden. natürlich nicht weil sie ja leider handschuhe an hatten also kein fingertapser irgendwo.

natürlich hat wieder mal keiner werder was gesehen noch gehört oder sonst was also eh wie immer.

meine frau kann seit dem schwer schlafen und fühlt sich klarer weise nicht wohl weil man ja nie weiss. kommen sie noch mals oder nicht?!

der herr von der kripo meinte dass sie nicht mehr kommen da eh schon alles weg ist was sie wollten und das ist auch meine einstellung, aber angst hat man im inneren trotzdem und frauen sind in dieser situation etwas empfindlicher keine frage.

also ich wollte einfach nur mal darüber schreiben weil es mir so leichter fällt das "schreckliche" zu verarbeiten.

wem ist auch schon mal sowas passiert in der familie oder sogar selbst schon mal opfer gewesen?

bearbeitet von FoxMulder75

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nach dem ich dann merkte dass etwas nicht stimmte habe ich natürlich die polizei gerufen und die kamen wie immer nach 30min.
natürlich hat wieder mal keiner werder was gesehen noch gehört oder sonst was also eh wie immer.

"wie immer"???

wie oft ist denn bei euch schon eingebrochen worden?

bearbeitet von herrgesangsverein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"wie immer"???

wie oft ist denn bei euch schon eingebrochen worden?

bei uns 1x wieso? ich hab 2 freunde bei denen eingebrochen wurde und bei beiden wurde ebenfalls nichts gehört gesehen usw.

warum ich das erwähnt habe? ich wohne in einer reihenhausanlage wo jeder den anderen kennt und die häuser natürlich nah beieinander stehen ich meine jetzt die häuser gegenüber da es mehrere blöcke gibt.

zum thema polizei ich hab schon einige male die polizei gebraucht, bsp. hab mal gesehen wie ein kind angefahren wurde am rennweg vor einer schule und der fahrer einfach weiter gefahren ist. hab damals auch die polizei gerufen und es dauerte 30min bis sie da waren.

oder ein perverser fotografierte meine tochter weil sie in er schule in der sie geht uniform tragen und ich hab ihn beobachtet dabei wie er noch andere kinder fotografierte während dessen hab ich die polizei gerufen bis die da waren war er weg. warum ich damals die polizei gerufen habe weil er die kamera in der hand hielt in höhe des beckens also so dass es keinem auffallen soll.

aber ich will jetzt eher über den raub diskutieren anstatt rechenschaften abzulegen warum ich schrieb wie immer.....

bearbeitet von FoxMulder75

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist vor ein paar Jahren mal eingebrochen worden. Über den Garten durch ein Fenster... anscheinend haben wir den/die Einbrecher aber gestört, denn als wir (Familie) nach Hause gekommen sind, hab ich noch irgendwas aus einem Zimmer gehört... da sind sie wohl abgehaut. Gott sei Dank konnten sie nicht allzuviel Schaden anrichten. Fenster beschädigt und eine recht teure Lederjacke geklaut. Die dürften also noch nicht wirklich lang am Werk gewesen sein. Ich glaub, es war Glück, dass er/sie grad an dem Fenster gestanden sind, durch das sie reingekommen sind, also recht schnell abhauen konnten. Ich möcht nicht in der dunklen Wohnung von irgendwem überrascht werden, der mich als Hindernis für seine Flucht betrachtet...

Ich glaub, man kann nicht wirklich was gegen sowas tun; Einzig kann man es dem Einbrecher durch diverse Sicherheitsschlösser so schwer wie möglich machen. Ich denke, ein Einbrecher sucht sich einem Mietshaus/Siedlung am ehesten die Tür aus, die ihm am wenigsten Widerstand bietet. :ratlos:

Ich bin mittlerweile auch recht vorsichtig geworden; Soll heißen, ich lass, wenn ich außer Haus geh, zumindest das Licht brennen, damits nicht ganz so einladend ausschaut. Hab auch schon dran gedacht, die Zeitschalter, die meine Mutter zu Weihnachten für ihre Balkondekoration verwendet (jaja, genau, was ihr denk, hab ich zu ihr gesagt :D ), für diverse andere Lampen zu verwenden. Dass halt das Licht ein Bissl variiert... das is nicht allzu teuer. Die Dinger kosten so um die 3,50€. Mehr kann man eh kaum machen, außer man beschäftigt einen Wachdienst... :ratlos:

Wenn einer aber meine Wohnung ausspioniert, hilfts natürlich nix. Sprich, wenn der draußen wartet, bis alle aus dem Haus sind...

bearbeitet von Inquisitor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in die wohnung gott sei dank noch nicht. muss ein sehr ungutes gefühl sein, wenn man weiß, dass eingebrochen wurde.

mir wurden "nur" meine autos etwa 5x aufgebrochen. einbruch/diebstahl/vandalismus. das war's. damals hab ich die polizei angerufen - luftlinie ca. 300m entfernt, und die haben eine satte halbe stunde gebraucht, bis sie da waren.

und einmal war ich daheim, und hab jemanden gehört, wie er bei meinem schloss herumgetan hat. ich bin dann zur tür (nach kurzem überlegen was ich tun soll), und als ich die türe aufgemacht hab, habe ich nur noch die gang tür zufliegen gesehen. dann bin ich raus am gang, und da war niemand mehr. entweder war es ein einbruchversuch, oder was ich eher glaube, ein besoffener hat sich im stock geirrt. :glubsch:

ist übrigens einem freund von mir passiert. er war so dicht, dass er nach hause gekommen ist, und am sofa eingeschlafen ist. am nächsten tag in der früh wurde er geweckt. er wacht auf - und bemerkt dass er in der wohnung einen stock tiefer war. :D

bearbeitet von m@x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei uns wurde schon 2x eingebrochen.

meon grossvater besitz ein 3 familien haus. die grosseltern wohnen im 1. stock, wir wohnen im 2. stock und das erdgeschoss wurde vermietet. einmal wurde beim untermieter eingebrochen (was gestohlen wurde weiss ich nicht) und dann noch einmal als die wohnung nicht mehr vermietet war, wir die wohnung aber als büro benutzen.

eingebrochen wurde durch die balkontüre, gestohlen wurde ein laptop (viel mehr war auch nicht in der wohnung.

im moment bin ich diese wohnung gerade am renovieren, bald ziehe ich dort ein.

auf dem balkon hat es jetzt 2 lampen die bei bewegung erleuchten und an den türen und fenstern kleine alarmanlagen die losgehen wenn man die fenster/türe öffnet bevor man die teiler nicht abschaltet.

vielleicht lege ich neben mein bette noch einen baseballschläger :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bei uns wurde schon 2x eingebrochen.

meon grossvater besitz ein 3 familien haus. die grosseltern wohnen im 1. stock, wir wohnen im 2. stock und das erdgeschoss wurde vermietet. einmal wurde beim untermieter eingebrochen (was gestohlen wurde weiss ich nicht) und dann noch einmal als die wohnung nicht mehr vermietet war, wir die wohnung aber als büro benutzen.

eingebrochen wurde durch die balkontüre, gestohlen wurde ein laptop (viel mehr war auch nicht in der wohnung.

im moment bin ich diese wohnung gerade am renovieren, bald ziehe ich dort ein.

auf dem balkon hat es jetzt 2 lampen die bei bewegung erleuchten und an den türen und fenstern kleine alarmanlagen die losgehen wenn man die fenster/türe öffnet bevor man die teiler nicht abschaltet.

vielleicht lege ich neben mein bette noch einen baseballschläger :D

baseballschläger.

bei solchem gesindel hilft nur ein glockerl...

bei meinen eltern wurde erst vor kurzem eingebrochen. elektronische geräte wurden gestohlen.

bei mir bzw. uns wurde noch nicht eingebrochen, gott sei dank. ist immer ein ungutes gefühl wenn in den eigenen 4 wänden eingebrochen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir selbst wurde ja gottseidank noch nicht eingebrochen aber während dem Urlaub von Bekannten hab ich nen Einbruch endeckt und echt nicht schön wenn alles durchwühlt und offen ist ganz abgesehen von dem was gestohlen wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mich hats gottseidank noch nicht erwischt!!! Wär mir auch sehr angenehm wenn mir sowas erspart bleiben würde. Verstehe aber auch den Zorn aller denen das schon passiert ist nur zu gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns in der Gegend war vor 1-2 Monaten eine Bande unterwegs, die sich die mühe mit nem Hauseinbruch nicht mehr gemacht haben. Da wurden einfach die Autos rangenommen, die in der Hauseinfahrt standen. Ok, nicht ganz so großer Schaden wie bei nem Hauseinbruch, aber am Land denkt man da nicht zwingend dran und lässt schonmal Arbeitsutensilien wie Laptops usw. im Auto :verbot:

Hauseinbruch zum Glück noch nicht, aber Zeitschalter sind ein gutes Mittel, solang sie ab und zu Mal verstellt werden und die Lampen nicht wochenlang zur gleichen Zeit leuchten :)

bearbeitet von Kaffee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja bei mir in der Wohnung zum Glück noch nicht (klopf aufs Holz :hammer: ) aber bei nem Bekannten in der Wohnung! das perverse war damals nur das nur die originalen Admira Dressen gestohlen wurden (die gekauften ohne Beflockung und ausländische Dressen hat er da gelassen), weiters wurden noch 5Rollen WC Papier, Rasierschaum und eine HoferDigiCam gestohlen!? sehr dubios das ganze!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaja solchen Ganoven ist offenbar nicht heilig, nichteinmal vor einem Einbruch am Weihnachtsabend schrecken die zurück. Unfassbar ..... :nein::nein:

bearbeitet von reebok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor einigen Jahren wurde einmal versucht meine Sicherheitstür aufzubrechen, doch außer das der Türstock stark beschädigt wurde, entstand mir zum Glück kein Schaden.

Einmal haben Sie mir mein 2000 Euro Mountainbike aus meiner versperrten Garage gestohlen, doch zum Glück bezahlte mir die Versicherung fast den vollständigen Kaufpreis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.