Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
herr_obskur

krankl - wie lange noch?

?   53 Stimmen

  1. 1. ?

    • nach den wales-spielen ist er weg
      22
    • bis zum ende wm-quali
      12
    • bis zur em08
      4
    • teamchef auf lebenszeit
      10

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

17 Beiträge in diesem Thema

optimistisch:

ich schätze mal, dass, wenn die beiden wales-spiele kräftig in die hose gehen (was sie werden), ist er weg.

realistisch:

ende der wm-quali

pessimistisch:

bis zur heim-em

katastrophal:

teamchef auf lebenszeit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bitte wenn jetzt der hr. krankl bereits ein konzept für die em 2008 vorlegen darf und sämtliche in frage kommenden alternativen dafür nicht gebeten wurden, dann kann man sich schon vorstellen, mit welchem trainer der öfb für 2008 plant!

siehe dazu:

Sportventil - nur Ein Kandidat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich werde es auch in schriftlicher Form nachreichen, im Kopf habe ich bis 2008 alles. Im nächsten halben Jahr präsentiere ich meine Vorstellungen."

na ich kann mir vorstellen, was er im sommer 2006 macht: vip-groundhopping in deutschland... würde es nicht reichen, wenn die schweiz fix für 08 qualifiziert ist? das würde uns viel blamage und dumme sprüche ersparen.

bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
frankly, mr. shankly:

erst wenn er weg ist. dann reicht´s.

Sehr stur, Herr Obskur,

doch ich zeig mich überzeugt! :-)

frankly, mr shankly ist ein smiths-song und der fällt mir immer ein, wenn ich deinen nick sehe und ich dachte mir, sieh an, diesmal passt der songtitel. ;)

aber der konter war auch sehr poetisch. :super:

aber im ernst: der führt uns in ein euro-desaster und ich bin sehr wohl davon überzeugt, dass es fähige leute gibt, die diesen karren wenigstens noch soweit aus dem dreck ziehen können, dass wir bei der euro so wie belgien bei der heim-em halbwegs in würde und knapp das viertelfinale verpassen und nicht (so wie ich unter krankl befürchte) mit 0 toren und 0 punkten letzter werden.

"des ergebnis is ma wurscht, waun i siach, wia meine burschen die italienischen weltstars bis zum unglücklichen gegentor kurz vor schluss beherrst haben."

nachsatz:

"nomoi: da wächst was heran und wer des ned begreift, der hot ka aunung."

ein möglicher monolog nach der euro08...???????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um Krankl wegzubekommen dürften die Fans ned ins Stadion gehen und keine Karten kaufen müssten sich aber vor den Spielen vorm Happel Stadion versammeln und gegen Krankl demonstrieren.

Anscheinend hat der Stickler einen Narren am Hansi Burli gfressen.

Krankl als Stürmer einer der besten den Österreich hervorgebracht hat - als Trainer nicht mal mittelklasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ziemlich unvoreingenommen bei dem Thema.

Bin weder Krankl-Fan noch Krankl-Hasser.

Doch denke ich, daß es keiner besser machen könnte.

Schaut Euch das Material an, mit dem er es zu tun hat...glaubt hier einer, daß ein anderer der "Wunderwuzzi" wäre, den man sich wünschen würde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

glaub dass ein trainerwechsel bei unserem team net viel nutzen würde. schliesslich kann ein anderer trainer auch keine neuen spieler aus dem hut zaubern. zu den ergebnissen auf zypern muss man sagen dass wir ohne eine vielzahl von stammspielern angetreten sind und der hansi halt neue ausprobieren wollte,was i gar net so schlecht finde. aufschluss über die wahre leistungsstärke werden wir wohl erst nach dem nächsten match bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man hätte Krankl nach dem Nordirland Spiel raushauen sollen, dann hätte der neue Trainer genug Zeit gehabt sich auf die Mannschaft einzustellen, jetzt ist es zu spät, wir können nur hoffen, dass beide Wales-Matches gewonnen werden. Sollte das nicht der Fall sein, wird man sich von ihm verabschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Doch denke ich, daß es keiner besser machen könnte.

krankl ist seit seinem amtsantritt nicht in der lage, eine konsequente linie bei den einberufungen zu fahren und in punkto taktik offensichtlich von keines gedankens blässe angekränkelt. was andere kleine ländern durch kluge systeme und modernes spiel erreichen können, wird uns regelmässig bei grossereignissen vor augen geführt; in österreich werden grottige 1:1-bolzereien gegen zypern vom teamchef schon als erfolg angesehen.

was ihn unerträglich macht: krankls unglaubliche schönrednerei, seine selbstverliebtheit und die ständigen hinweise darauf, was er nicht schon alles erreicht hat und wie er nicht als non plus ultra der österreichischen teamchefs schon jetzt in die fussballgeschichte eingegangen ist.

ich habe krankl als spieler verehrt, verehre ihn als jahrhundertrapidler, bin aber seit seinem amtsantritt der meinung, dass diese besetzung ein gewaltiger rückschritt für das nationalteam war.

so ziemlich jeder potentielle nachfolger könnte es besser machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.