Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Probleme mit der Steuer in Bregenz

1 Beitrag in diesem Thema

Hausdurchsuchungen! Bregenz versinkt immer mehr im Chaos

Bregenz - Totales Chaos bei SW Bregenz vor dem Spiel am Mittwoch in Salzburg: Beim Vorarlberger Liga-Schlusslicht sind Hausdurchsuchungen und umfangreiche Einvernahmen im Gang.

Das bestätigten der Pressesprecher des Landesgerichts, Heinz Bildstein, und die Kriminalabteilung der Vorarlberger Gendarmerie.

Ermittelt werde gegen Verantwortliche des Vereins wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung und des Betruges.

Unterlagen beschlagnahmt

Bei Präsident Hans Grill, dem ehemaligen Manager Markus Feldkircher, dem sportlichen Leiter Josef Pircher sowie in der Geschäftsstelle des Vereins fanden bereits Hausdurchsungen statt.

Unterlagen wurden beschlagnahmt. Gleichzeitig sind eine Reihe von Einvernahmen durchgeführt worden.

Die Aktion, an der Finanz- und Gendarmeriebeamte beteiligt sind, könnte noch bis Mittwoch andauern, so der Gerichts-Pressesprecher. Gegen die Verantwortlichen des Vereins laufen Voruntersuchungen wegen des Verdachts der Abgabenhinterziehung und des Betrugs zu Lasten der Gebietskrankenkasse.

Konkrete Verdachtsmomente

Voruntersuchungen werden von der Staatsanwaltschaft erst eingeleitet, wenn bereits recht konkrete Verdachtsmomente vorliegen. "Das ist nach den Aussagen im Prozess (zwischen dem Verein und Ex-Trainer Rainer Hörgl, Anm.) sicher der Fall", so Bildstein.

Hörgl hatte beim Landesgericht Feldkirch angeblich offene Gehaltszahlungen in der Höhe von 50.000 Euro eingeklagt.

Um die Höhe der Forderungen von Hörgl abzuklären, wurden bei Gericht die Auszahlungen an den Ex-Trainer genau rekonstruiert. Der ehemalige Bregenz-Manager Markus Feldkircher hatte dabei zu einem Zettel mit dem Vermerk "Sonder: 20.000 Schilling" erklärt, das sei eine Sonderzahlung, die netto in bar ausgezahlt und nicht verbucht worden sei.

Der sportliche Leiter, Josef Pircher, erklärte als Zeuge, er zahle monatlich die Punkteprämie und andere Prämien an Spieler und Trainer bar und in Kuverts aus. Ob die Gelder verbucht werden, wisse er nicht. Auszahlungsbelege für diese Barzahlungen gebe es aber nicht. Es habe sich um Summen zwischen 200.000 und 400.000 Schilling monatlich gehandelt.

Grill am Vorabend als Präsident bestätigt

Vereinspräsident Hans Grill ist sich keiner Schuld bewusst: "Sollte irgendwas vorgefallen sein, was meine Mitarbeiter verhaut haben, dann werde ich dafür einstehen. Wir zahlen pünktlich unsere Beiträge an die Krankenkasse und ans Finanzamt".

Am Vorabend wurde der Präsident auf der Generalhauptversammlung des Vereins bestätigt. Dabei wurde das Budget für die letzte Saison mit 2,6 Millionen Euro beziffert, was nicht zuletzt aufgrund der namhaften Neuverpflichtungen im Winter unter die Rubrik "unrealistisch" fällt ...

Trainer völlig aufgelöst

Völlig aufgelöst auch der belgische Trainer Regi van Acker: Die für 14 Uhr geplante Abfahrt zum Auswärtsspiel in Salzburg verzögerte sich, da die Spieler Lars Unger, Ralph Geiger, Axel Lawaree und Laszlo Klausz am Dienstag bei der Einvernahme waren.

Schlussendlich bestiegen aber doch alle Kicker den Bus nach Salzburg ...

(sport1.at)

Was ist da los in Bregenz? :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.