Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Die ASB-User analysieren den SK Rapid !

20 Beiträge in diesem Thema

Das Interview und die Analysen von Didi Constantini haben einige Fragen, viel Unverständnis und Kritik aufgeworfen. Genau das Richtige für die Winterpause ! :D

Und da Didi nur ein Experte ist und im ASB hunderte Experten anzutreffen sind, würde ich mal vorschlagen, dass ihr dieselbe Analyse wie Didi Constantini macht. Am Besten wäre es natürlich, wenn ihr diese Analyse auch in den anderen Vereinschannels mitmachen würdet, um breitgefächerte Meinungen zusammen zu kriegen.

Wenn wir mal eine gute Anzahl von Kritiken gesammelt haben, werde ich den Durchschnitt ausrechnen und wir krönen den ASB-Transferpolitik-König im Winter der Saison 2004/05 ! :D

Hier also meine Bewertung:

Transferpolitik: ON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIF

Erklärung: Statt Adamski kam ein slowakischer Teamverteidiger, der Macho-Abgang ist aufgrund der anderen beiden, guten Tormänner mehr oder weniger egal --> 6/10

Größte Stärke: Rapid spielt den schönsten Fussball und verfügt über den besten Spieler der Liga (Hofmann)

Größte Schwäche: Zuletzt war Rapid nie fähig zwei gleich starke Saisonhälften zu spielen --> Konstanz...

Und so macht ihr die Bälle:

[IMG=http://217.196.76.9/austriansoccerboard/style_images/1/ON.GIF] = Der helle Ball
[IMG=http://217.196.76.9/austriansoccerboard/style_images/1/OFF.GIF] = Der dunkle Ball

Macht mit ! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Transferpolitik:

Der Macho-Abgang ist eigentlich kein schwerer Verlust, da Rapid mit Payer und Maier einen österreichischen Teamtorhüter bzw. einen tschechischen Routinier, der im Herbst in den Spielen gegen Sturm und Mattersburg gezeigt hat, dass er ein würdiger Ersatz für Payer ist, hat.

In der Verteidigung wurde mit Adamski ein Verteidiger abgegeben, und mit Valachovic ein wohl stärkerer Verteidiger geholt. Dass sich der Slowake beim Hallencup verletzte, ist Pech, war aber auch nicht klug einen Spieler der als verletzungsanfällig gilt, in der Halle spielen zu lassen.

Bewertung: ON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIF

Größte Stärke: Rapid spielt schön und effektiv und ist extrem heimstark.

Größte Schwäche: Verletzungsanfällige Spieler, Rapid spielt im Frühjahr meist unkonstant

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Transferpolitik:

Adamski wurde durch Valachovic gleichwertig ersetzt, Machos Abgang ist zu verschmerzen, wenn Helge noch einige Jahre bei uns bleibt, ansonsten seh ich aber leider keine Verstärkung.

Bewerung: ON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIF

größte Stärke: die beste Kreativabteilung (Ivanschitz / Hofmann), mit Payer einer der besten Goalies

größte Schwäche: kein ausgeglichener Kader - wenn Leistungsträger ausfallen, wird's kritisch

bearbeitet von Rapidstar2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIF

größte stärke: gute einzelspieler, starkes kollektiv, offensiv stark, viel bewegung

größte schwäche: manchmal kollektives träumen und phlegmatisches herumstehen, verletzungen, kleiner kader

bearbeitet von Ernesto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir gibt es 5 Bälle

Mit Valachovic haben wir uns eine gute Alternative für die IV geholt. Spielerisch ist er sicher wertvoller als Adamski, und nach Hiden sollte er normaler Weise der zweite gesetzte IV sein. Allerdings hoffe ich, dass sich unser neuer Spieler nicht noch einmal verletzen wird, denn dann wird für uns die Luft in der Abwehr sehr dünn werden. Den Abgang von Macho sehe ich im Gegensatz zu unseren beiden Experten (Didi und GWM) nicht so tragisch, ich bin sogar froh darüber, dass Payer wieder die klare Nummer eins ist.

Im Mittelfeld und Sturm war kein Handlungsbedarf gegeben, einen weiteren IV hätte man nach dem Ausfall von Valachovic eventuell verpflichten können.

Stärken:

Die Fans: wir sind mehr, lauter und geil auf den Titel. Gerade bei Heimspielen ein großes Plus

Die Kreativabteilung: Wenn Ivanschitz und Hofmann in Form sind stoppt sie niemand so leicht.

Der Trainer: ich würde den Pepi gegen keinen anderen Trainer in unserer Liga tauschen wollen. Wenn uns jemand dieses Jahr zum Titel führen kann, dann er, das Schlitzohr der Liga.

Schwächen:

Kleiner Kader: Eh klar, wenn wir weiter Ausfälle in der IV haben werden, dann schaut es schlecht aus.

Mangelnde Konstanz/Form bei einigen Spielern: Ein paar Spieler müssen konstanter werden (z.B.Garics), andere endlich in Form kommen (z.B.Lawaree)

bearbeitet von Steffo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine bewertung:

Transferpolitik: ON.GIFON.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIF

Erklärung: adamski ging und es kam ein seit 3 jahre permanent verletzter slowakischer verteidiger. den man promt in der halle einsetzte und er sich verletzte. der 4e iv ist langzeitverletzt. mit 2 iv´s (einer davon mit 4 gelben karten) geht man nun in die titeljagd ( :glubsch: )

der beste tormann seit konsel wurde vertrieben. nun ist "mr. rauskommen tu ich net" im tor, bei seinen letzten aktionen ist nur zu hoffen das unsere gegner denn ball flach halten, und payer nie hinten mitspielen muss (sturm zBsp)

größte fahrlässigkeit im kampf um den titel, keinen weiteren iv zu holen. denn auch wenn der slowake in der 3 runde wirklich schon spielen kann, er hat keine minute der vorbereitung mitgemacht.

Größte Stärke: spieler die partien alleine entscheiden können, meistens spielt hofmann gut - spielt rapid gut, aber auch ivan kann an guten tagen vieles entscheiden (gak auswärtsmatch zBsp), größte fanunterstützung (zu hause, auswärts, abseits). pasching auswärts wurde schon gespielt (1 pkt)

Größte Schwäche: wichtige spiele gegen nachzügler werden unnötig verloren bzw. remie gespielt (salzburg, admira ausw., tirol), bussi-bussi vorstand, verantwortliche zeigen keine lust auf titelgewinn, dünne kaderdecke

bearbeitet von GreenWhiteMarkus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ON.GIFON.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIF

Erklärung:

Macho wurde nach 3(?) Monaten abgegeben. Da fragt man sich wozu er dann überhaupt engagiert wurde. Das hat nur Unruhe geschaffen, die total unnötig war. Adamski wurde-trotz dünner Decke in der Verteidigung (speziell in der IV) abgegeben, dafür ein bekannt verletzungsanfälliger Spieler geholt. der sich auch prompt verletzt hat. Die Qualitäten von Valachovic muss dieser auch erst einmal beweisen. Bekannte Probleme wurden in der Winterpause nicht behoben. Durch Valachovic Verletzung wurden diese sogar noch grösser. Reagiert wurde im letzten Monat der Transferzeit auch nicht mehr.

Stärken: Die erste Elf ist eingespielt und hat durchaus die Qualität um bis zum Schluss um den Titel mitzuspielen.

Schwächen: Die Bank ist sehr, sehr dünn besetzt. Vorallem in der Abwehr fehlen die Alternativen. Nur ein torgefährlicher Stürmer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Transferpolitik: ON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIF

Erklärung: Mit Valachovic hat man ohne Zweifel einen routinierten Spieler geholt, leider hat er sich verletzt. Dennoch hätte ich mir erwartet, dass man noch einen zweiten Innenverteidiger holt, da wir auf dieser Position nicht gerade übermäßig gut besetzt sind. Wenn wir Meister werden wollen, hätte ich mir schon ein bisschen mehr Risiko seitens der Klubführung erwartt. Die Nichtverlängerung Feldhofer's könnte sich sogar positiv auswirken, spielt er gut, wird es viele Interessenten geben, spielt er schlecht, kann's passieren, dass er nur einen mittelmäßigen Klub findet. Dass Admaksi weg ist, finde ich sehr gut, er hat sich binnen kürzester Zeit von einem halbwegs guten Spieler zum absoluten Badkicker verwandelt, warum auch immer -> typischer Söldner.

Stärken: Das Mittelfeld. Mit Martinez, Hofmann und Ivanschitz strotzt es nur so vor Kreativität. Dahinter Korsos, Hlinka und Kulo, was will man mehr? Sind alle in Form, haben wir das beste Mittelfeld der Liga (neben der Austria). Unseren Sturm würde ich auch als eine Stärke einstufen. Solange Kincl nicht verletzt ist, ist unser Tschechenexpress für jeden Gegner "ungemütlich". Eine weitere stärke sind natürlich die Fans, im St. Hanappi ist immer einen Riesenstimmung, hoffentlich wird das im Frühjahr fortgesetzt,

Schwächen: Das Verletzungspech. Hoffentlich können wir diese Frühjahrssaison ohne den zahlreichen Verletzungen der Vorsaison spielen. Der Kader ist leider qualitativ zu klein, um Ausfälle wie die von Hiden oder Kincl auszugleichen.

Eine weitere Schwäche sind unsere Spiele gegen die Admira, unglaublich, wieviele Punkte wir gegen diese Badkicker in den letzten Jahren abgegeben haben. Es wird Zeit, auch das zu beheben und den Fluch Südstadt endlich abzulegen.

bearbeitet von pironi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ON.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIF

Erklärung: Für meinen Geschmack wurde in der Winterpause zu wenig agiert. Ein Innenverteidiger zu verpflichten wäre wichtig gewesen, noch dazu wurde der Vertrag von Ferdl Feldhofer nicht verlängert. Ich hätte Marcin Adamski behalten, aber ich habe natürlich auch keinen Einblick, wie hoch seine Forderungen waren. Die Hysterie um den Abgang von Jürgen Macho kann ich nicht nachvollziehen. Wir haben mit Helge Payer einen Klassemann im Tor, der Spiele für Rapid entscheiden kann. Er war vor der Verpflichtung von Macho unumstritten und plötzlich ist er kein guter Tormann mehr? Ich hoffe, dass Helge am Platz all seinen Kritikern die richtige Antwort gibt. Positiv sicherlich, dass Hofmann zumindest bis Sommer gehalten werden kann. Die Vertragsverlängerung mit Martin Hiden war sehr wichtig. Über den Neuen (Valachovic) wird man erst in ein paar Monaten urteilen können, die Verletzungsanfälligkeit ist sicher kein Pluspunkt...

Größte Stärke: Die Atmosphäre im St. Hanappi beflügelt die Mannschaft, nicht umsonst ist Rapid die einzige Mannschaft, die daheim noch ungeschlagen ist... Das kreative Mittelfeld rund um Steffen Hofmann... Ein fitter Marek Kincl ist immer für ein Tor gut... Helge Payer ist ein sicherer Rückhalt....

Größte Schwäche: Die Verteidigung, die Verletzungsanfälligkeit einiger Spieler, keine konstanten Leistungen (vor allem bei Auswärtsspielen und bei Spielen gegen "kleinere" Mannschaften);

Resümee: Trotz allem wird Rapid Meister!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, nüchtern betrachtet schon, wir haben einen einzigen Spieler (Innenverteidiger) verpflichtet, der sich prompt verletzt hat, aber gleichzeitig einen Innenverteidiger abgegeben. Kann ich nicht ganz nachvollziehen. Noch dazu wurde der Vertrag mit Ferdl Feldhofer nicht verlängert.

bearbeitet von chris@rapid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.