Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Crisp

Akademie Linz für Lask und Superfund

2 Beiträge in diesem Thema

Mit LASK und Pasching

Oberösterreichischer Verband übernimmt Hoheit

Rieds Akademie bleibt eigenständig

Eine Fußball-Nachwuchs-Akademie am Standort Linz nimmt nun doch Gestalt an. „Der Vorschlag ist gut, wir können uns vorstellen mitzumachen“, erklärte LASK-Präsident Peter-Michael Reichel im Gespräch mit dem VOLKSBLATT nach der „Elefantenrunde“ vom Donnerstagabend. Zu dieser hatte wir berichteten exklusiv Verbandspräsident Leo Windtner die Bosse der oberösterreichischen Bundesliga-Klubs FC Superfund Pasching, SV Kletzl Ried und LASK geladen. In Wahrheit bleibt den Linzern aber wohl gar keine andere Wahl. Würden sie nicht zustimmen, würde der Verband selbst um die Lizenz ansuchen und diese anstelle des LASK, zurzeit Träger eines Bundesnachwuchszentrums, wahrscheinlich auch bekommen. Der Plan sieht nun vor, dass der Verband nun die Hoheit übernimmt und sich LASK und Pasching den Rest teilen. SV Ried führt hingegen seine eigene Akademie weiter fort, wie Klub-Präsident Peter Vogl versicherte. Das Kernproblem der Vergangenheit, wem die Talente nach erfolgter Ausbildung gehören, scheint indes gelöst: „Dem Verein, von dem der Spieler kommt, gehört er auch weiterhin“, betonte Pasching-Chef Franz Grad, der seine Zustimmung schon gegeben hat: „Jetzt verhandelt der LASK mit dem Verband die Details und wir werden das akzeptieren.“

Neues Volsblatt

--

Danke. :redangry:

Was befürchtet wurde, wurde nun wahr.

Aber wie früher schon geschrieben, wurde dem Lask die Pistole an den Kopf gesetzt - friß oder stirb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bilde mir ein den mehr oder minder fast wortgleichen Artikel schon mehrmals gelesen zu haben.Der geistert in dieser Form schon einige Monate durch die Zeitungen.

Schaut stark nach einer Kompromisslösung aus um Paschings Forderung nach einer Übernahme zu entgehen.

Wird Zeit, dass der Retortenklub wieder dorthin zurückkehrt wo er hingehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.