Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
gakfan

DELL - sich einen Computer selber zusammenstellen

16 Beiträge in diesem Thema

Wollte nur mal kurz nachfragen ob sich jemand von euch schon einen PC/Notebook von DELL selber konfiguriert und bestellt hat.

Bin derzeit am überlegen, ob ich mir in Kürze ein Notebook zulegen soll, dezeit sind gerade Zustellun gratis und der Hauptspeicher wird gratis verdoppelt!

Noch dazu sind die preislich anscheindnd wirklich top!

Hat wie gesagt wer von euch Erfahrungswerte??

Link: www.dell.at

bearbeitet von gakfan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja und diese modelle kann man selbst umkonigrurieren

dell hab ich selbst noch nie gehabt, sollen aber bei der verarbeitung und vor allem P/L wirklich TOP sein

wäre auf jeden fall eine überlegung wert

bearbeitet von daniel-w

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also ich find da nirgends die möglichkeit mir selbst einen computer zusammenzustellen.. die haben einfach nur verschiedene modelle..

Guckst du genau, findest es auch.

Nein im ernst:

z.B:

1.) Klick unter www.dell.at auf Privatanwender

2.) Oben in der Menüleiste auf Notebook

3.) Klick auf z.B.: Dell Inspiron Notebooks

4.) Gewünschtes Notebook anklicken

5.) Konfigurieren und Bestellen anklicken

6.) Anhakerln was du beim Notebook dabei haben willst

7.) Bestellen - Fertig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guckst du genau, findest es auch.

Nein im ernst:

z.B:

1.) Klick unter www.dell.at auf Privatanwender

2.) Oben in der Menüleiste auf Notebook

3.) Klick auf z.B.: Dell Inspiron Notebooks

4.) Gewünschtes Notebook anklicken

5.) Konfigurieren und Bestellen anklicken

6.) Anhakerln was du beim Notebook dabei haben willst

7.) Bestellen - Fertig!

naja .. kannst nur sachen dazunehmen/upgraden aber nichts entfernen.. und die software kriegst auch nicht weg.. i bleib beim fachhandel wo ich mir das zamkaufen kan was ich will

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe selbst einen Dell PC mir "zusammengestellt" - und bin bis jetzt wirklich sehr zufrieden :-)

Lieferung hat problemlos geklappt - ist auch alles heil und schön verpackt angekommen.

Werde wohl den nächsten PC/Laptop wieder bei DELL kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ebenfalls einmal (1996) einen Laptop bei Dell erstanden und war sehr zufrieden. Lieferung erfolgte innerhalb einer Woche und es war alles Drin und Dran, was ich haben wollte. Gut, billig war es dann nicht mehr, aber ich wollte auch einiges haben :clever: .

Ich würde einen Dell IMMER einem z.B. Gericom ( :nervoes: ) vorziehen. Und beim Blödmarkt oder Saturn bekommst Du auch keinen Besseren um den Preis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DELL ist generell zu empfehlen - in allen Grundausstattungen stimmt das Verhältnis Preis/Leistung, kleinere HW-Upgrades bekommt man schon relativ günstig.

Viele Firmen - meine z.B. - haben hochwertige DT-PCs und Notebooks vom (lt. eigenen Aussagen) weltgrößten PC-Hersteller der Welt. Inzwischen (seit Compaq von HP geschluckt wurde) läuft DELL auch im Server-Segment zu einer großen Nummer auf.

Wie gesagt: Ist zu empfehlen, man bekommt gute Qualität für sein Geld. Und das schnell und unkompliziert. Und wenn mal was schief oder kaputt geht: Ebenfalls kein Problem. War mit deren Serviceleistungen ebenfalls immer sehr zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe hier im Büro auch einen Dell Desktop PC und bin bisher sehr zufrieden. total leise, sauschnell (ok, liegt wohl an den Komponenten) und bisher nichts kaputt (2 Jahre). Allerdings gabs bei uns mal riesen Probleme mit einem Dell notebook, genaueres weiß ich leider nicht dazu. Meine unmittelbare Erfahrung ist ejdenfalls positiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die notebooks v. dell sind meiner bescheidenen meinung nach einfach nur gnadenlos übereuert

hab selber lange genug herumüberlegt und werde mir wohl ein sony vaio VGN-FS115M zulegen (wer schon einmal ein notebook mit einem x-black lcd :love: gesehen hat will nichts anderes mehr, einfach mal ins geschäft gehen und sich den unterschied zu anderen "normalen" lcd`s anschaun )

http://www.sony.de/PageView.do?site=odw_de...e=1106039410837

bearbeitet von trifon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...wer schon einmal ein notebook mit einem x-black lcd :love: gesehen hat will nichts anderes mehr, einfach mal ins geschäft gehen und sich den unterschied zu anderen "normalen" lcd`s anschaun....

Sind das die Displays mit der glatten Oberfläche? Spiegelt sich da nicht alles drin (Fenster, Licht....)? :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die notebooks v. dell sind meiner bescheidenen meinung nach einfach nur gnadenlos übereuert

hab selber lange genug herumüberlegt und werde mir wohl ein sony vaio VGN-FS115M zulegen (wer schon einmal ein notebook mit einem x-black lcd  :love: gesehen hat will nichts anderes mehr, einfach mal ins geschäft gehen und sich den unterschied zu anderen "normalen" lcd`s anschaun )

http://www.sony.de/PageView.do?site=odw_de...e=1106039410837

Tut jetzt doch ein bisschen leid, aber:

?SONY? Notebook?!? :laugh: Gniahahahahahaaaaaaaa!!! :laugh:

Wie gesagt, tut leid. Aber nur dafür, dass du ein NB von einer "Top"-Marke hast, fast doppelt so viel ausgeben, wie für andere... billigere (also schlechtere), mit zumindest genauso guten Komponenten... Ich lasse diese Auflistung, die läßt sich noch um einiges fortsetzten.

Ah ja, zurück zum Ursprung: Glaube ja nicht, dass - nur weil ein bestimmter Markenname auf dem NB deiner Wahl steht - du mit deiner Wahl die beste triffst. Da wirst du schon ein klein wenig genauer in den Datenblättern stöbern müssen.

bearbeitet von thedragonlord

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

'Tschuldigung, habe noch was vergessen:

Vergiss derzeit überhaupt die Specs für die verfügbaren NBs. Ab dem nächsten Monat (immerhin schon nächste Woche) gibt es die nächsten - zumindest lt. Aussendungen - nicht schlechten neuen mobilen Prozessoren. Schau also noch ein paar Wochen länger - bis Mitte des Jahres wird sich da noch einiges auftun...

bearbeitet von thedragonlord

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
'Tschuldigung, habe noch was vergessen:

Vergiss derzeit überhaupt die Specs für die verfügbaren NBs. Ab dem nächsten Monat (immerhin schon nächste Woche) gibt es die nächsten - zumindest lt. Aussendungen - nicht schlechten neuen mobilen Prozessoren. Schau also noch ein paar Wochen länger - bis Mitte des Jahres wird sich da noch einiges auftun...

Was glaubst warum gibts die jetzigen zu Ramschpreisen? Hmmm.... :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.