Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Wackerfan 50

Testspiele Winterpause

8 Beiträge in diesem Thema

Hat jemand das Testspiel gegen den SV Wörgl gesehen.

Mich würde natürlich besonders interessieren, wie sich der Texeira gemacht hat.

Wie war das Mittelfeld konfiguriert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der teletext meint, wir haben eine glorreiche 1:2 niederlage gegen Wörgl eingefahren, wobei unser neuer wunderstürmer Texeira eins unserer beiden tore schoss. das andere erzielte Schroll, ins eigene netz. den siegestreffer schoss wörgls probespieler Egger.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/5...ussballfeld.png

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Wörgl-Testspiel:

Also sehr viele Aufschlüsse gab das spiel nicht wirkich.

Da Tor ders Brasilianer war zwar echt schön, aber sonst hat er meiner Meinung nach nicht viel gezeigt!

Hingegen war Wazi in der Abwehr schon eher ein unsicherheitfaktor!

1. HZ Aufstellung: Pavolvic, Schroll, Wazi, Schrott, Schreter, Mader, Hörtnagl, Hölzl, Mimm, Taxeira, Mair

2. HZ Aufstellung: Planer, Schroll (Seewald), Wazi, Schrott, , Windisch, Zongo, Seelaus, Jerzy, Mühlbauer, Aganun, Taxeira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Nur" 1:1 gegen die Amateure von Mainz 05, aber Wacker-Trainer Stani Tschertschessow spielte die Rolle des Zufriedenen mit derartiger Inbrunst, dass man sie ihm glaubte: "In der Detailarbeit haben wir bewiesen, dass wir am besten Weg sind." Dass bei den Mainzern ein russischer Trainer das Sagen hatte, machte das Wacker-Unterfangen "Testspiel Nummer eins nach intensiver Trainingarbeit" nicht unbedingt leichter. Stani: "Mein Landsmann wollte mich unbedingt besiegen, also habe ich ihm eine kleine Freude gemacht und ihm ein 1:1 geschenkt."

Ergebnisorientiert wollte Stani das Spiel nicht angelegt wissen, deshalb ließ er alle gesunden Kaderspieler zum Einsatz kommen. Gefehlt haben der rekonvaleszente Theo Grüner (er machte gestern erstmals ein Lauftraining), Keeper Harald Planer (Rippenprellung) und Jerzy Brzeczek. Er hatte in einem internen Match eine Knieverletzung erlitten. Die ersten Befürchtungen einer Meniskusverletzung hatten sich aber nicht bestätigt.

Das freute Stani Tschertschessow, so wie ihn das erste Auftreten von Benni Akwuegbu freute. Klar, wegen dessen ersten Wacker-Tors im ersten Spiel, wegen dessen Tricks und seiner Gewieftheit und Antrittsschnelligkeit.

Aber den Stani hatte ein Teil besonders ergötzt: "Er hat ein 90-kg-Bröckerl der Mainzer wie ein Leichtgewicht zur Seite gestellt." Akwuegbu also auch der gesuchte Prellbock.

Ohne Wermutstropfen ging die Partie gegen Mainz aber nicht ab. Robert Wazinger ist am Knie verletzt, durfte gestern nicht trainieren, wird heute auch gegen Winterthur (dieses Spiel zählt zum Nazar-Cup) fehlen. In diesem Cup wird am Mittwoch noch gegen St. Gallen gespielt.

Quelle: Tirol online

Wenigstens schiesst er Tore.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FC Südtirol besiegt den FC Wacker beim heutigen Testspiel mit 4:0 ( 1:0 ), man sehe es positiv, im Sommer haben wir auch fast jedes testspiel verloren und dann am 1. Spieltag den amtierenden meister geschlagen, aber 4:0 is schon sehr hoch :raunz:

mehr unter www.fc-suedtirol.com

bearbeitet von fcwackerinnsbruck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.