Pepi die Ratte von Hirt

Ein neuer Computer muss her -

128 Beiträge in diesem Thema

Tja, liebe Spezialisten, nachdem mein wunderbarer Gericom-Laptop nach dem Display jetzt auch noch das CD-Laufwerk aus seinem Freundeskreis ausgestoßen hat, werde ich dieses Scheißtrumm beim Fenster hinunterwerfen und mir einen neuen Desktop-PC zulegen. Ich habe mit Interesse die FAQs in desem Kanal gelesen, muss aber doch noch einmal ganz konkret fragen: Was kann man von diesem Siemens-PC halten:

Gehäuse

Servicefreundliches Minitower-Gehäuse im einzigartigen und effizienten Design

Prozessor

AMD Athlon 64 3200+

RAM

512 MB DDR400 RAM PC3200, max. erweiterbar auf 1024 MB (min. 2 Slots, 2x mit 256 MB belegt)

Mainboard

Fujitsu-Siemens, ATX, AGP, PCI

Grafik

NVIDIA GeForce FX5500 VGA 256 MB DDR TV-out

Festplattenkapazität

200 GB ATA100, 7200 rpm

CD-ROM/ DVD/ CDR/ CDRW

8x4x8x/16x10x40x DVD+R+RW-R-RW/CD-RW Double Layer Brenner

Card Reader

6-in-1: CF/MD/MS/SM/MMC/SD

Schnittstellen

1x Seriell (9-Pin, RS232), 1x Parallel (25-Pin, mit EPP und ECP), 2x PS/2 (Tastatur/Maus), 1x Monitor (15-Pin, VGA), 1x Mikrofon (Mono), 1x Line Out (Stereo) (1x Front), 1x Line In (Stereo), 1x Digital Audio SPDIFout, 1x Firewire (1x Front), 4x USB2.0 (2x Front), 1x RJ45 LAN

Sound

AC97 onboard, 16bit

Maus

FSC Wheel Mouse

Tastatur

FSC Standard Tastatur

Netzwerk/ Kommunikation

10/100 Mbit LAN onboard

Service/Garantie

2 Jahre Herstellergarantie inkl. 2 Jahre Vor-Ort-Service und Support direkt über Fujitsu-Siemens Computers Helpline

mitgelieferte Software

MS Windows XP Home; MS Works 7.0, Win DVD, Virenscanner, Internetzugangs- und Treibersoftware (vorinstalliert und auf Recovery-CD beiliegend)

zusätzlich

Handbuch, Netzkabel

Also? Er würde übrigens schlanke 777,-- Euro kosten.

Zu meinen Anforderungen: Ich spiel wohl schon mal ganz gerne, wenn ich auch die großen Anforderungsfresser wie Ego-Shooter eher auf der XBOX spiele. Dennoch möchte ich jedoch auch in Zukunft mal ganz gerne NHL, FIFA oder sonstige Sportspiele drauf spielen. Daneben ist mein Computer immer eher ein Surf- und Arbeitscomputer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für einen surf- und arbeitscomputer auf den du hie und da fifa bzw nhl spielen willst, bist du bereit über 700 € zu zahlen?

ich sags dir wie es ist: ich habe mehrere computer und das aktuelle fifa läuft auf einem 1800 mhz gerät mit 256 mb ram mehr als ausgezeichnet. beim nhl schauts genauso aus. für einen arbeitsrechner (kommt darauf an was du machst) braucht man sicher auch selten diese rechenleistung. ich bin mir sicher einen rechner zu finden, der dein anforderungsprofil erfüllt und nur ca. 400 € kostet!

schöne grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
für einen surf- und arbeitscomputer auf den du hie und da fifa bzw nhl spielen willst, bist du bereit über 700 € zu zahlen?

ich sags dir wie es ist: ich habe mehrere computer und das aktuelle fifa läuft auf einem 1800 mhz gerät mit 256 mb ram mehr als ausgezeichnet. beim nhl schauts genauso aus. für einen arbeitsrechner (kommt darauf an was du machst) braucht man sicher auch selten diese rechenleistung. ich bin mir sicher einen rechner zu finden, der dein anforderungsprofil erfüllt und nur ca. 400 € kostet!

schöne grüße

Das ist aber der Ist-Zustand. Ich will mit diesem Kastl aber wenn möglich auch noch NHL 2007 und 2008 spielen. Und da geht's los. Mir ist schon klar, dass ich für die momentanen Anforderungen auch weniger Geld ausgeben könnte, nur kauf' ich mir halt nich jedes 2. Jahr einen neuen Computer.

ps: Ich bitte natürlich auch um gute Vorschläge! Danke!

bearbeitet von Pepi die Ratte von Hirt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dieser rechner ist sicher ein sehr guter. die hoffnung ihn allerdings länger als zwei drei jahre zu behalten würde ich mir nicht machen. billiger ist es die computer alle sagen wir zwei jahre ein wenig aufzurüsten.trotz allem kann ich dir versichern, dass vor allem die ea sports spiele traditionellerweise wenig hardware anforderungen stellen, dass wird sich in zukunft wahrscheinlich auch nicht ändern. ich persönlich lege großen wert auf einen leisen pc, der kann dafür ruhig etwas langsamer sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dieser rechner ist sicher ein sehr guter. die hoffnung ihn allerdings länger als zwei drei jahre zu behalten würde ich mir nicht machen. billiger ist es die computer alle sagen wir zwei jahre ein wenig aufzurüsten.trotz allem kann ich dir versichern, dass vor allem die ea sports spiele traditionellerweise wenig hardware anforderungen stellen, dass wird sich in zukunft wahrscheinlich auch nicht ändern. ich persönlich lege großen wert auf einen leisen pc, der kann dafür ruhig etwas langsamer sein.

Soll das heißen, den obigen PC könnte man nicht aufrüsten, oder wie?

Und die EA-Spiele waren nur ein beliebiges Beispiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls du dich tatsächlich dafür entscheiden solltest deinen PC alle 2 Jahre aufzurüsten anstatt dir alle 4 Jahre einen komplett neuen zu kaufen würde ich dir empfehlen bereits jetzt ein Board für den Socket 939 mit nForce4 Chip zu kaufen, da dieser durch SLI-Unterstützung optimal zum Aufrüsten ist und sich 64 Bit Prozessoren in 2 Jahren wohl endgültig schon durchgesetzt haben werden.

SLI ermöglicht es einfach eine 2te Grafikkarte in den PC einzubauen und die Grafikpower von 2 Karten zu nutzen. Allerdings ist das nur für Aufrüster interessant da 2 250€ Karten langsamer sind als eine 500 € Karte(diese Zahlen sind jetzt nur Hausnummern zur Verdeutlichung ;))

Wenn du dir allerdings jetzt eine 250 € Karte kaufst wird diese in 2 Jahren wahrscheinlich nicht mal mehr 70 € kosten und du kannst günstig eine deutliche Leistungssteigerung erreichen.

Der PC den du gepostet hast ist recht gut, allerdings unterstützt das Mainboard wohl kein PCI-Express das gerade dabei ist AGP komplett vom Markt zu verdrängen(d.h. im Klartext, den PC wirst du wohl bald nicht mehr aufrüsten können)...

bearbeitet von Csabinho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FSC PC´s sind schon sehr hochwertig, rechtfertigen daher auch den Hohen Preis.

Wenn ich mir so durchlese mit welchem Halbwissen so mancher hier von PCI-E etc. spricht wird mir übel  :kotz:

Nachdem Ernesto nix über PCI-E geschrieben hat und ich PCI-E nur in einem Nebensatz erwähnt habe denke ich du meinst den Nebensatz.

Nvidia produziert viele Karten "nur noch für PCI-E" d.h. sie produzieren dann irgendwann in 100 Jahren auch noch PCI-E-Modelle mit einer Bridge für AGP. mMn ist das ein deutliches Indiz dafür, dass sie bald gepflegt auf AGP scheissen werden...

Im übrigen habe ich es gern, dass man mir in die Augen schaut wenn ich schon angekotzt werde, und jetzt viel Spass noch beim weiterkotzen :winke:

Im übrigen wunderbar wie schön du darüber hinweggeschaut hast, dass die Graka so ziemlich GARNICHT zum Prozessor passt... :winke:

bearbeitet von Csabinho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nvidia produziert viele Karten "nur noch für PCI-E" d.h. sie produzieren dann irgendwann in 100 Jahren auch noch PCI-E-Modelle mit einer Bridge für AGP. mMn ist das ein deutliches Indiz dafür, dass sie bald gepflegt auf AGP scheissen werden...

... ohne Worte

Im übrigen wunderbar wie schön du darüber hinweggeschaut hast, dass die Graka so ziemlich GARNICHT zum Prozessor passt...

Echt? :eek:

Muss ich glatt übersehen haben, jetzt gibts schon Grafikkarten die zu einem Prozessor passen müssen.

Jo do legst di nida - dürfte wohl einiges versäumt haben, was die Prozessoren und Grafikkarten Entwicklung angeht. Wie gut daß du mich noch weiter mit deinem Unwissen belustigst - kann ich vor dem schlafen gehen nochmal herzaft schmunzeln ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratulation Herr Mod.

Dem Pepi hast ja wahrlich geholfen.

Jetzt nochmal langsam für dich zum Mitschreiben der Prozessor und die Grafikkarte passen von der Leistung her nicht zamm...

Ansonsten weiter so :clap::clap::clap:

Edit:

Ein netter Artikel von Tom´s Hardware zu dem Thema PCI-E.

Wenn du dich jetzt an den 100 Jahren aufhängst: die AGP-Modelle kommen definitiv später raus als die PCI-E Modelle

Wenn du dich an dem Satz aufhängst: klar war er Patschert geschrieben aber wenigstens halbwegs verständlich für Laien...

Falls ich irgendwelchen Scheiss in die Welt setze dann schreib doch hier rein wie´s denn wirklich ist oder geh WoW spielen und scheiss weiterhin gepflegt auf deinen Modposten...

bearbeitet von Csabinho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Amüsant, Amüsant ;)

Ich will jetzt hier nicht weiter streiten, wenn noch was is -> PM.

Nur soviel, wenn´s dir nur um den Mod-Posten geht schreib einfach dem Chefoarsch eine PM, irgendwo wird scho no a Platzerl frei sein für dich.

Aber Vorsicht, prinzipiell nimmt der Chefoarsch nur dann Leute als Mod auf wenn Sie ihm vorher mind. 2 Jahre lang in den Arsch gekrochen sind.

Und keine Sorge, meine /played Time kommt schon net zu kurz :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

pci express is so unnötig wie sata 150 im vergleich zu ide.

noch dazu kommt die schnellste grafikkarte im consumer mark - die x850xt pe mit (!!) NATIVEM (!!) agp anschluss. und obwohl ich mir eigentlich von ati erwartet habe, dass eher sie auch agp scheißen oder ihre rialto bridge (für pcie zu agp) verwenden bringen gerade sie eine super grafikkarte mit nativem agp raus - also so tot schein es auch nicht zu sein.

und ich sag nur mit einem nforce 2 oder 3 kommt man auch noch herrlich aus.

und sli halt ich sowieso für mist. zickt ja teilweise sogar bei zwei vermeintlich gleichen grafikkarten rum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pci express is so unnötig wie sata 150 im vergleich zu ide.
Genauso wie derzeit die 64-Bit Prozessoren, nur werden die 32 Bit eben bald abgelöst. Es gibt bereits seit langem ein 64-Bit Linux und sogar die Schnarchnasen aus Redmond haben mittlerweile eine (1 Jahr lang gratis nutzbare) Beta eines 64-Bit WinXP rausgegeben.
noch dazu kommt die schnellste grafikkarte im consumer mark - die x850xt pe mit (!!) NATIVEM (!!) agp anschluss. und obwohl ich mir eigentlich von ati erwartet habe, dass eher sie auch agp scheißen oder ihre rialto bridge (für pcie zu agp) verwenden bringen gerade sie eine super grafikkarte mit nativem agp raus - also so tot schein es auch nicht zu sein.
Nur ist das eine absolute High End Karte. Im Mid-Price Segment ist die GeForce 6600GT der Radeon 9800 Pro deutlich überlegen und vom Preis her in etwa gleich(bzw. ist die AGP-Version der 6600 GT deutlich teurer)
und ich sag nur mit einem nforce 2 oder 3 kommt man auch noch herrlich aus.
Die nForce 4 hab ich nur wegen PCI-E empfohlen. Vom Preis her bestehen relativ geringe Unterschiede die schon beim Kauf einer Grafikkarte ausgeglichen werden, und man ist auf der sicheren Seite für die Zukunft.
und sli halt ich sowieso für mist. zickt ja teilweise sogar bei zwei vermeintlich gleichen grafikkarten rum.
Ich hab ja gesagt, dass es sich höchstens fürs Aufrüsten mit einer gleichen Grafikkarte lohnt. Allerdings sollte man sich halt vorher erkundigen obs wirklich funktioniert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.