Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tom032

Dortmund leiht Smolarek aus

2 Beiträge in diesem Thema

Borussia Dortmund hat bis zum Saisonende den Polen Ebi Smolarek vom niederländischen Ehrendivisionär Feyenoord Rotterdam ausgeliehen.

Der 24 Jahre alte Sohn des früheren Frankfurter Bundesliga-Profis Wlodzimierz Smolarek soll den verletzten Torjäger Ewerthon ersetzen, der wegen eines Teilabrisses der Syndesmose und eines Außenbandes im rechten Sprunggelenk vermutlich noch zwei Monate pausieren muss.

Keine Ablöse

Borussia erzielte mit dem auf beiden Flügeln einsetzbaren Außenstürmer unabhängig vom Salär bei Feyenoord eine Übereinkunft beim Gehalt. Eine Ablösesumme ist nicht fällig.

Eine Kaufoption für Smolarek hat die Borussia nicht. Feyenoord stimmte nach eigenem Angaben dem Leihgeschäft zu, da der Angreifer auf hohem Niveau Spielpraxis erhalten solle.

Smolarek, der bei Rotterdam kürzlich seinen Vertrag bis 2008 verlängert hat, erzielte in der vorigen Saison unter dem jetzigen BVB-Coach Bert van Marwijk in 21 Spielen sieben Tore.

Sperre wegen Haschisch-Konsums

In der Hinrunde der niederländischen Ehrendivision war er allerdings lediglich sechsmal zum Einsatz gekommen und hatte dabei einen Treffer erzielt. Im Jahr 2002 hatte den Polen eine schwere Knieverletzung zu einer 15-monatigen Pause gezwungen.

Im gleichen Jahr musste er wegen Haschisch-Konsums eine dreimonatige Sperre der Europäischen Fußball-Union (Uefa) absitzen.

Zugänge: Ebi Smolarek (Feyenoord Rotterdam), Juan Ramon Fernández (River Plate Buenos Aires/USA, war ausgeliehen), Timo Achenbach (zur Saison 2005/06, 1.FC Köln, war ausgeliehen) Philipp Degen (zur Saison 2005/06, FC Basel)

Mögliche Zugänge: -

Abgänge: -

Mögliche Abgänge: Tomas Rosicky (FC Porto), Dede (VfB Stuttgart), Guillaume Warmuz (Vertrag bis 2005 wird nicht verlängert), Jan Koller, Ewerthon, Sunday Oliseh (Belgien), Otto Addo, Ahmed Madouni, Andre Bergdölmo, Evanilson (Verträge laufen am Saisonende aus), Anderson Thiago (Linzer ASK)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.