Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tom032

Ist Team Austria für eine Überraschung gut?

14 Beiträge in diesem Thema

Wien - Am 12. Jänner beginnt in Innsbruck und Seefeld das größte Wintersportereignis des Jahres für Studenten - die Winteruniversiade 2005.

Natürlich wird im Rahmen dessen auch ein Eishockeyturnier abgehalten, zwölf Mannschaften kämpfen zehn Tage lang um den Titel.

Am 22. Jänner steht dann fest, welche Nation die besten Studenten in Sachen Eishockey hat - Österreich hat sich vorgenommen, dabei ein Wörtchen mitzureden.

Starkes ÖEHV-Team

Der ÖEHV entsendet eine sehr starke Mannschaft zum Eishockeybewerb nach Innsbruck: Immerhin sind 13 Spieler mit dabei, die zum Stamm des Nationalteams zählen und mehr als zehn Länderspiele bestritten haben.

Die Brüder Robert und Philipp Lukas sind die "Leithammel" in diesem Team, die Wiener können auf 63 (Robert) und 69 (Philipp) Teameinsätze verweisen.

Drei Neulinge dabei

Mit Tormann Hannes Enzenhofer, derzeit Stammgoalie des regierenden Meisters EC KAC, Martin Oraze und Nicolas Petrik sind drei Newcomer mit dabei, die aber bereits in den diversen Nachwuchsnationalteams des ÖEHV ihr Können gezeigt haben.

Teilnahmeberechtigt sind Studenten im Alter von 17 bis 28 Jahren, daher will Nationalteamtrainer Herbert Pöck nebenher auch die Gelegenheit nutzen, Spieler für das Nationalteam zu testen.

"Wir treten erstmals mit einer so starken Mannschaft bei der Universiade an, deshalb sind Prognosen gefährlich", so Pöck. "Nur soviel: Wir nehmen das Turnier sehr ernst und werden unser Bestes geben. Ein Platz möglichst weit vorne ist natürlich unser Ziel."

Favorit USA erster Gegner

Österreichs Team trifft sich bereits am Montag in Innsbruck. Nach drei Trainingseinheiten bestreitet die Mannschaft das erste Spiel am 12. Jänner gegen einen der Favoriten, das Team USA, gleich nach der offiziellen Eröffnungsfeier der WU 2005.

Dann geht es mit den Gruppenspielen weiter, der Erst- und Zweitplatzierte der Vorrundengruppen steigen ins Semifinale auf. Alle anderen bestreiten ein Platzierungsspiel gegen den Gleichplatzierten der anderen Gruppe.

Alle Spiele der österreichischen Mannschaft finden in der Innsbrucker Olympiahalle statt. Neu sind auch die Dressen: Österreich tritt nicht in den schon traditionellen WM-2005-Dressen, sondern in extra gefertigten WU-2005-Jerseys an.

sport1.at

Bin schon gespannt wie unser Team abschneiden wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
österreich hat 8:1 gwonnen, trotz ausweis bin i nicht mal mehr reinkommen, weil die halle so voll war

Organisatorisch war des ganze gestern echt da grösste Witz...aber typisch Innsbruck halt :nein:

Hättest einfach um die halle rum gehn müssen und hinten durch irgend eine der hochgesicherten Glastüren reinspazieren müssen so wie´s 1/4 aller Leute die gestern in der Halle warn auch getan haben.

Catering auch einsame Spitze, 2000 Leute pro Standl und a kelnnerin dies bier so langsam zapft dass i ganze 3 tore verpasst hab :super:

Außerdem auch schön dass man vom Berg Isel damals so viel gelernt hat, kleiner Tipp fürs die nächste Eröffnungsfeier im Tivoli, den einzigen Ausgang zu blockieren und dass Tor dahhinter zuzumachen is net so gscheit wenn a paar hundert Leut nach draussen drücken :nein:

Einziger Lichtblick an dem Abend:

1. Eröffnungsrede vom Fischer Heinzi - Englisch :super::D

2. Dialog zwischen Vizebürgermeister Sprenger und Polizisten weil der ihn net auf VIP Parkplatz lassen hat und Sprengers anschliessender verzweifelter Versuch in grösster Aufregung die Autotür zu schliessen :laugh:

3. Adriana Zartl: 1. Preis für Simultan Dolmetschen Deutsch-Englisch für jeden noch so beutunglosen Scheissdreck :super:

Wir freuen uns auf 2008 :winke::laugh:

bearbeitet von fcwackerinnsbruck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die wasserkraft-arena oder das gute alte olympia? so einen ansturm hätt i net erwartet :super:

Also gut ich antworte mir selber:

8.100 Zuschauer im Olympiastadion!!!

Wie teuer bzw. billig waren den die Karten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also gut ich antworte mir selber:

8.100 Zuschauer im Olympiastadion!!!

Wie teuer bzw. billig waren den die Karten?

Nachdem ganz Innsbruck mit Freikarten zugepflastert worden ist glaube ich kann man die Zahl derer die dafür Eintritt gezahlt haben an zwei Händen abzählen - andernfalls wären auch nie im leben 8000 Leute gekommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Team Austria: Alles Vollprofis

alle anderen Teams: fast nur wirkliche studenten. spieler der 2 bzw. 3 klasse ihres landes

und wir machen ned mal eine medaille. ( grade das spiel um platz 3 verloren )

sowas ist nur peinlich und erbärmlich.

PÖCK RAUS !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.