10 Beiträge in diesem Thema

Da ich mir gedacht habe es ist wiedermal an der Zeit für neue Hardware FAQ – gibt’s hier eine neue Version davon! Das sind die Dinge auf die ich eingehen will:

*Wahl des Prozessors

*Wahl des Mainboards

*Wahl des Speichers

*Wahl der Grafikkarte

Anfangen möchte ich mit den Prozessoren. Die weiteren FAQ werden folgen wobei ich Mainboards/Speicher kombinieren und die Grafikkarten als eigene FAQ rausbringen möchte.

Prozessoren

AMD hat mit seiner Massenmarkttauglichen 64-bit Technologie dem Konkurrenten Intel einiges vorgelegt. Deswegen würde ich vom Grundprinzip her auf jeden Fall zu AMD tendieren. Mit dem neuen Winchester-Kern hat AMD noch dazu eine sparsame Bauweise eingeführt – den Anwender freut’s vor allem wegen der geringeren Abwärme.

AMD-Prozessoren

Es gibt sowohl Low-Cost Prozessoren (Sempron) als auch High-End Prozessoren (Athlon64) wobei die frühere High-End-Reihe Athlon XP seit der Einführung des Athlon64 als Low-Cost Prozessor übernommen werden soll. Deswegen würde ich eher den Kauf eines Athlon XP empfehlen als den Kauf eines Sempron – daher will ich gar nicht näher auf Sempron-Prozessoren eingehen. Diese werden wohl erst mit der Einführung einer Sockel 939 Variante interessant.

Hier gibt es zurzeit 3 wesentliche Sockel (Sockel 940 nehme ich hier nicht mit rein!)

Sockel A: Ist im aussterben Begriffen, nur mehr für Leute zu empfehlen die billig aussteigen wollen und nicht unbedingt auf die neueste Technologie abfahren.

Empfohlene Prozessoren

Athlon XP 3200+ (boxed) ca. € 160,-

Athlon XP 2800+ (boxed) ca. € 128,-

Athlon XP 2500+ (boxed) ca. € 85,-

Alle diese Prozessoren sind nicht unbedingt und garantiert zukunftstauglich, aber sie reichen für die nächsten Jahre auf jeden Fall noch aus. Allerdings würde ich mir nicht extra ein neues Sockel A Mainboard anschaffen nur um diese Prozessoren zu kaufen, dann doch lieber ein Sockel 939 Mainboard.

Sockel 754: für den neuen Athlon64 ist es lediglich eine nicht mehr zu empfehlende Zwischenstufe da hier im Sockel 939 die Zukunft liegt. Deshalb möchte ich eigentlich nicht näher auf diesen Sockel eingehen.

Sockel 939: Der High-End Sockel für AMD Prozessoren – Athlon 64 und AthlonFX sind hierfür geeignet. Grundsätzlich würde ich hier eher zu Prozessoren mit Winchester-Kern raten, da die Wärmeentwicklung nicht so groß ist wie beim Newcastle-Kern und er außerdem stromsparender arbeitet.

Empfohlene Prozessoren

Athlon64 4000+ (boxed) € 670,- (für Enthusiasten)

Athlon64 3800+ (boxed) € 580,- (detto)

Athlon64 3500+ (boxed, mit Winchester-Kern) € 273,-

Athlon64 3200+ (detto) € 187,20

Athlon64 3000+ (detto) € 150,-

übrigens ist die Übertaktbarkeit von den neuen Prozessoren durchaus als gut zu bezeichnen. So wurde beispielsweise ein 3000+ (der mit 1800 MHz läuft) von www.chip.de auf 2700 MHz übertaktet (wobei das doch relativ riskant ist)

Intel Prozessoren

Be Intel gibt’s zwar auch mehrere Sockel (423, 478, 775, … ) ich will mich aber auf 775 beschränken. Falls wer Interesse hat kann er ja den Rest nachreichen – ich kenn mich dafür persönlich aber wohl zu wenig mit der Masse an Intel-Plattformen aus. Aber wie schon gesagt ich würde zurzeit sowieso eher zu AMD Prozessoren raten.

Sockel 775: Aktuell ist der Prescott-Kern auf Intels Prozessoren vorzufinden. Auch hier gibt es eine Billig-Linie (Celeron) und eine High-End-Linie (Pentium 4).

Empfohlene Prozessoren

Pentium 4 3,8 GHz (boxed) € 590,-

Pentium 4 3,6 GHz (boxed) € 386,-

Pentium 4 3,4 GHz (boxed) € 280,-

Pentium 4 3,0 GHz (boxed) € 175,-

Pentium 4 2,8 GHz (boxed) € 150,-

Intel Celeron D 3,06 GHz (boxed) € 125,-

Intel Celeron D 2,80 GHz (boxed) € 100,-

Intel Celeron D 2,67 GHz (boxed) € 77,-

Zur Celeron Reihe würde ich allerdings wirklich nur Sparefrohs und Non-Gamern rate – für aktuelle und zukünftige PC-Spiele reicht der Celeron nicht unbedingt aus.

Hier sieht man schon, dass AMD Intel leistungsmäßig etwas voran ist und auch das bessere Preis-Leistungsverhältnis hat.

(Übrigens „boxed“ heißt mit Kühlkörper und Lüfter)

Bei Ergänzungswünschen, Fragen, usw. bitte einfach in diesen Thread posten! :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch eine sehr gute FAQ :super:

Beim AMD VS. Intel Glaubenskrieg will ich mich nicht viel einmischen, beide Hersteller haben Ihre Stärken und Schwächen.

Hier müss jeder für sich entscheiden ;)

eben und wie gesagt, es wäre super, wenn sich jemand - der sich besser mit intel auskennt als ich, damit näher beschäftigt und diese faq eventuell ergänzt.

mein letzter intel war nämlich ein pentium II mit 400 MHz :glubsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ist auch ein kleiner Artikel über den kommenden Mobil-Prozessor von AMD zu finden. Ich freu mich schon richtig auf das Duell Centrino gegen Turion. Mal gespannt wer da die Nase vorne hat.

Wieder ein Duell

hd_amd_lg.gif

vs.

11_3.gif

wobei hierbei Intel die Nase bisher vorne hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja wäre nicht schlecht, wenn man diese faq topics am laufenden halten könnte. wenn nicht dann sollte man zumindest den pin wieder entfernen...

bearbeitet von m@x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An die AMD-Fangemeinde hier noch ein Tip vor einem eventuellen Prozi-Wechsel:

So wie es aussieht, gehört die Zukunft den Zweikernprozessoren (Dual Core). Diese sind derzeit aber noch schweineteuer und auch nicht unbedingt ausgereizt, wenn man die Spieleleistungen in Anbetracht zieht. Mit den derzeitigen Games ist man mit einem normalen Athlon 64 noch gut bedient.

Wer allerdings für die Zukunft aufrüsten will, der sollte sich die Dual Core Sache überlegen.

Für die Overclock-Fetischisten unter Euch kann die Wahl eigentlich nur einen AMD der "Opteron" Klasse treffen.

Diese Prozessoren sind extrem billig, da diese eigentlich als Server- und Workstation CPU's gedacht waren, jedoch kann man aus diesen Dingern einen Performanceschub rausholen, der sich gewaschen hat.

Dazu sind allerdings ein gutes Übertaktermainboard (DFI LANparty UT nF4-Ultra-D) und BIOS-Kenntnisse vonnöten.

Diverse deutsche Onlineshops bieten diese Opterons als sogenannte "Pre-Tested CPU's" an, d.h. man bekommt den Opteron mit einem Zertifikat bzw. den richtigen BIOS-Einstellungen, wo beispielsweise beim Opteron 144 eine sichere Übertaktung von ursprünglich 1,8 Ghz auf 2,7 Ghz sichergestellt ist.

Der Hammer: diese Opterons sind schon ab €144 zu haben, "Pre-Tested" ab €179!!

Wer also aufrüsten will, ein Socket 939 Mainboard schon hat, der sollte unbedingt zum Opteron greifen. Ein gutes Netzteil mit massig Wattleistung und Markenspeicher (zb Corsair) sind hier aber vonnöten. Dennoch kann man auch bei einem Neukauf ein paar hundert Euro sparen.

Ein Opteron, mit 939er Brettl, 2 GB Ram, guter Graka (ich würd' sagen ab 6800 GT) DVD-Ram und solider Festplatte (zb Samsung) ist dann um €1000 im Wohnzimmer.

Mit Übertaktungskünsten steht dann ein PC-Bolide im Raum, der an die Leistung eines FX-57 von AMD locker ranreicht, welcher aber natürlich mehr kostet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

seit ein paar wochen sind die dualcore cpus (a64 x2) günstig zu haben

der 3800+ x2 kostet um die 150€ (egal ob sockel 939 oder am2)

hab mir dacht ich erwähn das mal, der thread is ja schon seit über einem halben jahr tot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.