Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
basilese

Patrick Müller zum FCB ?

6 Beiträge in diesem Thema

wo kommen gerüchte rein?

20:45 -- Tages-Anzeiger Online

Patrick Müller zum FCB?

755.jpg

Wie die Homepage von Real Mallorca meldet, hat der Schweizer Internationale Patrick Müller seinen Vertrag mit dem Primera-Division-Verein per sofort aufgelöst. Somit steht einem Wechsel zum FC Basel nichts mehr im Weg.

Der 28-jährige Verteidiger war erst im Sommer von Lyon auf die Balearen gewechselt. Dass Müller mit seiner Situation auf Mallorca unzufrieden ist - der Romand konnte sich weder bei Coach Benito Floro noch bei dessen Nachfolger Hector Cuper in die Startformation spielen und absolvierte nur sechs der bisherigen 17 Meisterschaftspartien -, war längst kein Geheimnis mehr.

Doch dass sich Müller zur Auflösung des Vertrages entschloss, lässt die Vermutung zu, dass er ein konkretes Angebot von einem anderen Verein vorliegen hat. Eine Rückkehr Müllers in die Schweiz scheint möglich, denn der FC Basel soll nach wie vor und wie im vergangenen Sommer grösstes Interesse am Innenverteidiger haben.

einziger negativer punkt an diesem transfer wäre die tatsache dass müller noch im sommer ein angebot vom fc basel abgelehnt hat. jetzt scheint er aber doch nach basel kommen zu wollen weil er in spanien unter dem neuen trainer nicht zum spielen kam.

sportlich wäre er ganz klar eine verstärkung, da unser captain und innenvereidiger murat yakin schon länger verletzt ist und überhaupt sehr verletzungsanfallig ist.

zudem ist patrick müller der teuerste schweizer überhaupt. als er damals von den grasshoppers (zuvor war er bei juventus unter vertrag, wurde aber immer nur ausgeliehn!) nach lyon wechselte zahlten die franzosen die bisherige rekordablösesumme für einen schweizer... waren glaube ich so gegen 9 mio. €.

hoffe er findet zu seiner form wie als captain von lyon....dann wäre es ein super transger!

bearbeitet von Djet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicht in diesen Thread ;)

ok, danke für das verschieben in einen neuen thread.

heute abend dürfte ich dann die neuigkeit wohl in den anderen thread posten... so wie es aussieht wird heute der vertrag noch unterschrieben.

Müller vor Wechsel zum FCB

Von Basel heiss begehrt: Patrick Müller.

Der 28-jährige Nationalspieler Patrick Müller hat seinen Vertrag mit Mallorca aufgelöst - und dürfte heute beim FC Basel einen Kontrakt bis 2007 unterschreiben.

Patrick Müller steht schon lange auf dem Basler Wunschzettel. Ein Transfer im vergangenen Sommer scheiterte, weil es Müller nach seinem Abschied von Olympique Lyon in die spanische Primera Division zu Real Mallorca zog. Nun deutet einiges darauf hin, dass der 28-Jährige mit einem halben Jahr Verspätung doch noch zum Schweizer Meister wechselt.

Mallorca gab gestern bekannt, dass es den Vertrag mit Müller per sofort aufgelöst habe. Die Situation war in den vergangenen Wochen für beide Parteien unbefriedigend geworden, weil der Defensivspieler nur in 6 von 17 Meisterschaftsspielen zum Einsatz gekommen und weder unter Trainer Benito Floro noch unter dessen Nachfolger Hector Cuper erste Wahl war.

Der FCB dementierte gestern Abend nicht mehr, dass er den Spieler in Basel erwartet und mit diesem kurz vor einer Vertragsunterzeichnung stehe. Müller dürfte heute einen Kontrakt über zweieinhalb Jahre erhalten.

Der in Genf aufgewachsene Müller war Juventus 1998 3,5 Millionen Franken Wert, spielte aber für eine Leihsumme erst weiterhin bei Servette und dann bei GC. Die Zürcher kauften ihn 1999 für 5 Millionen, und im Sommer 2000 wurde Müller zum teuersten Schweizer Spieler, als er für 12,75 Millionen Franken zu Lyon wechselte. Später kostete nur noch David Sesa beim Transfer von Lecce zu Napoli mehr (rund 13 Millionen Franken).

Vier Jahre spielte Müller in Frankreich, dreimal gewann er mit Lyon den Meistertitel, zuletzt als Captain. Er kann nun die ideale Ergänzung für den FC Basel sein, wenn er zu alter Stärke zurückfindet. In Mittelfeld und Verteidigung ist der 51-fache Nationalspieler und EM-Teilnehmer einsetzbar. Basel verliert im kommenden Sommer Rechtsverteidiger Philipp Degen, der Vertrag des Innenverteidigers Marco Zwyssig läuft aus und wird kaum verlängert. Abwehrchef Murat Yakin ist verletzungsanfällig. Im defensiven Mittelfeld fehlen neben Benjamin Huggel die Alternativen.

Interesse an Baykal

Der FCB arbeitet daran, Lösungen für seine vergleichsweise kleinen Probleme zu finden. Er steht derzeit auch mit U-21-Nationalspieler Baykal Kulaksizoglu vom FC Thun in Verhandlungen. Der Mittelfeldspieler, der auch bei Borussia Mönchengladbach zum Thema geworden ist, dürfte ein Vertragsangebot ab kommendem Sommer erhalten. (ukä.)

Quelle: Tagesanzeiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade über den Ticker...

*** Avis -- Fussball / Medienkonferenz FC Basel ***************

Der FC Basel lädt alle Medien zu einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz. Sie findet wie folgt statt:

Wann: Heute, Freitag, 7. Januar 2005, 14.00 Uhr.

Wo: Media Center, Stadion St. Jakob-Park

Thema: Wir präsentieren Ihnen bei diesem Medientermin unseren neuen Spieler Patrick Müller, der sich für Kurzinterviews und Fotos zur Verfügung stellt. Bitte beachten Sie, dass dies die einzige Möglichkeit für kurze Statements von Müller und den involvierten FCB-Exponenten vor unserer Abreise ins Trainingslager ist.

Eine Anmeldung ist nicht nötig, wir bitten Sie aber zu berücksichtigen, dass eine kurze Verspätung um einige Minuten nicht auszuschliessen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Patrick Müller zum FCB

Der FC Basel 1893 hat den 51fachen Schweizer Nationalspieler Patrick Müller ver-pflichtet. Ein entsprechender Vertrag wurde am 7. Januar 2005 in Basel unterzeichnet, nachdem der 28jährige Müller am Vortag seinen Kontrakt mit dem RCD Mallorca aus der ersten spanischen Division aufgelöst hatte.

Der FCB und Defensivspieler Müller unterschrieben einen Vertrag, der vorerst bis am 30. Juni 2007 Gültigkeit hat. Er kommt ablösefrei zum FCB.

Patrick Müller stammt vom Servette Genève FC, mit dem er vier Saisons bestritt, ehe er an Juventus Turin verkauft wurde. Von den Turinern wechselte er aber 1999 sofort weiter zu den Zürcher Grasshoppers, die den Romand ihrerseits im Jahr 2000 zu Olympique Lyon transferierten. Mit Lyon erreichte der vielseitig einsetzbare Müller seine grössten Erfolge: Er wurde dreimal Landesmeister in Serie und holte sich mit dem französischen Spitzenclub auch viel Erfahrung in zahlreichen Partien der Champions League. Zuletzt war Müller während eines halben Jahres beim RCD Mallorca unter Vertrag.

Im Schweizer Nationalteam ist Müller seit Jahren Stammspieler. Entsprechend diesem Status bestritt er mit der Schweiz auch die Partien an der Europameisterschaft 2004 in Portugal.

Müller, der beim FCB die Nummer 16 tragen wird, reist am 8. Januar 2005 mit seinem neuen Verein ins Trainingslager nach Spanien.

Name: Patrick Müller

Geboren: 17. Dez 76

Nationalität: Schweizer

Position: Verteidigung/Mittelfeld

Grösse: 1,82 m

Gewicht: 69 kg

Karriere: 1995-1999: Servette Genève

1999 Juventus Turin

1999-2000: Grasshoppers Zürich

2000-2004: Olympique Lyon

2004:00:00 Real Club Deportivo Mallorca

ab 7. Januar 2005: FC Basel 1893

Patrick Müller hat rund 150 Spiele in der französischen Liga und in der Champions League bestritten, sowie drei französische Meistertitel mit Lyon gewonnen.

Für die Schweiz stand er bei 51 A-Länderspiele (2 Tore) auf dem Platz. Er war Teilnehmer an der Europameisterschaft 2004 in Portugal.

Quelle: fcb.ch

geile verstärkung! :smoke:

bearbeitet von Genki7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.