Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
fcwackerinnsbruck

Euer schönstes Spiel im Jahr 2004

63 Beiträge in diesem Thema

Nun da Weihnachten vorbei ist, das Jahr sich langsam dem Ende zuneigt und der obligatorische Jahresrückblick mit Günther Jauch auch schon da war, dachte ich mir es ist auch an der Zeit auf das Fußball - Jahr 2004 zurückzublicken - deshalb:

Welches war für euch persönlich das schönste Fussballspiel im Jahr 2004 ?

Für mich persönlich war die schönste Partie in diesem Jahr unsere zweite Auswärtsfahrt nach Untersiebenbrunn, nicht einmal so sehr wegen dem spiel sondern einfach der ganzen Euphorie drumherum.

Es war die 30. Runde und allen war klar mit 3 Punkten im Marchfeld wäre der letzte direkte Konkurrent besiegt und es würde sehr schwer uns noch einmal einzuholen - da die letzten 6 Runden großteils lösbare Aufgaben waren. Trotzdem fuhr ich sehr pessimistisch nach Untersiebenbrunn, da wir auswärts in der bisherigen Saison eigentlich nur selten überzeugen konnten - vor allem gegen die Teams auf den vorderen Tabellenplätzen.

Wir fuhren schon um 2.30 in der Nacht in Innsbruck los, was sich im nachhinein dann doch als sehr dumme Idee rausstellte da der ganze Zug schon mit schlafenden Schweizern belegt war - naja so wurde die Zeit bis nach Wien dann eben mit Bier trinken im Speisewagen totgeschlagen. In der Früh in Wien angekommen, ging es erst mal zu unserm Kollegen um ein wenig zu schlafen - und dann später mit dem Auto in( für mich persönlich einer der wunderschönsten Orte Österreichs :D ) die Marchfeldmetropole Untersiebenbrunn. Dort angekommen war schnell klar dass wirklich viele Innsbrucker dem Aufruf die Mannschaft zu begleiten, gefolgt waren. Die Stimmung war nämlich einfach grandios - schon eine halbe Stunde vor dem Spiel wurde nur noch durchgesungen und ein Bengale nach dem andern gezündet - von denen sich der eine oder andre dann auch aufs Spielfeld verirrte.

Irgendwann begann dann schließlich auch das Spiel – allzu viel von dem was auf dem Rasen stattfand bekam ich leider nicht mit, da sich jeder im Block zu wirklich 117 % auf den Support konzentrierte – jedenfalls sah es lange Zeit so aus als ob wir uns wohl wirklich mit einem punkt hier zufrieden geben müssten, bis uns Mader ( wenn ich mich richtig erinnere) ca 10 min vor Schluss endlich erlöste. Nach dem Führungstreffer brachen endgültig alle Däme – und bis heute weiß ich nicht wie ich über die Bande auf diesen rasen gekommen bin denn geplant war dass von meiner Seite eigentlich nicht – scheiß drauf, alle lagen sich in den armen, der eine Teil sang „2. Liga nie mehr...“ der andre „Salzburg wir kommen“ und der Rest gab irgendwelche andren laute von sich – kein wunder, schließlich war wurde die Stimmung ja mittlerweile auch von Wolfi Mair diriegiert, der nach seiner Auswechslung zu unser rübermarschiert war und sich einfach dass Megaphon gegriffen hatte :super::clap: Kurz vor dem Ende machte Mimm dann mit dem 2:0 alles klar und da war´s dann endgültig vorbei. Windisch erzielte dann noch in der Nachspielzeit per Eigentor den Anschlusstreffer für die Internet AG , hab ich allerdings erst am nächsten morgen aus der Zeitung erfahren.

Nach dem Schlusspfiff wollten natürlich alle auf den Rasen, was die Turtelsreihe vor uns allerdings anscheinend für keine so gute Idee hielt. Naja,irgendeiner von denen hat dann wohl amal kurz im Lexikon unter Deeskalation nachgeschlagen und beschlossen dass es vielleicht doch net so blöd wäre uns die 20 m Auslauf zu gewähren. Jedenfalls machte ich ca 4 min nach dem Abpiff im Mittelkreis der Marchfeld Arena sowas ähnliches wie einen Purzelbaum und schrie irgend eine Mischung aus Jaaaaaaaaaaaaa und Meisterrrrrrrrr in den Nachthimmel. Als uns dann auch noch der Stadionsprecher mit nicht allzu überzeugender Stimme zur "wohl sicherern Meisterschaft" waren auch die letzten Zweifel endgültig beseitigt - Aufwiedersehn Marchfeld - Hallo Hütteldorf :winke::D Blieben dann noch einige Zeit im "Stadion" um noch mit den Spielern zu feiern und sich ein kühles Bier zu genehmigen und dann gings mit dem auto zurück nach Wien.

Die Diskussion ob man noch Heim müsse um zu duschen wurde kurzerhand vom Tisch gewischt,und so gings komplett verschwitzt und mit Grasflecken übersähter Hose ab ins Bermudadreieck - weil unser Kolleg meinte, "dort treff ma fix in Wallner" :nein::D - naja,ab da sind die Erinnerungen dann leider etwas verschwommen - weiss nur noch, dass ich noch nie in meinem Leben soviel wildfremde Leute auf was zu trinken eingladen hab und die Suche nach einer Statue - die man halbwegs sicher erklimmen könnte um sie mit einem grün-schwarzen Schal zu verzieren um 6:00 in der Früh.

Standen dann am nächsten Tag grade noch rechtzeitig auf um uns noch Rapid gegen Bregenz anzuschaun - wenn auch etwas verkatert- und dann gings wieder zurück ins gelobte Land, nicht bevor allerdings auch noch kurz im Rapid Dorf mit Kollegen aus Wien ein wenig nachgefeiert worden ist - naja, Wien is eben immer eine Reise wert :v:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir wurde 2004 ein traum erfüllt!

ich wollte einmal ein tor des fc basel im san siro bejibeln können und das wurde dieses jahr auch tatsache! zusammen mit fast 8`000 anderen baslern im san siro vor 50`000 in einem bengalenmeer ein tor bejubeln zu können ist einfach unbeschreiblich! :love::love::love:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Netter Bericht über das Untersiebenbrunn Match! :super:

Mein schönstes Spiel war heuer das Legia Warschau Match im Happel-Stadion, die 5000 mitgereisten polnischen Fans, waren sehr laut und auch die Austria Fans sorgten für eine super Stimmung! :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein persönliches Highlight war Legia Warschau gegen Austria Wien in Warschau. Es war meine erste europäische Auswärtsfahrt, ich bin eigentlich alleine zum Treffpunkt gekommen, wurde aber sofort von einer Gruppe Austriafans aufgenommen, die mit mir im 2er Altspatzenbus nach Polen gefahren sind. Hab auf dieser Reise viele neue Freunde kennengelernt.

Im Stadion gaben die Polen mächtig Gas, unglaublich was die für eine Stimmung gemacht haben. Außerdem ein super Spiel der Violetten und wir siegten und waren in der Gruppenphase! Warschau war wirklich eine Reise wert, man fühlte sich wirklich wohl in der großen violetten Familie (was leider nach Utrecht nicht immer so war)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

als wir letztes jahr aufgestiegen sind, sagte ich nach einem blick auf die auslosung IM SCHERZ:"leutz, werd´s sehen, im letzten heimmatch verderben wir der austria den meister und schaffen gleichzeitig den klassenerhalt."

wir haben damals alle sehr gelacht und uns darauf geeinigt, dass es wohl ein traum bleiben würde.

nun, der traum wurde erfüllt.

15.5.04:

svm-fak

ein wunderschöner frühlingstag.

die austria muss gewinnen, um noch eine chance auf den meistertitel zu haben. der svm braucht punkte, um aus eigener kraft den klassenerhalt zu schaffen. der freund, der neben mir steht, prophezeit, dass wir der austria vier stück machen würden. ich wünsche mir sein wort in gottes ohr. und er hat zugehört.

zwei schluck vom bier und schon steht´s 1-0 nach 27 sekunden.

das zweite bier wurde gerade geholt und da fällt das 2-0.

dann der anschlusstreffer und der erste gedanke, der mir in den kopf geschossen ist, war "scheisse, jetzt drehen die auf."

DENKSTE!

das 2-1 in die pause gebracht, in der zweiten hälfte die austria bissi kommen lassen und eiskalt ausgekontert.

3-1 und mir war klar, wir würden die partie gewinnen. "zwei tore machen die uns nimmer"

der freund schaut rüber und streckt breit grinsend vier finger in die höhe.

die austria merkt, dass da nicht mehr viel drinnen ist und kassiert auch noch das vierte.

"burgenländer", die vor dem match stolz ihren violetten schal präsentiert hatten, trugen plötzlich ihre violetten schals in ruck- oder plastiksäcken.

versteinerte violett beschmierte gesichter überall. vor freude springende mattersburger, schönes wetter, bier und ein "danke danke danke danke danke danke danke"-sms eines befreundeten rapid-fans.

schade, dass wir an diesem tag keiner von unserem freundeskreis in der lage war, ein auto zu lenken, denn wir wären sehr gerne nach graz gefahren. ich denke, mit dem svm-leiberl am körper hätten wir dort einen gratis-rausch spendiert bekommen.

best match ever.

bis jetzt... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz klar das 1:0 der Austria gegen Zaragoza - das nach ewigen privaten Häkeleien mir bekannter Spanier, 2 Wochen Sommeraufenthalt in Zaragoza und einer reifen Leistung der Austria - mein Jahreshighlight.

International sicher die Saisoneröffnung von Atlético Madrid im Calderón gegen Málaga sowie das Betreten des Santiago Bernabeu :eek: (CL-Quali gg. Wisla Krakau - Forza Ehrentreffer bejubeln... :D ).

bearbeitet von AustroLeaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von den (Rapid-)Spielen, wo ich im Stadion war, das 2:1 gegen den GAK und das 3:0 gegen Pasching, jeweils daheim.

Ansonsten die furiose 3:0-Auswärts-Wiedergutmachung gegen Kazan im EC nach dem vorhergehenden 0:2-Heim-Blamage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der 97 Minuten-Krimi im Horrstadion mit 9 Spielern und dem 2:1 Sieg in der BuLi

Der UEFA Auftritt zu Hause gegen Zenit St. Petersburg wo man normal 8:0 gewinnen hätte müssen.

bearbeitet von J.F.H.A.P.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rapid - Sporting im vollen Hanappi.

natürlich nicht wegen dem Ergebnis :D , sondern wegen der absoluten Traumstimmung. ich war noch dazu sehr gut gelaunt (diplomprüfung bestanden), da konnte mir nicht mal das 0-0 den Traumtag zerstören ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das geilste Spiel für mich war Rapid auswärts im August, einige Choreographien auf unserer Seite die geklappt haben und ein 0:0 im Hanappi, dass kann schon was :)

Fahrten zu Spielen gab es viele tolle, unsere Radltour durch Österreich bis nach Salzburg war schon was Besonderes und auch etliche Busfahrten waren ein Erlebnis. Freu mich schon auf das nächste Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.