Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Jekyll/Hyde

Kabine oder Beisl.... mhm...

10 Beiträge in diesem Thema

Mit 0% gebanned! Was war das nicht für eine tolle und sinnvolle Einrichtung!

Das hast schon alles seinen Sinn gehabt.. Aber die jungen ASB-Hupfer kennen des jo gor nimma....

Hätt damals vom 60er einen Screenshot machen müssen.

Der würde dann heut übern Kamin hängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das hast schon alles seinen Sinn gehabt.. Aber die jungen ASB-Hupfer kennen des jo gor nimma....

Hätt damals vom 60er einen Screenshot machen müssen.

Der würde dann heut übern Kamin hängen.

Ich hab es damals - tja, die gute alte Zeit - ja nur auf 10 % Solidaritätswarnlevel gebracht, der uns frevelhafterweise im Nachhinein auch noch von so einem Moderator aberkannt worden ist. Somit wurde ich tatsächlich jungfräulich in die Verbannung geschickt. Mei, das war ein hartes Los.

Wer hätte damals gedacht, dass ich heuer einen Preis vom ASB geschenkt bekomme?

Ich wär übrigens für die Abschaffung des Gremiums und die Wiedereinführung des Warnlevels. Wär gleich wieder viel spannender hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du siehst das falsch. Ein Gremium ist im Prinzip ein Warnlevel, weshalb die Auflösung des Gremiums natürlich auch die Auflösung des Warnlevels bedingen würde, wenn dieser nicht eh schon aufgelöst wäre. Nun ist es aber so, dass der Warnlevel eben aufgelöst ist (Hat ihn der ehemalige 60er zerstört?) und somit eigentlich auch das Gremium aufgelöst sein sollte. Ist es aber nicht. Weshalb sich mir die Frage stellt: Warum Gremium wenn es keinen Warnlevel mehr gibt? Pff, keine Ahnung. Weil fehlerlos sind eigentlich beide. Zumindest meiner Meinung nach. Könnte man nicht doch wieder beide einführen, damit dieses Paradoxon wieder beseitigt wird?

Ich bin auch dafür, dass jeder Newser mit 50 % einsteigt und sich dann erst mühsam runterdienen, runteranbiedern oder runterrapidlern muss.

bearbeitet von Pepi die Ratte von Hirt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du siehst das falsch. Ein Gremium ist im Prinzip ein Warnlevel, weshalb die Auflösung des Gremiums natürlich auch die Auflösung des Warnlevels bedingen würde, wenn dieser nicht eh schon aufgelöst wäre. Nun ist es aber so, dass der Warnlevel eben aufgelöst ist (Hat ihn der ehemalige 60er zerstört?) und somit eigentlich auch das Gremium aufgelöst sein sollte. Ist es aber nicht. Weshalb sich mir die Frage stellt: Warum Gremium wenn es keinen Warnlevel mehr gibt? Pff, keine Ahnung. Weil fehlerlos sind eigentlich beide. Zumindest meiner Meinung nach. Könnte man nicht doch wieder beide einführen, damit dieses Paradoxon wieder beseitigt wird?

Wenn man nun aber den Warnlevel wieder einführt, hätten wir ja zwei, in Worten "zwei", Gremien, wodurch wir dann aber andere Gremiummitglieder ernennen müssten, die es ja damals beim Warnlevel noch nicht gegeben hat, weil der Warnlevel ja ein gremiumloses Gremium war gewesen ist. Wir könnten aber auch wieder einen Warnlevel einführen und das alte Gremum bitten, den neuen Warnlevel zu übernehmen, wobei wir dann aber wieder nur ein Gremium hätten aber keinen Warnlevel. Daraus folgt, dass wir wenn wir einen neuen, an den alten angelehnten Warnlevel ins Leben rufen, wir das alte Gremium, das es damals noch gar nicht gegeben hat auch wieder reaktivieren müssen. Wobei eigentlich der momentane Warnlevel eh passt.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.