Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tom032

Sportzeitung: Rauchende Köpfe bei der Austria

11 Beiträge in diesem Thema

Ausgerechnet vor dem Gruppenendspiel im UEFA-Cup in Utrecht plagen die Austria Personalsorgen. Es gilt, die Ausfälle der gesperrten Kiesenebner und Papac sowie der verletzten Wagner und Didulica zu ersetzen.

Wenn man genau hinschaut, kann man in diesen Tagen beim Trainerduo Söndergaard/Kronsteiner kleine Rauchwolken über den Köpfen entdecken. Grund der Grübeleien ist die Frage: Wie stellen wir unser Mittelfeld auf?

Markus Kiesenebner ist nach dritter gelber Karte gegen Brügge gesperrt, sein „etatmäßiger“ Ersatz Michael Wagner verletzt. „Wir könnten Vachousek zentral spielen lassen, dafür Janocko links aufstellen“, meint Söndergaard. Der Slowake konnte vergangene Woche allerdings kaum trainieren, ihn plagen muskuläre Probleme.

Variante zwei: Vastic rückt zurück ins Mittelfeld, dafür stürmen der endgültig genesene Rushfeldt und Gilewicz gemeinsam. „Damit wären wir sehr offensiv aufgestellt. Aber ich gehe auch davon aus, dass wir gewinnen müssen, um weiter zu kommen“, so Söndergaard.

Bei einem Sieg kann nichts mehr schief gehen, bei einem Remis oder einer Niederlage hängt alles davon ab, wie sich das punktgleiche Brügge gegen Saragossa schlägt. Bleiben beide Teams punktgleich, spricht die Anzahl der geschossenen Tore derzeit noch für die Belgier.

In der Verteidigung stellt sich die Frage, wer den ebenfalls gesperrten Sasa Papac auf der linken Seite ersetzt. Sehr wahrscheinlich ist, dass Dheedene den Vorzug vor dem ebenfalls leicht angeschlagenen Troyanski erhält, was ebenfalls einer offensiveren Ausrichtung entspräche. „Didier hat sich gegen Mattersburg wieder zurück gemeldet, bei ihm mache ich mir keine Gedanken“, meint Söndergaard.

Im Tor hat Joey Didulica auch definitiv w.o. gegeben (Hüft- und Adduktorenprobleme), Ersatzmann Safar genießt aber das volle Vertrauen des Trainerduos.

Am Samstag war Co-Trainer Hans Dihanich Augenzeuge des 0:0 bei Willem II und bestätigte die Erkenntnis, dass Utrecht eine „kompakte Mannschaft hat, die wahnsinnig stark bei Standardsituationen ist“. Vor allem Spielmacher Stefaan Tanghe bringt immer wieder gefährliche Bälle in den Strafraum, da wird auf das Innenverteidiger-Paar Afolabi/Antonsson einiges an Arbeit zukommen.

Am (heutigen) Dienstag gibt es taktisches Video-Studium, am Abend Training im Horr-Stadion. Mittwoch fliegt die Mannschaft nach Holland, wo am Abend das Abschlusstraining im „Galgenwaard“ stattfindet.

Dort sollen dann sportlich die Weichen gestellt werden, um sich internationales Renomee zu verdienen. Daran, dass man auch in Sachen Stadion mithalten kann, wird derzeit gebastelt. Das haben bei der violetten Weihnachtsfeier nicht nur Frank Stronach, sondern auch Wiens Bürgermeister Michael Häupl versprochen. Schon im nächsten Jahr soll der Spatenstich für das neue, 30.000 Zuschauer fassende Stadion erfolgen. Ob auf dem geplanten Standort in Rothneusiedl, oder doch woanders steht allerdings noch in den Sternen. Doch viel wichtiger ist Projektleiter Rudas momentan sowieso, dass seine Veilchen zu europäischen Himmelstürmern werden: „Jetzt gewinnen wir einmal in Utrecht, dann kümmern wir uns um die Gründe …“

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoffe für KroSön das sie keinen Mist bei der Aufstellung fabrizieren, sie wären weg und wir leichtfertig aus dem UEFA-Cup augeschieden :angry:

Allzu viele Alternativen scheints eh nicht zu geben.

Entweder Janocko ist fit für 90 Minuten oder er ist es eben nicht... in dem Fall würde wohl Vastic ins Mittelfeld abwandern.

Dumme Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde Vachoussek in die Mitte rücken - er ist kampfstark, laufstark, verbissen, kann den ball halten und verteilen - gute Alternative für Kiesi.

rechts aussen würd ich Kitzbichler ausprobieren, sollte Janocko nicht können.

Vastic defensiv in der Mitte ist eine gefährliche Variante, weil er mMn zu langsam ist dafür - Freigeist hinter den Spitzen ist seine optimale Position, nur leider gibts die im 4-4-2 nicht, deshalb spielt er hängende Spitze, mit dem Ergebnis, dass wir sag ich mal offensiver agieren könnten.

für die abwehr seh ich keine großen probleme - obwohl mit dheedene bei seinen letzten einsätzen eigentlich überhaupt nicht gefallen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vastic im mittelfeld fänd ich garnicht schlecht

er kann den ball sehr gut halten und hat eine unheimliche routine was in so einem spiel ein immenser vorteil ist. und zweikampfstärker als janocko ist er auf jeden fall

außerdem bietet sich so die möglichkeit endlich 2 richtige stürmer aufzustellen die man in diesem spiel auch brauchen wird :super:

mit vastic statt kiesenebner, dhedeene statt papac und rushfeldt und gilewicz im sturm seh ich dem spiel sehr optimistisch entgegen :smoke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sieht mach einem weiteren 0815 4-4-2 System aus :zzz:

Ich will endlich mal etwas neues sehen

4-1-2-2-1

Blanchard in der Defensive + unsere 4 Verteidiger MUSS reichen, dafür haben wir dann 1 LM + 1 RM und 2 offensive MF-Spieler/hängende Spitzen + 1 Stürmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sieht mach einem weiteren 0815 4-4-2 System aus :zzz:

Ich will endlich mal etwas neues sehen

4-1-2-2-1

Blanchard in der Defensive + unsere 4 Verteidiger MUSS reichen, dafür haben wir dann 1 LM + 1 RM und 2 offensive MF-Spieler/hängende Spitzen + 1 Stürmer

von heut auf morgen - wie soll das gehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sieht mach einem weiteren 0815 4-4-2 System aus :zzz:

Ich will endlich mal etwas neues sehen

4-1-2-2-1

Blanchard in der Defensive + unsere 4 Verteidiger MUSS reichen, dafür haben wir dann 1 LM + 1 RM und 2 offensive MF-Spieler/hängende Spitzen + 1 Stürmer

von heut auf morgen - wie soll das gehen?

es ist ja nur eine leicht abgewandelte Version des 4-4-2

ob jetzt

Vachousek - Blanchard (sowieso eher defensiv) - Vastic - Sionko

Rushfeldt - Gilewicz

oder

Blanchard

Janocko --------------------------------- Sionko

Vastic - Vachousek

Rushfeldt

spielen dürfte von der Umstellung her kein großer Unterschied sein, v.a. wann haben Rushfeldt + Gilewicz zuletzt zusammen gespielt?

edit: also ein 4-5-1 bzw 4-3-3 - kommt auf die Auslegung der 2 Offensivkräfte im MF an;

bearbeitet von HUJILU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hujilu

Vollkommen richtig, wir werden wieder mal dieses beschissene standard 4-4-2 spielen, so nach dem motto "wenns nach 89 minuten noch 0 zu 0 steht lebt die chance" :angry:

@tyler durden

Kitzbichler rechts :laugh: dein ernst? :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vachousek in die mitte, mit seiner schußtechnik is es gut möglich, daß er ihnen aus der position 1-2 tore macht..... :winke:

genau deshalb würde ich Vachousek gerne sehr offensiv im MF oder als hängede Spitze sehen, da er einfach einen sehr starken und genauen Schuss hat!

@Blanchard, rechts kann Ocki oder Sionko spielen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.