Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Hincha

Interview mit Pacult

5 Beiträge in diesem Thema

Die Zukunft von Pacult liegt im Ungewissen

FC-Kärnten-Trainer Peter Pacult zeigt sich im Gespräch mit der Kleinen Zeitung "enttäuscht" über die Vereinsführung. Vertragsverlängerung mit dem Coach hängt an einem seidenen Faden.

Mit der im letzten Atemzug noch eroberten Tabellenführung wird allseits eine ruhige Winterpause für den FC Kärnten erwartet. Wie beurteilt der Trainer diese Ruhe?

PETER PACULT: So? Ist das so? Nun, ich denke, man muss alle Umstände sehen. Ich glaube nicht, dass es sehr geschickt war, von Anfang an zu sagen, dass wir die Favoriten in dieser Liga sind. Jeder hat vergessen, dass wir zwölf Spieler abgegeben haben, das ist nicht gut verkauft worden.

Der geschäftsführende Präsident Josef Steindorfer fordert aber nach wie vor bedingungslos den Aufstieg. Den Druck, so meinte er, könne er dem Trainer nicht nehmen. Wie stehen Sie dazu?

PACULT: Den Druck habe ich sowieso und der ist immer gleich. Natürlich werden wir alles daran setzen, es auch zu schaffen. Aber ich verstehe noch immer nicht die Selbstverständlichkeit, mit der das gefordert wird. Das halte ich für sehr gefährlich. Was ist denn, wenn es nicht passiert?

Steindorfer hat auch gesagt, dass mit Ihnen nicht über eine Vertragsverlängerung verhandelt wird, so lange der Aufstieg nicht einigermaßen fixiert ist. Wie sehen Sie Ihre Zukunft beim Verein?

PACULT: Ich habe einen Vertrag bis 30. 6. 2005 und den werde ich erfüllen. Alles andere zählt derzeit nicht.

Ist daraus der Schluss zu ziehen, dass Sie nach Saisonende in Kärnten Schluss machen?

PACULT: Daraus kann man gar nichts schließen. Ich lasse mir alles offen.

Vor dem 1:5 gegen Kapfenberg war kurz schon öffentlich von einer Verlängerung die Rede. Was ist daraus geworden?

PACULT: Ich habe damit nicht angefangen, das war der Manager (Günter Hafner, Anm.). Ich hatte ein unterschriftsreifes Angebot, auch für die Red-Zac-Liga, vorliegen. Nach dem Spiel in Kapfenberg wollte davon niemand mehr etwas wissen. Es war schon ziemlich enttäuschend, zu erfahren, wie man sich so schnell um 180 Grad drehen kann. Das vergesse ich nicht, da können die Herren jetzt reden, wie sie wollen.

Das klingt trotzdem nach einem Abschied im Sommer.

PACULT: Noch einmal, ich schließe nichts aus, auch eine Verlängerung nicht. Aber ich weiß ja nicht, was alles kommt. Wenn wir im Frühjahr drei Spiele verlieren, kann es sein, dass ich dann gleich weg bin.

Gibt es Anfragen von anderen Vereinen?

PACULT: Ja, die gibt es. Ich sehe das auch als Bestätigung für meine Arbeit hier.

Ist die aktuelle Mannschaft stark genug, um auch am Ende ganz oben zu stehen?

PACULT: Ich glaube, der Kader hat gezeigt, dass er für die Aufgabe reif ist. Und entscheidend ist jetzt, dass wir weiter gut zusammenarbeiten. Es war toll zu sehen, mit welcher Freude der Ausgleich von Lustenau und damit die Tabellenführung von den Spielern aufgenommen wurde.

www.kleinezeitung.at

Na kann nur hoffen,dass sich Pacult nicht von Hafner und Co unterkiegen läßt und nicht ihretwegen den Vertrag nicht verlängert :nervoes: Wäre wieder einmal eine "reife Leistung" unserer FCK Führung. Ich finde Pacult hat seine Sache bis jetzt recht gut gemacht. Niemand ist perfekt und jeder macht einmal Fehler aber ich denke Pacult hat dem FCK viel gebracht und vor allem hat er aus dem Team endlich wieder eine Einheit gemacht und Spielern wie Hota auch Disziplin beigebracht,was anderen nicht gelungen ist.Hoffe sehr,er verlängert im Sommer seinen Verttag.

bearbeitet von Hincha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Talk und Tore auf Premiere, habens gerade eben ein lustiges Interview von Peter Pacult gezeigt: Wir san ja ned in Deitschland wo sich zwa Volldeppate um den Tormannposten streiten! als Antwort auf die Frage, ob man ein Tormannproblem hat, weil Goriupp nicht spielt! Oliver Kahn und Jens Lehmann, da hat er einfach recht, die haben beide einen Sprung in der Schüssel

Peter Pacult ist ein super Trainer und wird mit dem FC Kärnten den Aufstieg schaffen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch, wenn Kärnten den Aufstieg nicht schaffen sollte, was wir nicht hoffen, bin ich dafür, dass Pacult ein neuer Vertrag angeboten wird und dieser diesen unterschreibt.

Steindorfer, Hafner und Co. würden sich der Lächerlichkeit preisgeben, wenn sie den einzig sinnvollen Schritt den sie in den letzten 5 Jahren vollzogen haben, rückgängig machen würden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch, wenn Kärnten den Aufstieg nicht schaffen sollte, was wir nicht hoffen, bin ich dafür, dass Pacult ein neuer Vertrag angeboten wird und dieser diesen unterschreibt.

Steindorfer, Hafner und Co. würden sich der Lächerlichkeit preisgeben, wenn sie den einzig sinnvollen Schritt den sie in den letzten 5 Jahren vollzogen haben, rückgängig machen würden!

Du sprichst mir aus dem Herzen :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe aus verlaesslicher quelle erfahren, dass austria sbg. bei pacult angefragt hat, moeglich, dass pacult im fruehjahr schon trainer in sbg. ist.

so oder so, ihr schafft den wiederaufstieg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.