Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast Blanchard15

Defensivtaktik und schwarze Perlen

43 Beiträge in diesem Thema

Unglaublich, da haben wir so eine leichte Gruppe und haben 2 Trainer die es mit eine saudummen Defensivtaktik einfach versauen! Anders kann man es nicht mehr sagen, Brügge war heute alles andere als ein Klasseteam, jedes Mal wenn wir nur ein bisschen Pressing gespielt haben (hat aber eh kaum stattgefunden) sind die arg geschwommen, defensiv waren sie nicht sicher.

Und was machen wir? Stehen nur hinten herum, paar Angriffe und lange Bälle nach vorne, Abwehr ist nie nachgerückt, alle 4 standen hinten. Ohne Risiko kann man einfach nix gewinnen, so leicht versaut man sich eine super Ausgangsbasis gegen Saragossa.... Dnjepr, defensiv, nix wars, heute wieder defensiv, anstatt das man die mit 3:0 heimschickt schon wieder nur 1:1.....

Mit dieser Sönderschen Abstiegstaktik, hinten mauern und ja nix riskieren gewinnen wir nix, weder in Österreich noch irgendwo. So schlägt man nicht Rapid, Pasching, Gak, Dnjepropetrowsk und auch nicht Brügge.... :angry:

Und was soll der scheiss mit die sind müde?

Wieso kommt dann nicht ein Janocko nach 60 Minuten für den total ausgelaugten Vachousek???? Dann sollen die beiden mal rotieren oder wechseln in der Meisterschaft oder sonstwo, wieso spielen dann immer die gleichen, Vachousek und Sionko haben 1300 Minuten ca. gespielt, Janocko grade mal 600, hätten alle 3 gleichlange gespielt, was sich sicher nicht auf unsere Qualität ausgewirkt hätten wären wohl alle 3 fit, so sind 2 sichtlich am Ende ihrer Kräfte angelangt und unser vermutlich bester Fussballer darf nicht spielen .... :mad:

Spielerkritik gibts heute nicht, alle brav, nur 2 möchte ich besonders herausheben.

Einer hats mir heute nämlich besonders angetan, Tosin Dosunmu der für Vastic kam! Was der Dosunmu bietet ist eine ganz große Sauerei, und wieso bringt man so eine Flasche in so einem wichtigen Spiel? Der kann vorne keinen Ball halten, gewinnt keinen Zweikampf, wieso bringen sie nicht Rushfeldt? Und wieso Vastic raus? Immer spielt er durch, grade heute tauschen sie ihn aus, wo Vastic wichtig war und vorne Bälle gehalten und verteilt hat??!?!??!?! Dosunmu gewinnt seit er da ist keinen Zweikampf, erwischt keinen Kopfball, macht keine Tore (in Bregenz hat ihn Gilewicz ja abgeschossen)... Und so einer kommt als erster Wechselspieler in so einem wichtigen Spiel, mit einem Rush und Janocko auf der Bank??!?!? Frechheit!

Weltklasse wiedermal Afolabi, der mit Abstand beste Abwehrspieler Österreichs und sicher ein Spieler der bei nahezu jedem Großklub Europas ein Leiberl hätte! Unter Garantie! Einfach Klasse was der Spiel für Spiel bietet, hochkonzentriert immer 100% Leistung!

Dosunmu dagegen ist ein einziges Fiasko, den können sie im Winter verscherbeln... Und wenn man heute Brügge gesehen hat wird einem klar wie so ein "Fussballer" dort 16 Tore machen konnte.... :mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast es absolut erfasst! Die Mannschaft kann nix, sie ist müde, die Trainer sind nicht mal für die Regionalliga tauglich, jeder einzelne Spieler hätte nicht mal einen Stammplatz bei Hellas Kagran ... usw usf.!

Ich bin wahrlich kein Freund von Dosunmu und seinem fußballerischen Können, aber ein Rushfeldt, hätte in dieser Situation noch viel weniger gebracht, als Tosin. Die Mannschaft hat 90 Minuten gut gespielt und war in der 2.Halbzeit auch fast klar überlegen. Es ist für mich eine absolute Frechheit, nach so einem Spiel, gegen eine europäische Spitzenmannschaft, so auf unsere Mannschaft hinzuhauen. Vielleicht war Brügge gestern nicht in supertoller Form, aber eine Mannschaft kann auch nur überlegen spielen, wenn es der Gegner zuläßt. Und das hat die Austria gestern auf keinen Fall zugelassen. Und gegen ein Tor, in der 92.Minute, noch dazu nach einer (angeblichen) Fehlentscheidung des Schiedsrichters, kann man nichts mit Können oder ähnlichen betiteln, das ist einfach nur Pech.

Die Mannschaft hat sich gut verkauft und das gegen eine sehr starke und kompakte Mannschaft. Darauf muß man aufbauen und darauf muß man auch stolz sein. Sie haben es sich verdient! Es ist mindestens einen 400%ige Steigerung gegenüber Spiele gegen Marseille, Porto oder Dortmund.

VEILCHEN WIR SIND STOLZ AUF EUCH!!!

Doch wir schämen uns für bestimmte Nörgler! :kotz::kotz:

bearbeitet von Gigi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
so unverdient und aeusserst aergerlich das unentschieden auch ist, aber eine europ. spitzenmannschaft ist bruegge sicher nicht.

definiere europäische spitzenmannschaft.

am besten mit nationalen und internationalen erfolgen, zb der letzten 10 jahre.

und nenne beispiele. führe allerdings keinesfalls die klubweltrangliste an, da brügge mit dem 13 platz sicher ÜBERSCHÄTZT wird.

@blanchard, totti, helstad oder wie du vogel dich in den letzten jahren genannt hast.

nach der gestrigen leistung auf das trainerteam hinzupecken ist sensationell.

dosumnu ist natürlich eine flasche, während afolabi beinahe ein gott ist (beides nicht wahr, denn afolabi ist defensiv sicher sehr gut, im spiel nach vorne eine vorgabe, aber um das zu verstehen, fehlt dir wohl der verstand).

ich lese deine ergüsse schon seit jahren, aber speziell heute, nach dem gestrigen bittern ende eines schönes fussballabends, sei dir gesagt:

es gibt ein leben ausserhalb des vip-zeltes. get live

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Blanchard15 du ahnungsloses Ars******!

Ist dir Volltrottel aufgefallen, dass die von dir so gefeierten Mittelfeldgötter zu dumm sind Tosin richtig anzuspielen?? Jeder hat seine Stärken, Tosins Stärke ist der Zug durch die Mitte, nur entsprechenden Pass bekam er genau keinen (NULL)! Aber ich weiß, das Querspielen wird von dir ja ausschließlich verdammt, wenn es von Wagner betrieben wird.

Dein "einschiessen" auf bestimmte Spieler ist derartig letztklassig (vor Allem gepaart mit deiner völligen Ahnungslosigkeit).

Ein Vorwurf bleibt aber: Von Pech darf nicht gesprochen werden, wenn man 2-3 Tore schiesst ist auch ein abgefälschter Freistoss wurscht! Bei 1:0 kann so etwas immer passieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
da haben wir so eine leichte Gruppe

:glubsch:

MMn schwerer als jene des GAK. Brügge ist nicht mehr die Mannschaft, der Rapid in den 80ern in 4 Spielen insgesamt 13 Bummerln eingeschenkt hat. Dnepr scheint ein Team von Destruktiv-Künstlern zu sein, das selbst die Vorstellungen des GAK im Frühjahr 2004 verblassen lässt und bei Saragossa braucht man ohnehin nicht viel dazu sagen.

Utrecht allerdings MUSS für eine Mannschaft, die Legia Warschau 2x und Saragossa bezwungen hat, auch auswärts packbar sein. Gestern war viel Pech dabei. Ein abgefälschter Freistoß in der 92. Minute, das ist für mich die Parade-Definition von "Brunz hoch 10" für die Mannschaft, der so etwas "gelingt". (@ aragorn: wenn man hier nicht von Pech reden darf, wo dann?? Dein Argument mit "bei 3:0 wär's wurscht gewesen" kann man ja, wenn man will, auf wirklich JEDE unglückliche Situation umlegen, die im Fußball nur passieren kann; Glück und Pech sind nun einmal nur bei knappen Situationen spielentscheidend, sonst eben nicht)

So etwas kann passieren und ist ärgerlich. Und vielleicht stimmt es, dass zu wenig für die Offensive (vor allem 1. HZ) gemacht wurde, aber Eure Mannschaft hat gerade heuer mit Geduld und Absicherung hinten sehr wichtige Spiele für sich entschieden (Legia, Saragossa), wohingegen man in den vergangenen EC-Saisonen Fehler gemacht hat, die man sichtlich heuer vermeiden wollte. Und so schlecht ist das in Summe ja auch gar nicht gelaufen.

Wie gesagt, Eure Standortbestimmung wird mMn Utrecht sein. Wenn Ihr dort halbwegs an die vielen guten Leistungen diesen Herbst anschließen könnt, dann werdet Ihr dort alles klar machen.

P.S.: und bitte, lasst's doch amoi den Dosunmu in Ruah. Der hat ein paar halbe/zerquetschte Einsätze bisher gehabt und wird gleich für seine ersten Fehler von einigen zerrissen, des kann's auch ned sein... :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte mir einen Sirg der Veilchen gewünscht!

Was da gestern geboten wurde, war aber einer Austria unwürdig.

Zu wenig Bewegung, zu viel durch die Mitte, zu viele Abspielfehler - einfach schwach.

Das Tor ein Zufallsprodukt.

Sionko Glück bei der Ballannahme, Pass eigentlich schlecht, Gilewics Pressball mit Goalie, Abwehrspieler macht den Rest !!

Zugegeben der Ausgleich war auch viel Pech.

Fazit: typische 0:0 Partie mit teilweise schwachen Protagonisten.

Dosumnu wird den Ansprüchen nicht gerecht zur Zeit, die anderen können mehr.

schade Chance vertan!

Jetzt wirds schwer in Utrecht !

Brügge ist zur Zeit sicher keine europäische Spitzenmannschaft !!!!!

Sorgen solltet ihr euch nach der Drohung von Stronach machen - da bleibt ja schon wieder kein Stein auf dem Anderen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spielerkritik gibts heute nicht, alle brav, nur 2 möchte ich besonders herausheben.

Einer hats mir heute nämlich besonders angetan, Tosin Dosunmu der für Vastic kam! Was der Dosunmu bietet ist eine ganz große Sauerei, und wieso bringt man so eine Flasche in so einem wichtigen Spiel?

Wer so über eigene Spieler schreibt bzw redet hat sich selbst ein paar Flaschen verdient!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(@ aragorn: wenn man hier nicht von Pech reden darf, wo dann?? Dein Argument mit "bei 3:0 wär's wurscht gewesen" kann man ja, wenn man will, auf wirklich JEDE unglückliche Situation umlegen, die im Fußball nur passieren kann; Glück und Pech sind nun einmal nur bei knappen Situationen spielentscheidend, sonst eben nicht)

Nüchtern betrachtet war es natürlich Pech und du hast auch Recht das Pech nur bei knappen Situationen zum tragen kommt, ich wollte aber eigentlich etwas anderes ausdrücken:

Wir haben um dieses Pech insofern gebettelt, weil wir eben nicht in der Lage waren das 2:0 zu schiessen. Die Situation unterscheidet sich daher von anderen "unglücklichen" bzw ist eben nicht immer gleich. Wir haben nicht durch Pech "nur" 1:0 geführt, sondern durch das Unvermögen betreffend der Chancenauswertung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir haben um dieses Pech insofern gebettelt, weil wir eben nicht in der Lage waren das 2:0 zu schiessen. Die Situation unterscheidet sich daher von anderen "unglücklichen" bzw ist eben nicht immer gleich. Wir haben nicht durch Pech "nur" 1:0 geführt, sondern durch das Unvermögen betreffend der Chancenauswertung.

So gesehen, ja. Das sind dann eben die klassischen Momente, wo man - weil man den Sack nicht zugemacht hat - am Schluss justament in so einer (knappen) Situation ist, wo man dann eben auch das vielzitierte nötige Glück braucht, das Ihr gestern leider nicht hattet.

Aber das hängt eben auch ein wenig mit Eurer vorsichtigen Spielweise zusammen, die von einigen gar so hart kritisiert wird. Natürlich ist ein 1:0 nie etwas, worauf man sich wirklich ausruhen kann, andererseits hat aber das nach Hause spielen auch so eines knappen Vorsprungs gegen Legia und Saragossa super geklappt. Wirkliche Fehler sehe ich da weniger in der Spielanlage, als in Einzelsituationen, wo Spieler, wie z.B. einmal Gilewicz, gute Gelegenheiten zum 2:0 ausließen.

bearbeitet von neuron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fazit: typische 0:0 Partie mit teilweise schwachen Protagonisten.

:???:

bei solchen chancen von einer typischen 0:0 partie zu reden :nein:

und chancen auf beiden seiten wohl gemerkt... wobei ich denke dass wir schon die besseren hatten und mehr...

aber a typische 0-0 partie war das im leben nicht. hast gesehen vor einer woche djnepr-austria, DAS war a typische 0-0 partie. aber gestern? :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich finds einfach nur schad wie sie sich nach dem 1:0 hinten reingestellt haben!Nicht wirklich aufs 2:0 gespielt sondern einfach mit dem zufrieden gegeben!

Naja aber 40Minuten kann das nicht gut geht!

du hast von dem spiel nicht wirklich was gesehen oder hast auch die dressen verwechselt.die besten torchancen haben wir nach dem 1-0 gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich finds einfach nur schad wie sie sich nach dem 1:0 hinten reingestellt haben!Nicht wirklich aufs 2:0 gespielt sondern einfach mit dem zufrieden gegeben!

Naja aber 40Minuten kann das nicht gut geht!

du hast von dem spiel nicht wirklich was gesehen oder hast auch die dressen verwechselt.die besten torchancen haben wir nach dem 1-0 gehabt.

Geh bitte nicht aufregen.

So sinds halt unsere österreichischen Fußballexperten.

Wenn die zurückliegenden Mannschaft in den letzten 10 Minuten alles nach vorne wirft um den Ausgleich zu erzielen und damit die Austria AUTOMATISCH defensiver werden, war es halt plötzlich ein Bunkertaktik über 40min.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie manche von euch da ein fussballspiel sehen ist ja wohl das lächerlichste was es gibt :mad:

ich war mit der leistung gestern zufrieden und die mannschaft hat auch gut gespielt. wir sind immerhin aus einer der schwächsten ligen in europa und für voll nimmt uns eh keiner und daher kann man mit den leistungen in der heurigen europacup saison sehr zufrieden sein.

ich hoffe wir gewinnen und der tosin macht einen hattrck, damit solche leute wie der blanchard endlich mal ihr deppertes maul halten.

unpackbar so auf alles und jeden einzuschimpfen. :nope:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.